Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2020, 03:59:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24683
  • Letzte: xenior
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690499
  • Themen insgesamt: 55894
  • Heute online: 507
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 308
Gesamt: 310

Autor Thema: [gelöst]  LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü  (Gelesen 1150 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #15 am: 24.09.2020, 17:51:28 »
Kann ich nicht wirklich glauben, denn deine Grub ist in der EFI-Partition.

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #16 am: 24.09.2020, 18:01:42 »
Man seit ihr schnell  ;D
Das eigentliche Problem ist ja gelöst
- das mit dem "os_prober" funktioniert definitiv auch bei UEFI.
Zur Lage von "grub" - siehe auch @tommix
- bei einem UEFI-System" liegt er in der "EFI-Partition"
- der "grub-such-befehl" zeigt bei einem "UEFI-System" nur die Platte(n) an (siehe Bild) - aber nicht die "EFI-Partition" (z.B. sda1 oder  - nvme0n1p1)

Das sieht m.W. bei einem "BIOS-System" völlig anders aus - steht da nicht sogar "grub gefunden" ?
Vllt. kann @aexe mal ein entsprechendes "Bildchen" liefern ?!
 
« Letzte Änderung: 24.09.2020, 18:24:10 von billyfox05 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #17 am: 24.09.2020, 18:42:50 »
Wobei in seinem Fall auf der sda nicht mal eine EFI - Partition vorhanden ist geschweige denn eine Grub.

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #18 am: 24.09.2020, 19:00:57 »
Bitte BIOS System
lm20@lm20-VirtualBox:~$ sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"
[sudo] Passwort für lm20:       
/dev/sda: Grub 2

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #19 am: 24.09.2020, 19:12:40 »
Kann ich noch klärende Rückmeldungen liefern?

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #20 am: 24.09.2020, 19:42:24 »
Wobei in seinem Fall auf der sda nicht mal eine EFI - Partition vorhanden ist geschweige denn eine Grub.
Ich vermute das der (leere) "MBR" angezeigt wird.

@kuehhe1 - na klar - her mit den Rückmeldungen  ;)

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #21 am: 24.09.2020, 19:55:52 »
wenn der obige Befehl zur Anzeige wo grub im UEFI installiert ist falch ist, wie lautet dann der korrekte Befehl?

hier sieht man schon mal die EFI Partition kuehhe1@HP-470:~$ df -h
Dateisystem    Größe Benutzt Verf. Verw% Eingehängt auf
udev            3,6G       0  3,6G    0% /dev
tmpfs           738M    3,4M  735M    1% /run
/dev/nvme0n1p9   40G     24G   14G   64% /
tmpfs           3,7G     92M  3,6G    3% /dev/shm
tmpfs           5,0M    4,0K  5,0M    1% /run/lock
tmpfs           3,7G       0  3,7G    0% /sys/fs/cgroup
/dev/nvme0n1p1  360M     95M  265M   27% /boot/efi
/dev/sda1       100G     42G   59G   42% /mnt/Backup
/dev/sda3       100G     39G   62G   39% /mnt/MS-Safe
/dev/sda2       100G     65G   36G   65% /mnt/Medien
/dev/sda4        98G     34G   59G   37% /mnt/Mint-Safe
/dev/sda5        98G     28G   66G   30% /mnt/Recover-Mint
tmpfs           738M     44K  738M    1% /run/user/1000

Das /boot/efi/EFI Verzeichnis auf dem lm20-test System:
lm20-test /boot/efi/efi
lm20-test /boot/efi/efi

Das /boot/efi/EFI/ubuntu Verzeichnis auf dem lm20-test System:
lm20-test /boot/efi/EFI/ubuntu_Liste
lm20-test /boot/efi/EFI/ubuntu_Liste
« Letzte Änderung: 24.09.2020, 23:04:13 von kuehhe1 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #22 am: 24.09.2020, 23:06:38 »
Irgendwie ist / war der Zustand nicht stabil, durch das vorausgegangenen Rücksetzen mit Timeshift fehlten mir einige zuvor installierte Anwendungen die ich erneut installieren musste, dazwischen kamen auch einige Updates über die Aktualisierungsverwaltung herein die zwei, drei Neustarts erforderlich machten, danach erschien plötzlich kein Grub-Menü mehr und mein lm20-test System startete sofort durch. Das Grub-Menü ließ sich auch nicht mit der Tastatur [shift] + [Esc] usw. Aufrufen, einzig die UEFI Auswahl per Tastatur mit [f9] und Auswahl von UEFI ubuntu funktionierte, damit startete aber ebenfalls mein lm20-test System ohne Grub-Menü durch.  :(

