Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.12.2019, 14:48:24

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22964
  • Letzte: fxd
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 625142
  • Themen insgesamt: 50481
  • Heute online: 1057
  • Am meisten online: 1057
  • (Heute um 11:22:00)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Rechner mit UEFI: Neuinstallation / Festplatte richtig partitionieren?  (Gelesen 7869 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Rechner mit UEFI: Neuinstallation / Festplatte richtig partitionieren?
« Antwort #45 am: 01.03.2012, 21:23:31 »
Das ist die Ausgabe im EFI Compatibel Rom Modus

Nochmal neu:
chris@chris-ht ~ $ sudo fdisk -l
[sudo] password for chris:

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.


Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320071851520 bytes
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 38913 Zylinder, zusammen 625140335 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1   625140334   312570167   ee  GPT

chris@chris-ht ~ $ mount -l
/dev/sda2 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro,commit=0)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
none on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
none on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
udev on /dev type devtmpfs (rw,mode=0755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=0620)
none on /tmp type tmpfs (rw)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,noexec,nosuid,size=10%,mode=0755)
none on /run/lock type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,size=5242880)
none on /run/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
/dev/sda1 on /boot/efi type vfat (rw)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev)
gvfs-fuse-daemon on /home/chris/.gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,user=chris)
chris@chris-ht ~ $
[/quote]

Das ist im Legacy Rom Modus

chris@chris-ht ~ $ mount -l
/dev/sda2 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro,commit=0)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
none on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
none on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
udev on /dev type devtmpfs (rw,mode=0755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=0620)
none on /tmp type tmpfs (rw)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,noexec,nosuid,size=10%,mode=0755)
none on /run/lock type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,size=5242880)
none on /run/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
/dev/sda1 on /boot/efi type vfat (rw)
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev)
gvfs-fuse-daemon on /home/chris/.gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,user=chris)
chris@chris-ht ~ $ sudo fdisk -l

WARNING: GPT (GUID Partition Table) detected on '/dev/sda'! The util fdisk doesn't support GPT. Use GNU Parted.


Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320071851520 bytes
255 Köpfe, 63 Sektoren/Spur, 38913 Zylinder, zusammen 625140335 Sektoren
Einheiten = Sektoren von 1 × 512 = 512 Bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00000000

   Gerät  boot.     Anfang        Ende     Blöcke   Id  System
/dev/sda1               1   625140334   312570167   ee  GPT
chris@chris-ht ~ $

!

Entschuldige Leonidas es steht doch AHCI davor !
Boot Option 1 = linuxmint
Boot Option 2 _ AHCI + Festplattenbezeichnung

Legacy Rom muss es auf jeden Fall sein. Und ACHI. Vielleicht ist es auch schon ok so, und Du musst nur die Platte platt machen und eine normale MBR-Tabelle mit gparted drauf machen. GPT ist ja auch nicht zwingend gleich UEFI. Ich glaube jetzt sogar, dass das so ist. Wie gesagt, die Paritionstabelle der Festplatte, und also die Ausgabe von fdisk -l, wird nicht anders werden von der BIOS-Umschaltung, das brauchst Du nicht weiter untersuchen, das wird nicht so sein.

Lass die Sache auf "Legacy Rom", mach die Platte platt, ganz, und dann geh mit gparted ran, dann sehen wir es. Wahrscheinlich wird dann alles gut.

Danke euch dreien erst mal bis hierher. Morgen wird das in Angriff genommen.
Vielen Danke für die starke Unterstützung.


Guten Morgen,

mir sind noch 1,2 Fragen eingefallen. Die würd ich gern noch klären bevor ich loslege.
Gparted, W7 Installation und Mint Installation laufen alle per USB. Im Bios habe ich noch die Option Legacy USB und Legacy USB 3.0.
Frage 1: Können die aktiv bleiben oder soll ich diese deaktivieren ?
Frage 2: Der S-ATA Modus bleibt auf AHCI ?   

