Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2020, 17:18:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683202
  • Themen insgesamt: 55316
  • Heute online: 348
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?  (Gelesen 694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« am: 13.09.2020, 18:38:30 »
Hallo Team Grün !

Ich gedenke heute noch einen neuen PC einzurichten. Dazu müßte ich noch einige Fragen geklärt wissen, z.B. :

Wofür brauche ich Grub, wenn ich ein UEFI habe ?
Soweit mir bekannt ist, kann ich doch im UEFI das zu bootende OS auswählen.
« Letzte Änderung: 14.09.2020, 20:19:37 von Ed Mercer »

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #1 am: 13.09.2020, 19:16:12 »
wenn dein rechner uefi hat, brauchst du nicht unbedingt grub.
efibootmgr und efivar müssen installiert sein.

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #2 am: 13.09.2020, 19:23:40 »
Ja, Natürlich brauchst du Grub (oder einen anderen Bootloader)!
Nur das beim BIOS - Mode Grub in den MBR /  PBR geschrieben wird und
im UEFI - Modus kommt Grub in ein Verzeichnis der EFI - Partition.
« Letzte Änderung: 13.09.2020, 19:29:52 von tommix »

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #3 am: 14.09.2020, 17:15:06 »
Danke !

Das war genau mein Fehler bei meiner Linux-Erstinstallation auf DIESEM Bios-Rechner vor einem knappen Jahr. Da hatte ich die EFI- Partition vorab, nach hiesiger Anleitung, eingerichtet und nichts klappte, da nur BIOS vorhanden war.  Nun (hoffentlich) umfassend verstanden  ;)

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #4 am: 14.09.2020, 17:30:29 »
Da hatte ich die EFI- Partition vorab, nach hiesiger Anleitung, eingerichtet und nichts klappte

Einleitung zu: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_
Zitat
Die Anleitung bezieht sich auf die deutschsprachige Linux Mint 64 Bit Cinnamon ISO,
in einer UEFI Umgebung. Es wird jedoch auf Unterschiede zu den anderen Desktop's,
die 32 und 64 Bit Versionen sowie den BIOS - Mode eingegangen, so das sie Allgemeingültigkeit haben sollte.

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #5 am: 14.09.2020, 18:45:30 »
Ja, Natürlich brauchst du Grub (oder einen anderen Bootloader)!
Nur das beim BIOS - Mode Grub in den MBR /  PBR geschrieben wird und
im UEFI - Modus kommt Grub in ein Verzeichnis der EFI - Partition.
er braucht KEINEN extra bootloader wie grub oder syslinux, uefi kann den kernel direkt starten.
man efibootmgrbei mir schaut das so aus, kann sein, das ihrs ein bissl anpassen müßt:
sudo efibootmgr -c -d /dev/sda -p 1 -l \vmlinuz-linux  -L "arch " -u "initrd=\initramfs-linux.img root=/dev/sda2 quiet rw "

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #6 am: 14.09.2020, 18:57:15 »
@brikler der user Ed Mercer braucht den grub schon. Kannste glauben.
Ansonsten gebe du Support für Erklärungen...
Viel Spaß dabei.

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #7 am: 14.09.2020, 20:19:08 »
Mir dünkt, es sei wohl an der Zeit, diesen Thread zu schliessen.
Info sitzt, Fragen habe ich Z.Zt. keine mehr und der ein oder andere Anfänger kann bestimmt mit den bisherigen Infos hier auch etwas anfangen.
Bevor der Thread tendentiell weiter in Richtung "Schreib' Dein Linux um" oder "Bootloader selbst coden für Anfänger" abdriftet, mache ich hier nun zu.

Ich danke allen Teilnehmern für den lehrreichen Support !

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #8 am: 14.09.2020, 20:33:32 »
Alles klar @Ed Mercer. Der user tommix hatte schon recht, dass man einen Bootloader wie grub benötigt, bzw. nutzen sollte.
Besonders dann, wenn es mehrere Betriebssysteme (BS) auf dem Rechner gibt.

Das von @brikler gebrachte, kann man zwar machen, muss dabei jedoch beachten, dass es bei Mint im Root Verzeichnis / keine Verlinkung mehr auf /boot/initrd.img gibt. Und nach Kernel-Updates das wieder angepasst werden muss, da /boot/initrd.img nur eine Verlinkung auf den aktuellen Kernel darstellt.
Und hast du mehrere BS, dann müsstest du vorm starten eines anderen BS in die UEFI Einstellung und das zu startende BS nach oben schieben (den kreierten Eintrag), damit jener startet. Für jedes BS bräuchte es einen eigenen kreierten Eintrag.
Was ich für ausgesprochenen Mumpitz halte, da zu kompliziert und aufwendig.

