Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2020, 14:14:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690796
  • Themen insgesamt: 55922
  • Heute online: 665
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.  (Gelesen 821 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #15 am: 05.10.2020, 23:58:38 »
Kann ich ohne neuinstallation von Xfce auf Cinnamon wechseln?
keine gute Idee, macht früher oder später Probleme

Dann mache ich das wohl noch mal sauber neu. Was würdet ihr einem Mac-umsteiger empfehlen: Cinnamon, Mate oder doch Xfce? Ich bin eher zufällig bei Mint und Ulyana gelandet, also auch darauf nicht festgelegt.

Ich würde gern (gerade bei meinem speziellen gerät) die lüfter steuern können, einfach zwischen den grafikkarten umschalten können und am trackpad gesten benutzen.

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #16 am: 06.10.2020, 00:03:24 »
Was würdet ihr einem Mac-umsteiger empfehlen
ui mein letzter war ein iMac G3,
also schon paar Tage her,
aber ich habe Cinnamon und würde das natürlich weiter empfehlen

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #17 am: 06.10.2020, 08:29:37 »
Ich kann Cinnamon ebenfalls sehr empfehlen, Xfce bietet diese Möglichkeit zum Umschalten aber auch. Du darfst ruhig mal eigenständig nachlesen und dich informieren  :P: https://linuxmint.com/rel_ulyana_xfce_whatsnew.php

Es kann wie gesagt  sein, dass deine Netzwerkkarte zu heiß wird und deshalb die Lüfter anspringen. Warst du mit dem WLAN verbunden, als du iwconfig ausgeführt hast? Da scheinen Angaben zu fehlen.

Du kannst auch einfach mal die Treiber für WLAN und die Nvidia wechseln. Nimm doch das, was in der Treiberverwaltung empfohlen wird. Für deine Netzwerkkarte geht auch der freie b43 und die Nvidia würde auch mit dem nouveau laufen. Da müssen dir aber andere helfen.

Bitte verzichte auf die vielen unnötigen Zitate, die blähen den Thread nur auf.
« Letzte Änderung: 06.10.2020, 08:57:52 von skoopy »

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #18 am: 06.10.2020, 19:10:21 »
Unter Cinnamon kann man ganz leicht zwischen den Karten wechseln, siehe hier unter "Nvidia Optimus": https://linuxmint.com/rel_ulyana_cinnamon_whatsnew.php
Ich habe heute auf ein frisches Cinnamon gewechselt. Der Nvidia-treiber ist ausgewählt, aber ich finde kein "Optimus". Kann man das nachinstallieren?

System:    Kernel: 5.4.0-48-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 9.3.0 Desktop: Cinnamon 4.6.7
           wm: muffin dm: LightDM Distro: Linux Mint 20 Ulyana base: Ubuntu 20.04 focal
Machine:   Type: Laptop System: Apple product: MacBookPro9,1 v: 1.0 serial: <filter> Chassis:
           type: 10 v: Mac-4B7AC7E43945597E serial: <filter>
           Mobo: Apple model: Mac-4B7AC7E43945597E v: MacBookPro9,1 serial: <filter> UEFI: Apple
           v: 233.0.0.0.0 date: 06/10/2020

Graphics:  Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics vendor: Apple driver: i915 v: kernel
           bus ID: 00:02.0 chip ID: 8086:0166
           Device-2: NVIDIA GK107M [GeForce GT 650M Mac Edition] vendor: Apple driver: nvidia
           v: 390.138 bus ID: 01:00.0 chip ID: 10de:0fd5
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting,nvidia
           unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 1680x1050~60Hz, 1680x1050~60Hz
           OpenGL: renderer: GeForce GT 650M/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 390.138 direct render: Yes

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #19 am: 06.10.2020, 21:11:56 »
Wie du im Link lesen kannst, nennt sich das Applet "Nvidia Prime" und kann bestimmt unter Applets nachinstalliert werden - falls nicht vorhanden.

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #20 am: 06.10.2020, 21:13:29 »
Eine mögliche antwort habe ich hier gefunden: https://mint.pkgs.org/20.0/mint-main-amd64/nvidia-prime-applet_1.2.3_all.deb.html

Leider bekomme ich diese fehlermeldung:

sudo apt-get install nvidia-prime-applet
E: Could not get lock /var/lib/dpkg/lock-frontend. It is held by process 3677 (synaptic)
N: Be aware that removing the lock file is not a solution and may break your system.
E: Unable to acquire the dpkg frontend lock (/var/lib/dpkg/lock-frontend), is another process using it?

Was kann ich tun, was mache ich falsch?


Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #21 am: 06.10.2020, 21:20:37 »
Du musst vorher alle anderen Programme schließen, die auf die Paketverwaltung zugreifen (z.B. Synaptic).
Aber installiere dir doch besser das "Nvidia Prime" Applet. Dafür brauchst du doch keine externe Quelle.
« Letzte Änderung: 06.10.2020, 22:03:08 von skoopy »

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #22 am: 06.10.2020, 21:30:10 »
Außer Firefox sind keine programme geöffnet. In der applet-verwaltung funktioniert es nicht.