Erst mit dem SuperGrub2Disk-Stick konnte ich die Situation bereinigen und mein LM20Cin. Hauptsystem (Produktivsystem) starten und habe Grub mit sudo grub-install neu installiert und und grub mit sudo update-grubaktualisiert. Nach Neustart erschien dann ein Grub-Menü mit einer zusätzlichen Auswahl eines Mac OS x>:(
Grub-Menü_LM20_Auswahl_mit_Mac_OS_x
Grub-Menü_LM20_Auswahl_mit_Mac_OS_x

Da ich hier kein Mac OS x installiert habe wählte ich erneut mein LM20 Cin. Produktivsystem aus und wiederholte die Installation mit sudo grub-install und updatete grub erneut mit sudo update-grubNach darauf folgenden Neustart zeigte sich endlich das Grub-Menü mit der bereinigten Auswahl von Win10, LM20.Cin Produktivsystem und dem lm20-test System. :)

Derartige Probleme hatte ich bisher mit LM19.3Cin. noch nicht, aber vielleicht resultierte der letzte Grub-Ausfall aus den zuvor ausgeführten Upgrades für shim und shim-signed
Synaptic Verlauf:Commit Log for Thu Sep 24 20:18:51 2020

Die folgenden Pakete wurden aktualisiert:
alsa-ucm-conf (1.2.2-1ubuntu0.3) to 1.2.2-1ubuntu0.4
aptdaemon (1.1.1+bzr982-0ubuntu32.1) to 1.1.1+bzr982-0ubuntu32.2
aptdaemon-data (1.1.1+bzr982-0ubuntu32.1) to 1.1.1+bzr982-0ubuntu32.2
finalrd (5) to 6~ubuntu20.04.1
gir1.2-packagekitglib-1.0 (1.1.13-2ubuntu1) to 1.1.13-2ubuntu1.1
gstreamer1.0-packagekit (1.1.13-2ubuntu1) to 1.1.13-2ubuntu1.1
libpackagekit-glib2-18 (1.1.13-2ubuntu1) to 1.1.13-2ubuntu1.1
packagekit (1.1.13-2ubuntu1) to 1.1.13-2ubuntu1.1
packagekit-tools (1.1.13-2ubuntu1) to 1.1.13-2ubuntu1.1
python3-aptdaemon (1.1.1+bzr982-0ubuntu32.1) to 1.1.1+bzr982-0ubuntu32.2
python3-aptdaemon.gtk3widgets (1.1.1+bzr982-0ubuntu32.1) to 1.1.1+bzr982-0ubuntu32.2
shim (15+1533136590.3beb971-0ubuntu1) to 15+1552672080.a4a1fbe-0ubuntu2
shim-signed (1.40.3+15+1533136590.3beb971-0ubuntu1) to 1.40.4+15+1552672080.a4a1fbe-0ubuntu2
« Letzte Änderung: 25.09.2020, 12:08:48 von kuehhe1 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #23 am: 25.09.2020, 17:50:22 »
Zitat
wenn der obige Befehl zur Anzeige wo grub im UEFI installiert ist falch ist, wie lautet dann der korrekte Befehl?
den Befehl für "UEFI-Systeme" kenne ich nicht - wird er denn benötigt ? - Die Antwort kann ja nur sein - "EFI-Partition".
Zitat
danach erschien plötzlich kein Grub-Menü mehr und mein lm20-test System startete sofort durch
dann wird wohl aus dem "Test-System" heraus ein "grub-install" ausgeführt worden sein - dann ein "update-grub"
- "grub-install" führt dazu das Grub jetzt federführend vom "Test-System" verwaltet wird
- "update-grub" führt dazu das kein anderes BS mehr gefunden wird ( da "os-prober" nicht mehr ausführbar ) - siehe @aexe Antwort #5.
- nach einem Reboot sagt der federführende "Test-System-Grub" - ich bin allein / kein weiteres BS - dann brauch ich mich auch nicht zeigen - und startet das "Test-System".
Zitat
Erst mit dem SuperGrub2Disk-Stick konnte ich die Situation bereinigen und mein LM20Cin. Hauptsystem (Produktivsystem) starten und habe Grub mit
Code: [Auswählen]
- "grub-install" führt dazu das Grub jetzt federführend vom "Haupt-System" verwaltet wird
- "update-grub" führt dazu das alle anderen BS gefunden werden ( da "os-prober" im Haupt-System ja ausführbar ist ).
- nach einem Reboot sagt der federführende "Haupt-System-Grub" - ich bin nicht allein / weitere BS vorhanden - dann zeige ich mich - und der User kann das zu bootende BS auswählen.
Zitat
Da ich hier kein Mac OS x installiert habe wählte ich erneut mein LM20 Cin. Produktivsystem aus und wiederholte die Installation mit
beim 2. Versuch wird der SuperGrub2Disk-Stick nicht mehr gesteckt gewesen sein ( der trägt sich m.W. als "Mac OS" ein )
Zitat
Derartige Probleme hatte ich bisher mit LM19.3Cin. noch nicht ...
Ich JA - und zwar immer wenn zwei oder mehr LM / Ubuntu installiert sind.
« Letzte Änderung: 25.09.2020, 17:53:52 von billyfox05 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #24 am: 25.09.2020, 18:54:46 »
Hallo @billyfox05,
vielen Dank für Deine sehr ausführliche Beschreibung der Zusammenhänge bei zwei (2) installierten LinuxMint Systemen.
Ich hatte ja so etwas Hier noch nie und war von den auftretenden Symptomen völlig überrascht.

