Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.10.2020, 04:35:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24674
  • Letzte: Unix99
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 690335
  • Themen insgesamt: 55876
  • Heute online: 449
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 331
Gesamt: 337

Autor Thema: [erledigt] Die Services: apt-daily.service und apt-daily-upgrade.service nicht vorhanden  (Gelesen 225 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Linux Mint 18.3 Cinnamon 32-bit

Hallo LMUs,
seit ein paar Tagen beschäftige ich mich mit systemd und seinen Möglichkeiten…
Konkret mit dem Deaktivieren unnötiger Dienste.
Nun kann ich ja per
sudo systemctl disable apt-daily.service apt-daily-upgrade.servicediese Dienste abschalten – sofern denn sie vorkommen.
Das ist aber nicht der Fall.
Genannte Dienste haben, so komisch es sich auch lesen mag, überhaupt keinen Status.
Also weder enabled, disabled, mask unmask …
(Das kann ja heiter werden) :D
Stattdessen haben „nur“ apt-daily-upgrade.timer und apt-daily.timer das Prädikat enabled

Wohl diese beiden auf disabled setzen?
« Letzte Änderung: 24.09.2020, 08:34:55 von indi95 »

Hallo indi95,

mit der Eingabe:
cat /proc/1/comm
kannst du feststellen ob dein System systemctl-fähig ist.

Ich gehe mal davon aus das dem so ist.

Der Befehl: "service --status-all" zeigt dir alle auf deinem System vorhandenen Dienste an.

Bei systemctl gilt folgendes:

sudo systemctl [BEFEHL] [UNIT[.service]]
UNIT = Name des Services
.service=nur bei Serverdiensten

Befehle:

sudo service DIENSTNAME [OPTION]
Dienstname=Serverdienst
Option=(ohne Bindestrich) start, stop, restart, status usw.
deaktivieren=delete

Mit dem deaktivieren von Diensten ist Vorsicht geboten. Im Extremfall wird das System zerschossen.

Ich hoffe, dass ich weiterhelfen konnte.

Gruß sonar


kannst du feststellen
Die Ausgabe von
cat /proc1/comm liefert: systemd – somit alles in Ordnung.

Und keine Angst, ich deaktiviere schon keine systemrelevanten Dienste.
Eigentlich brauche ich sowieso nichts „disablen“.
Startzeit = 26s (lt. systemd-analyze)
Aber die Neugierde halt... :D

Hi :)
sollte so aussehen
sudo systemctl status apt-daily.service apt-daily-upgrade.service
● apt-daily.service - Daily apt download activities
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/apt-daily.service; static; vendor preset: enabled)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:apt(8)

● apt-daily-upgrade.service - Daily apt upgrade and clean activities
     Loaded: loaded (/lib/systemd/system/apt-daily-upgrade.service; static; vendor preset: enabled)
     Active: inactive (dead)
       Docs: man:apt(8)

und wenn du es wirklich abschalten willst, solltst du die beiden .timer disablen

und wenn du es wirklich abschalten willst
Alles klar!
Danke ehtron, Danke sonar