Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2020, 09:03:20

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24665
  • Letzte: Klaus1511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 689880
  • Themen insgesamt: 55837
  • Heute online: 520
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Suchmaschine Ecosia  (Gelesen 835 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Suchmaschine Ecosia
« am: 24.04.2020, 17:18:39 »
Hallo LMUs,

ich verwende nach wie vor, oder zumindest bis auf weiteres die Ausgabe 67.0 von Firefox.
In den Einstellungen unter der Sparte Suchen ist als Suchmaschine auch Ecosia gelistet.

Verwendet jemand von Euch diese Suchmaschine?
Kann mir jemand von Euch Ecosia empfehlen?

Vielen herzlichen Dank
« Letzte Änderung: 27.04.2020, 11:17:04 von indi95 »

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #1 am: 24.04.2020, 17:26:09 »
Hi,

ich verwende Ecosia als Standardsuchmaschine in Firefox.  Nach einer bestimmten Zahl von Suchanfragen pflanzen die scheints Bäume. Finde ich schon mal gut. Die Suchergebnisse sind imho auch nicht schlechter als google.

cheers,
Bernd

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #2 am: 24.04.2020, 19:30:38 »
Einfach mal hier nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ecosia
(auch die Punkte Datenschutz und Kritik lesen), außerdem die Suche erfolgt über Bing.

Gruss raklü60

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #3 am: 24.04.2020, 23:24:43 »
"Ökologische Suchmaschine" mit Sitz Berlin?

Ein Widerspruch per se, wenn man weiß, wieviel Strom die Server der Suchmaschinen verbrauchen!   :'( :'( :'(

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #4 am: 25.04.2020, 00:06:30 »
Weil die auch keine Bäume in Berlin pflanzen.  ;D

Der Widerspruch würde bei nahezu allen Anbietern von Suchmaschinen zu finden sein..
Eventuell nutzen die aber auch Ökostrom.

https://de.wikipedia.org/wiki/Ecosia
https://de.wikipedia.org/wiki/The_Nature_Conservancy

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #5 am: 25.04.2020, 00:28:19 »
Bäume pflanzen ist unbestritten sehr gut für das Weltklima und hilft auch der CO2  Bilanz von Ecosia.

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #6 am: 25.04.2020, 13:41:10 »
Einfach mal hier nachlesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Ecosia
(auch die Punkte Datenschutz
Hab ich mit Interesse gelesen.
Zu schön um wahr zu sein.
Ob die Spendengelder wirklich für Aufforsten verwendet werden?
Ich bezweifle, das jemand von Ecosia jemals z.B. in Brasilien war und die „Aufforstung“... bestätigen kann…

"Ökologische Suchmaschine" mit Sitz Berlin?

Ein Widerspruch per se
Wenn ich richtig informiert bin, wurden nicht unweit von Berlin einige Hektar Wald vernichtet, nur das die US-Firma Tesla ein Werk für E-Autos errichten kann…

Abgesehen davon: Um Bäume zu pflanzen bedarf es wohl keiner Suchmaschine...

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #7 am: 27.07.2020, 15:11:36 »
Also ich benutze Ecosia schon seit längerem als meinen Standard Browser. Nicht nur am Rechner sondern auch auf dem Smartphone.

Die Idee und das Konzept hinter der Suchmaschine gefallen mir sehr.

Die einzigen zwei Mankos für mich sind:

1. Die Suchmaschine ist langsamer als Google.
2. Die Suchmaschinenoptimierung kann noch etwas verbessert werden.

Ansonsten kann ich Ecosia jedem ans Herz legen.

Mfg

Peter

Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #8 am: 27.09.2020, 16:49:36 »
Hab ich mit Interesse gelesen.
Zu schön um wahr zu sein.
Ob die Spendengelder wirklich für Aufforsten verwendet werden?
Ich bezweifle, das jemand von Ecosia jemals z.B. in Brasilien war und die „Aufforstung“... bestätigen kann…

Das würde ja aber den kompletten Sinn und das Geschäftsmodell von Ecosia in Frage stellen. Zudem suggeriert es ja zumindest eine bewusste Veruntreuung dieser Gelder. Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich habe im Netz wirklich ausführlich nach auch nur einem Funken Kritik gesucht die deine Vermutung stützen könnte, ich habe aber dahingehend nichts gefunden.

Käme eine solche Praxis raus wäre Ecosia jedenfalls auf ewig verbrannt und Geschichte.

Mir erschließt sich auch nicht, warum ein Berliner Startup zwingend sofort in den Ländern wo aufgeforstet wird persönlich zugegen sein muss, gerade und vor allem, wenn man mit lokalen NGO`s zusammen arbeitet. Würde man alle Nase lang in diese Länder reisen, was ja zumeist mir Flügen verbunden wäre, würde das doch umso mehr den Sinn eines solchen Projektes unterwandern und dann wirklich Grund für Kritik bergen.

Ecosia scheint mir jedenfalls allemal besser, als Google weiter mit haufenweise Daten zu füttern.  ;)


Re: Suchmaschine Ecosia
« Antwort #9 am: 27.09.2020, 17:12:58 »

Zitat
Laut der Infoseite zum Thema Datenschutz werden gespeicherte IP-Adressen durch Kürzung teilweise anonymisiert und keine Analysedaten gesammelt, wenn der Browser eine „Do-Not-Track"-Anforderung“ sendet. Allerdings nutzt Ecosia die Suchergebnisse von Bing, und das auf so ungeschickte Weise, dass sich die Webbrowser der Ecosia-Nutzenden direkt mit Bing verbinden. So fließen nicht nur die Suchanfrage, sondern auch personenbezogene Daten wie die eigene IP-Adresse und die genaue Browser-Version zu Microsoft ab. Zur Analyse der Suchanfragen nutzt Ecosia zwar keine externen Drittanbieter, allerdings wird für weitere Komponenten und Dienstleistungen auf zahlreiche Drittanbieter zurückgegriffen, die eigenen Datenschutzbestimmungen unterliegen. Wir finden das nicht vertrauenswürdig.

Tipp: Wenn Ihnen Umweltschutz beim Suchen im Internet wichtig ist, dann kommen auch andere Suchmaschinen für Sie in Frage, die mit Ökostrom betrieben werden – zum Beispiel bei MetaGer und Qwant.

https://digitalcourage.de/digitale-selbstverteidigung/es-geht-auch-ohne-google-alternative-suchmaschinen