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #9 am: 14.09.2020, 21:03:08 »
Das man alles selbst programmieren kann, ist ja sowieso klar - ich aber eben(noch) nicht ! Viele meiner SOFORTPLÄNE beim Wechsel zu Linux, mußte ich bereits aufgrund nicht vorhandener Kenntnisse vorläufig auf Eis legen, z.B. : eigenes Tor- Netzwerk in mehreren VMs nebst PiHole noch vor dem Router  - einfach aus Mangel an Kenntnissen.
Vorerst werde ich mich mit meinem UEFI (mein erstes!) vergnügen und dank der vielen, lockenden Einstellmöglichkeiten vielleicht den ein- oder anderen Heatspreader wölben und oder mit ein paar Speicher- Riegeln Rauchzeichen machen - da gibt es dann hinterher auch nicht soviele Ausreden wie "wußte ich ja noch gar nicht" !  ;)

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #10 am: 14.09.2020, 21:30:09 »
....Vorerst werde ich mich mit meinem UEFI (mein erstes!) vergnügen und dank der vielen, lockenden Einstellmöglichkeiten vielleicht den ein- oder anderen Heatspreader wölben und oder mit ein paar Speicher- Riegeln Rauchzeichen machen - da gibt es dann hinterher auch nicht soviele Ausreden wie "wußte ich ja noch gar nicht" !
Ich bin mit nicht so ganz sicher, ob dein betont abgehobenes Sprachgewölbe hier zur Erheiterung oder zu weiteren Fragestellungen beitragen soll. Was ich damit sagen möchte: Mit uns kannst du durchaus normal reden, wir verstehen dich auch, wenn du allgemein verständliche Botschaften sendest.


Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #11 am: 14.09.2020, 22:49:45 »
Off-Topic:
Ach komm schon, dieses
Zitat
Mir dünkt, es sei wohl an der Zeit...
klingt doch ganz apart.

Vor meinem geistigen Auge erscheint der rotblond-gelockte Schiller, wie er in seiner Schreibstube sitzend, gerade den soeben sorgfältig angeschärften Federkiel seiner Straußenfeder in das kostbare Tintenfass eintaucht, um auf feinstem, handgeschöpften Bütten einen Brief an seinen Freund Goethe zu verfassen.

Mein hochverehrter, wohlgeborener Freund, ich hoffe sehr, es gehe ihm gut. Mir dünkt…

OK, eigentlich gehts ja hier um Grub und UEFI. ;)

Die Formulierung "betont abgehobenes Sprachgewölbe" ist vom Ausdruck her aber auch ganz reizvoll. ;D

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #12 am: 15.09.2020, 05:04:44 »
Off-Topic:
Pi-Hole ist mit einem Raspi relativ einfach, eigentlich ohne grosse Kenntnisse zu bewältigen, da bin ich schon Beispiel für.
Ich habe diese Anleitung genommen. Hatte etwa eine halbe Stunde gedauert und gut.
https://www.kuketz-blog.de/pi-hole-schwarzes-loch-fuer-werbung-raspberry-pi-teil1/

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #13 am: 15.09.2020, 10:55:27 »
Ja, Natürlich brauchst du Grub (oder einen anderen Bootloader)!

Es gibt für UEFI noch den rEFInd Bootloader. Den kann man anstelle von grub auch nehmen. Hat auch jede Distribution in ihren Repos.

Re: Brauche ich Grub, wenn ein UEFI vorhanden ist ?
« Antwort #14 am: 15.09.2020, 12:00:29 »
Off-Topic:
Es gibt für UEFI noch den rEFInd Bootloader.

Beschreibung?
Wer macht den Support?

He Leute, entweder machen wir hier Support für Linux Mint und Linux Mint Debian Edition also Grub und das für die Allgemeinheit oder wir lassen es.
Diese "Herr Lehrer ich weiß was" Kommentare bringen Anfänger und reine Nutzer nicht weiter.
Wenn zeigt, wie es funktioniert oder lasst es.

Meine Meinung!
Und jetzt könnt Ihr mich wieder schlagen!

@brikler der user Ed Mercer braucht den grub schon. Kannste glauben.
Ansonsten gebe du Support für Erklärungen...
Viel Spaß dabei.

Ed Mercer könnte mit Grub schon Überfordert sein, bei 3 Systemen. (sage nur: wem gehört grub?)
Angedacht sind LM20, LMDE4 und DesTeufelsBalg Windows 10
« Letzte Änderung: 15.09.2020, 12:21:01 von tommix »