Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2020, 18:30:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683209
  • Themen insgesamt: 55317
  • Heute online: 348
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Notebook fährt nicht mehr hoch  (Gelesen 972 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #15 am: 11.09.2020, 13:44:57 »
Danke Mintnix für deine Ideen
Werde auch das mal probieren. Die Lösung 1 verstehe ich. Bei der Lösung 2:#

Was heißt "PC "hart" neustarten". Ist das über Grub Menu?
Und zwischen Zeile 3 und 4 steht "linux /boot/vmlinux ..... iommu=soft". Was muß da für ........ rein?



Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #16 am: 11.09.2020, 14:04:37 »
Was heißt "PC "hart" neustarten". Ist das über Grub Menu?
Nein. "Hart abschalten" ist Strom wegnehmen statt ordentlich runter zu fahren. Egal, ob per Stecker raus oder Einschaltknopf drücken, bis aus. Ist ungesund und sollte immer die aller-aller letzte Option sein.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #17 am: 11.09.2020, 14:12:52 »
Zitat
Und zwischen Zeile 3 und 4 steht "linux /boot/vmlinux ..... iommu=soft". Was muß da für ........ rein?
Das vmlinux wird bei dir nicht stehen, das bezog sich auf die Anleitung in dessen Blogpost. Derjenige hatte ja von einer virtuellen Maschine gesprochen.
Bei dir ist das normalerweise der erste Starteintrag im Grub. Diesen müsstest du "e"ditieren und das genannte am Ende der Zeile hinzufügen.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #18 am: 11.09.2020, 16:00:30 »
Hi :)
wenn er im initramfs steht, geht es meist um ein korruptes datei system

abhilfe meist
touch /forcefsckund
reboot

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #19 am: 11.09.2020, 16:51:21 »
Hallo ehtron
habe das hinter der Anzeige (initamfs) so eingegeben:  (initamfs) touch /forcefsck
Ist das korrekt?
Return. Kam wieder (initamfs) dannach Eingabe "reboot"
Keine Reaktion kam wieder (initamfs)
Hat nichts gebracht.




Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #20 am: 11.09.2020, 16:52:49 »
Habe weiter mit meiner Live Mint DVD probiert. Hat funktioniert. Kann auch auf die Festplatte schauen.
D. h. Hardware ist iO.
Schon mal gut.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #21 am: 11.09.2020, 16:53:12 »
Hi :)
nach reboot hätte der rechner eigentlich neu starten sollen..

touch /forcefsck sorgt beim start dann für einen check aller in der fstab eingebundenen partitionen.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #22 am: 11.09.2020, 16:56:48 »
Hallo Mintnix
habe diese 2 Lösungen auf dieser Seite probiert "https://staticfloat.de/AMD-Vi-Unable-to-write-to-IOMMU-perf-counter---Linux-Mint"
zu Lsg 1) habe nach (initramfs) fstck/dev/sda1 eingegeben. Ergebniss not found
auch alle anderen probiert. Das selbe Ergebnis.
Stopp auf meiner Hardware Angabe oben sehe ich ich habe eine nvme0n1 oder nvme0n1p1
muß das gleich mal probieren

zu Lsg 2)




« Letzte Änderung: 11.09.2020, 17:00:24 von JohKoh »

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #23 am: 11.09.2020, 16:59:35 »
Hi :)
der befehl lautet
fsck -f -c -y /dev/sdaX
das x ist durch die partition zu ersetzen

oder das ganze von der live aus...
laufwerke (disks) im menü
öffnen, und die partition reparieren

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #24 am: 11.09.2020, 17:30:12 »
Mit der Live DVD schaut es gut aus.
mit fsck -f -c -y /dev/nvme0n1 kommt:
........ You must have r/w acess to the filesystem or be root.
Das schaut schon gut aus. Was muß ich eingeben um die Rechte zu bekommen?

War übrigens nicht so leicht. Englische Tastatur. Mußte erst / finden.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #25 am: 11.09.2020, 17:39:36 »
Meine Festplatte scheint die nvme0n1 zu sein. Wobei das 0 die Null ist nicht das große O. Kann das sein?

Wie kann man von der live aus die Partition reparieren?
Ich kann sie sehen und öffnen.

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #26 am: 11.09.2020, 17:39:50 »
War übrigens nicht so leicht. Englische Tastatur.
Im Terminal
setxkbmap demacht "Wir sprechen deutsch!" ;)

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #27 am: 11.09.2020, 17:40:27 »
laufwerke (disks) im menü
öffnen, und die partition reparieren

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #28 am: 11.09.2020, 17:48:12 »
Danke.
Wir sprechen wieder deutsch im Terminal, nicht auf der Live.
Wo Laufwerk öffnen? Im Explorer? Und wo ist im Menü reparieren?
« Letzte Änderung: 11.09.2020, 17:53:36 von JohKoh »

Re: Notebook fährt nicht mehr hoch
« Antwort #29 am: 11.09.2020, 18:33:44 »
Wo Laufwerk öffnen?
Das Programm namens Laufwerke....
Im Explorer?
Den gibt's nur bei Windows. ;) Bei Cinnamon heißt er Nemo. ;)
Und wo ist im Menü reparieren?
Soo viele Punkte gibt es da nicht... links Platte anklicken, rechts Partition und dann...