Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2020, 16:30:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683202
  • Themen insgesamt: 55316
  • Heute online: 348
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Zusätzliche Sprachen über das Terminal entfernen und deutsche Sprache anwenden  (Gelesen 266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo
Ich habe mir Linux Mint 20 Cinnamon installiert und dazu noch ein paar Programme wie z.B. Gimp.

Nun habe ich gesehen, dass unter den Systemeinstellungen "Sprachen" sehr viele Sprachen installiert sind, Programme wie Gimp oder auch der Firefox sind jedoch auf Englisch.

Nun könnte ich manuell die Sprachen entfernen und die fehlende vollständige Sprachunterstützung installieren: "Sprachen" → Sprachunterstützung → Sprachen hinzufügen/entfernen. Ist möglich aber mir zu umständlich.

Mit dem Tool "Bleachbit" hat man auch die Option überflüssige Sprachen zu entfernen. Ich will das aber ohne Zusatzsoftware machen.

So, was passiert also wenn ich das über  "Sprachen hinzufügen/entfernen" mache. Was beim entfernen einer Sprache passiert sieht man nicht. Beim hinzufügen werden allerdings die Pakete "gimp-help-common language-pack-gnome-de-base language-pack-de-base" installeirt und das Paket "hunspell-de-de-fram" entfernt.

Über das Terminal also:
sudo apt purge hunspell-de-de-frami
sudo apt install gimp-help-common language-pack-gnome-de-base language-pack-de-base

Damit auch der Firefox und Thunderbird übersetzt sind:
sudo apt install firefox-locale-de thunderbird-locale-de
Damit ist nun auch LibreOffice wieder komplett auf deutsch, davor hatte man beim beenden die Optionen "Nicht speichern " Chancel" und "Save" :)
Manche Programme (Programmnamen) wie der "Document Scanner" sind nach einem erneuten anmelden am System dann auch mit deutschem Namen im Menü.

Löscht man danach noch mit Bleachbit die verbleibenden Lokalisierungen werden 20406 Dateien gelöscht mit 258,6 MB

Nun sind aber noch immer die ganzen Sprachen und "Sprachen hinzufügen/entfernen" zu sehen und müssten dort manuell entfernt werden. Was passiert dabei im Hintergrund? Und kann man das nicht auch über das Terminal in einem Rutsch erledigen?

Danke

Linux Mint 20 Cinnamon - Überflüssige Sprachen entfernen - Vollständige deutsche Sprachunterstützung


Übrigens, die ganzen überflüssigen Wörterbücher für die Rechtschreibkorrektur in Firefox lassen sich über die hunspell Pakete löschen, erst alles löschen und dann nur die, welöche man braucht:
sudo apt-get purge hunspell*   # mit apt alleine funktioniert das Sternchen (Asterisk) nicht mehr
sudo apt install hunspell-de-de hunspell-en-gb #oder us
« Letzte Änderung: 15.09.2020, 20:49:40 von macromat »

Hi :)
du kannst alle, ausser german, germany entfernen...

wobei ich denke, mit bleachbit zu arbeiten, entspricht nicht deinen systemkenntnissen ..

Wie wäre es mitsudo dpkg-reconfigure locales?

Nun, ich werde das bei der nächsten Installation nochmal genauer prüfen, aber soweit ich in Erinnerung habe löscht "sudo dpkg-reconfigure locales" nicht die zusätzlichen Sprachen. Bin mir nicht sicher, aber ich glaube das habe ich sogar auch probiert. Ich setze das Thema mal auf erledigt vorerst. Tipps sind trotzdem weiterhin willkommen.