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #23 am: 06.10.2020, 21:35:46 »
Hier findest du evtl. nützliche Infos: https://cinnamon-spices.linuxmint.com/applets/view/259
Zitat
Use is currently restricted to Cinnamon versions less than 3.8 due to changes in the way that nVidia Prime is integrated into Cinnamon.
Gibt es keine Nvidia Software unter den Anwendungen? Bei mir läuft noch kein Mint 20.
Ansonsten muss ich passen. Vielleicht hat jemand anderes noch eine Idee?
« Letzte Änderung: 06.10.2020, 21:39:54 von skoopy »

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #24 am: 06.10.2020, 21:47:03 »
Es gibt NVIDIA X Server Settings. Aber damit kann ich nicht zwischen den grafikkarten wechseln. Darum geht es mir.

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #25 am: 06.10.2020, 21:52:59 »
Eigentlich sollte man auch dort zwischen den Grafikkarten wechseln können. Schau dir mal diesen Beitrag an: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62979.0
In deinem Fall kann wie gesagt besser jemand helfen, der auch schon Linux Mint 20 benutzt.
« Letzte Änderung: 06.10.2020, 22:04:23 von skoopy »

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #26 am: 06.10.2020, 21:59:30 »
Hallo,
möglicherweise passt dein ausgewähltes Applet aus Cinnamon-Spices nicht zu Cinnamon und nicht zum Tool NVIDIA X Server Settings damit gabs wie im vorherigen Link berichtet Versionskonflikte.

Du findest das passende nvidia-prime-applet (Version 1.2.3) in Synaptik > Suche > auswählen, zum Installieren Vormerken und Ausführen
Vorzugsweise ist ein Neustart auszuführen.
Das installierte Applet sollte anschliessend im Menü > Einstellungen > Startprogramme gelistet sein und auch in der Leiste (Systray) rechts unten als kleines intel oder nvidia Icon zu sehen sein.
LM20Cin Leiste
LM20Cin Leiste

Manchmal ist die nvidia Geschichte ziemlich tricky, denn eingentlich soll die Umschaltung der Grafikkarten nach einer Benutzer Ab- Anmeldung funktionieren aber Hier mit LM20Cin. funktioniert es erst korrekt nach einem Neustart. Das die Umschaltung noch nicht vollständig ausgeführt wurde erkennt man auch am sich nicht vollständig öffnenden Tool NVIDIA X Server Settings, siehe Anhang 1

Kontrolliert werden kann die Umschaltung im Tool NVIDIA X Server Settings und im Terminal mit: inxi -G
mit aktiver Intel oder nach Umschaltung auf die nVidia und Ab- Anmeldung erhalte ich diese Rückmeldung:
kuehhe1@lm20-test:~$ inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: N/A
           Device-3: Lite-On HP HD Camera type: USB driver: uvcvideo
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa resolution: 1600x900~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel UHD Graphics 620 (KBL GT2) v: 4.6 Mesa 20.0.8
kuehhe1@lm20-test:~$
man erkennt das die Intel noch aktiv ist und der nvidia-driver noch nicht geladen wurde....
.... das geschieht Hier erst sauber nach einem Neustart....
Rückmeldung von inxi -G:
kuehhe1@lm20-test:~$ inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: nvidia v: 450.66
           Device-3: Lite-On HP HD Camera type: USB driver: uvcvideo
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting,nvidia unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 1600x900~60Hz
           OpenGL: renderer: GeForce 930MX/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 450.66
kuehhe1@lm20-test:~$
in der Zeile Device-2: und Display: x11 server: ....ist erkennbar das der nvidia Treiber geladen ist.

Jetzt lässt sich auch das Tool NVIDIA X Server Settings korrekt öffnen wenn man es über das Leisten-Icon oder über Menü > Systemverwaltung > NVIDIA X Server Settings aufruft, siehe Anhang 2

Edit: Grammatik
« Letzte Änderung: 07.10.2020, 09:59:18 von kuehhe1 »

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #27 am: 06.10.2020, 22:06:07 »
Du findest das passende nvidia-prime-applet (Version 1.2.3) in Synaptik
Das war mir auch neu, danke für den Hinweis!

Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #28 am: 06.10.2020, 22:22:49 »
Synaptik öffnet sich nur als icon unten in der leiste. Wenn ich einen screenshot mache, taucht da ein zweiter desktop auf, den ich tatsächlich nicht sehe. Wie komme ich denn da hin?


Re: Fehlermeldung beim booten: ioapic 2 has no mapping iommu usw.
« Antwort #29 am: 06.10.2020, 22:53:57 »
Synaptik öffnet sich nur als icon unten in der leiste. Wenn ich einen screenshot mache, taucht da ein zweiter desktop auf, den ich tatsächlich nicht sehe. Wie komme ich denn da hin?
Zwei Möglichkeiten: 1. Mit Ctrl+Alt+Pfeiltaste Arbeitsfläche wechseln, 2. Applet Arbeitsflächenwechsler installieren.