Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.11.2020, 09:03:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24828
  • Letzte: kohlhaas
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697111
  • Themen insgesamt: 56413
  • Heute online: 447
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Datenhack kann unangenehme Folgen haben  (Gelesen 403 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« am: 02.10.2020, 12:35:15 »
Dass Datendiebstähle immer wieder vorkommen, liegt auch daran, dass sich die meisten Nutzerinnen und Nutzer bei der IT-Sicherheit auf ihr Passwort verlassen.

https://about.google/stories/passwort/

imzwischen ist für Laien, die frisch das Netz benutzen, zwischen gut und böse nicht mehr zu unterscheiden.

Schöne neue Welt,
wie soll man Daten schützen, die man freiwillig preisgibt?


https://github.com/keepassx/keepassx





Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #1 am: 02.10.2020, 12:41:28 »
Was möchtest du uns hier sagen, und warum in diesem Brett? ::)

Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #2 am: 02.10.2020, 12:49:58 »
« Letzte Änderung: 02.10.2020, 12:54:23 von kolo.bezka »

Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #3 am: 02.10.2020, 13:04:42 »
Vllt. sagst du einfach mal in klaren Worten, worauf du hinaus willst statt hier nur Links rein zu werfen...?? ::)

ampersand

  • Gast
Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #4 am: 02.10.2020, 17:03:11 »
Vllcht meint der User kolo.bezka , eine Sicherheitslücke aufzuzeigen..
Vllcht weil   Mint irgendwo "hintelefoniert" ohne das es der Nutzer weiss.
Oder es kann/wird von Aussen auf das BS zugegriffen ohne das es der Nutzer weiss....

Es könnte ja möglich sein, da ja laufend irgendetwas pepacht wird...

Den beweis muss er nun erbringen.....Am besten In Worten und nicht durch das hinrotzen irgendwelcher Links...Die man sich gefälligst duchzulesen hat....
« Letzte Änderung: 02.10.2020, 17:07:36 von ampersand »

Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #5 am: 02.10.2020, 18:03:11 »
nein hat weniger mit Linux zu tun, sondern im Allgemeinen.

Ich frag nur ob jemand diesen Schutz vor Passwortklau jemand nutzt?

Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #6 am: 02.10.2020, 18:16:24 »
Natürlich nutze ich das, oder meinst du, ich schreib mir die ganzen Passwörter auf einen Zettel und pack den unter die Tastatur?

Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #7 am: 02.10.2020, 18:29:53 »
Natürlich nutze ich das, oder meinst du, ich schreib mir die ganzen Passwörter auf einen Zettel und pack den unter die Tastatur?

weiss nicht,
ok das war die Frage wer noch?

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #8 am: 02.10.2020, 19:30:35 »
Natürlich nutze ich das, oder meinst du, ich schreib mir die ganzen Passwörter auf einen Zettel und pack den unter die Tastatur?

weiss nicht,
ok das war die Frage wer noch?

Moin
nun melde ich mal zu Wort, aber zuvor habe ich ein Paar Fragen
1. Warum eigentlich ein Thema  erstellen wegen den Sog PW- Schutz, da diese Problem Ja seid Jahren bekannt ist.?
2. habe sie eine Website verlinkt in den um ein Thema  geht, da vielen Seitenbetreiber  es nicht oder kaum nutzen   die 2FA, es gibt ja auch schon Lösungen die man  extern  benutzen kann siehe 2FA Key-Stick oder so
 Ich benutze  Keepass XC Als sog Appimage, wenn sie wissen was ein Appimage ist.?

Gruß



Re: Datenhack kann unangenehme Folgen haben
« Antwort #9 am: 02.10.2020, 19:50:49 »
ja, alles schon Jahre bekannt aber wenig genutzt