USB 3.0 würd ich mal deaktivieren, also Mint kann damit meines Wissens nicht. Also bei mir jedenfalls gehen dann normale USB 2.0-Gerätschaften nicht, wie das mit wirklicher USB 3.0-Peripherie dann ist, weiß ich nicht, weil ich die nicht habe.

Ja, SATA-Modus auf AHCI.
« Letzte Änderung: 02.03.2012, 09:31:46 von leonidas »

So, ich habe die Platte bereits mit Gparted gelöscht, jetzt taucht die nächste Frage auf.

So will ich die Platte aufteilen
Zitat
sda1 (automtisch von W7 erstellt = 102 MB
sda2 Win7 = 70 GB
sda3 = 200 Gb Datenpartition
sda4 = Container für die logischen Partitionen
sda5 = 15 GB Linux root
sda6 = 4 Gb Linux swap
sda7 = 31 GB Linux home

Könnt ihr mir noch sagen, welche Partition als primäre, logische und als erweiterte markiert werden muss ?

sda4 muss erweitert sein, sda5 bis sda7 logische innerhalb dieser erweiterten. Vorher alle primär. Die kleine Windows-Partition macht Windows ja selbst (es soll auch möglich sein, ohne diese zu installieren, musst Du Dich mal anderweitig informieren, wenn Du das willst).

Ich habe bestimmt 2 Stunden lang Fehlsuche betrieben, warum Win 7 sich nicht installieren läßt. Lösung: Das runtergeladenen Image war fehlerhaft.
Nunja, anschließend ging ja alles recht flott. Win 7 installiert und danach Mint den bereits vorbereiteten Partitionen zugewiesen.
Win 7 läuft, Mint läuft, Grub läuft

Ich habe fertig!

440 Zugriffe mit 50 Antworten !
Habt vielen lieben Dank für die tolle Hilfe !

sudo fdisk -l
[sudo] password for chris:

Disk /dev/sda: 320.1 GB, 320071851520 bytes
255 heads, 63 sectors/track, 38913 cylinders, total 625140335 sectors
Units = sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disk identifier: 0x00081e87

   Device Boot      Start         End      Blocks   Id  System
/dev/sda1   *       16384   143376383    71680000    7  HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sda2       143376384   491536383   174080000   83  Linux
/dev/sda3       491538430   612374527    60418049    5  Extended
/dev/sda5       491538432   522258431    15360000   83  Linux
/dev/sda6       522260480   530452479     4096000   82  Linux swap / Solaris
/dev/sda7       530454528   612374527    40960000   83  Linux
chris@chris-ht ~ $ mount -l
/dev/sda5 on / type ext4 (rw,errors=remount-ro,commit=0)
proc on /proc type proc (rw,noexec,nosuid,nodev)
sysfs on /sys type sysfs (rw,noexec,nosuid,nodev)
fusectl on /sys/fs/fuse/connections type fusectl (rw)
none on /sys/kernel/debug type debugfs (rw)
none on /sys/kernel/security type securityfs (rw)
udev on /dev type devtmpfs (rw,mode=0755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,noexec,nosuid,gid=5,mode=0620)
tmpfs on /run type tmpfs (rw,noexec,nosuid,size=10%,mode=0755)
none on /run/lock type tmpfs (rw,noexec,nosuid,nodev,size=5242880)
none on /run/shm type tmpfs (rw,nosuid,nodev)
/dev/sda7 on /home type ext4 (rw,commit=0) [home]
binfmt_misc on /proc/sys/fs/binfmt_misc type binfmt_misc (rw,noexec,nosuid,nodev)
gvfs-fuse-daemon on /home/chris/.gvfs type fuse.gvfs-fuse-daemon (rw,nosuid,nodev,user=chris)

Glückwunsch, sehr schön, viel Spaß!!

Ja ja, was lange währt, wird endlich gut. :D
Viel Spass mit den Systemen.
Gruß DH

Frieder108

  • Gast
Hab zur UEFI-Geschichte bei Kofler noch was gefunden http://kofler.info/blog/172/126/EFI-bzw-UEFI-und-Linux/

@ mods, der Thread gehört doch eigentlich ins Installationsforum