dann wird wohl aus dem "Test-System" heraus ein "grub-install" ausgeführt worden sein - dann ein "update-grub"
- "grub-install" führt dazu das Grub jetzt federführend vom "Test-System" verwaltet wird
- "update-grub" führt dazu das kein anderes BS mehr gefunden wird ( da "os-prober" nicht mehr ausführbar ) - siehe @aexe Antwort #5.
- nach einem Reboot sagt der federführende "Test-System-Grub" - ich bin allein / kein weiteres BS - dann brauch ich mich auch nicht zeigen - und startet das "Test-System".
grub auf dem Test-System neu zu installieren war also kein Fehler, hat aber zukünftig bei nunmehr Zwei Systemen die Konsequenz das ich auch nach einem Kernelupdate auf dem Test-System aller Wahrscheinlichkeit nach, auch wieder mit dem SuperGrub2Disk-Stick booten muss um damit mein Hauptsystem zu starten und auch dort ein sudo update-grub auszuführen damit wieder alle System im Grub-Menü gezeigt werden?!

beim 2. Versuch wird der SuperGrub2Disk-Stick nicht mehr gesteckt gewesen sein ( der trägt sich m.W. als "Mac OS" ein )
sehr wahrscheinlich wird er nicht mehr angesteckt gewesen sein. Denn ich hatte mir aufgrund des Grub-Menü Eintrages MAC OS /dev/sdb3 den Stick mit GParted ansehen wollen und bekam aber schon beim Anstecken eine Meldung das ein ISO Image nicht angezeigt werden kann.
SG2D Stick Meldung
SG2D Stick Meldung
In diesem Popup-Fenster wird aber auch auf den im Grub-Menü unerwünschten Eintrag auf /dev/sdb3 verwiesen, dabei hatte ich auch schon den Verdacht das der Eintrag vom SG2D-Stick verursacht wurde und das ich den SG2D-Stick zukünftig vor anstehendem sudo update-grub abstecken muss.

Nochmals..

Edit: Grammatik
« Letzte Änderung: 30.09.2020, 06:48:19 von kuehhe1 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #25 am: 25.09.2020, 19:16:45 »
hat aber zukünftig bei nunmehr Zwei Systemen die Konsequenz das ich auch nach einem Kernelupdate auf dem Test-System aller Wahrscheinlichkeit nach, auch wieder mit dem SuperGrub2Disk-Stick booten muss um damit mein Hauptsystem zu starten ...
JA - wenn "os-prober" dauerhaft die Ausführbarkeit genommen wird. Ich habe "os-prober" nach der Bereinigung die Ausführbarkeit wieder gegeben.
Wenn es dann wieder unübersichtlich wurde - the same procedure  ;)

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #26 am: 25.09.2020, 19:26:59 »
Ah ok, ich hatte ja nicht der Datei OS-PROBER die Ausführbarkeit genommen sondern mittels Eintrag in die /etc/default/grub die Zeile GRUB_DISABLE_OS_PROBER=true # eingefügt.
gut zu wissen das es zwei, drei Wege gibt.

Dann hatte ich zuvor noch eine Frage gestellt, diese jetzt aber hierher verschoben:

Was ich noch gern anders Im Grub-Menü angezeigt bekäme wäre eine eindeutigere Bezeichnung für das "lm20-test" System, denn irgendwie hat es der Installer ja auch hinbekommen den Eintrag von "Linux Mint" um Ulyana (20) auf (/dev/nvme0n1p9) zu ergänzen. Besteht dazu eine Möglichkeit diesen Eintrag namentlich zu ändern?

Besser Neues Thema?
« Letzte Änderung: 25.09.2020, 19:44:22 von kuehhe1 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #27 am: 25.09.2020, 19:58:01 »
Das sollte machbar sein in der Datei etc/linuxmint/info - siehe Bild

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #28 am: 25.09.2020, 20:56:18 »
Ok,
Das werde ich mir anschauen.

Für heute ist aber erst mal Feierabend....
« Letzte Änderung: 26.09.2020, 07:30:57 von kuehhe1 »

Re: LM20 Cin. zu viele Einträge im Grub-Menü
« Antwort #29 am: 25.09.2020, 21:03:18 »
Nach meinen Erfahrungen funktioniert "GRUB_TITEL=" nur bei dem System, dem Grub gehört.