Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2020, 18:00:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683208
  • Themen insgesamt: 55317
  • Heute online: 348
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Libre Office - kann keine mehrfachen Leerzeichen mehr schreiben ?  (Gelesen 334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen,es tritt seit ein paar Tagen ein ganz komisches Phänomen auf. Es ist nicht mehr möglich, im Writer mehrere Leerzeichen nacheinander zu schreiben. Also nach einem Wort kann ich EIN Leerzeichen schreiben. Dann geht kein weiteres mehr. Wenn ich also z.B. 10 Leerzeichen brauche, muss ich immer zurück zum Wortende und kann dann ein Leerzeichen schreiben, - wieder zurück, ein weiteres Leerzeichen usw. Anders geht es nicht.Hat jemand dazu eine Idee???Ich wäre dankbar für jede Hilfe.LG
Danke für die Hilfe!
Sorry, dass ich keine Systeminfos gegeben habe. Ich dachte wirklich, dass es sich um ein Libre-Office-Problem handelte.
Im übrigen schreibe ich Songtexte mit Akkorden darüber. Dafür nehme ich Monospace-Schriften und dann braucht man die Leerzeichen, um die Akkorde genau an die richtige Position zu setzen. Ich wüsste auch nicht, wie man das über andere Formatierungen erreichen könnte. ;-)Gruß

[MOD: Titel sachlich korrigiert.]
« Letzte Änderung: 08.09.2020, 20:10:03 von Vauge61 »

Re: Libre Office - Ich kann keine Leerzeichen mehr schreiben ???
« Antwort #1 am: 08.09.2020, 15:47:46 »
Schau mal unter Extras - Autokorrektur - Autokorrekturoptionen - Optionen und dort unter Doppelte Leerzeichen ignorieren den Haken rausnehmen.

Re: Libre Office - Ich kann keine Leerzeichen mehr schreiben ???
« Antwort #2 am: 08.09.2020, 15:49:57 »
Hi :)
super eröffnung..
weder system / desktop noch verwendete LO version.. 

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Re: Libre Office - Ich kann keine Leerzeichen mehr schreiben ???
« Antwort #3 am: 08.09.2020, 16:09:06 »
Schau mal unter Extras - Autokorrektur - Autokorrekturoptionen - Optionen und dort unter Doppelte Leerzeichen ignorieren den Haken rausnehmen.
Das wird der Punkt sein.
Trotzdem die Erklärung: Multiple Leerzeichen sind kein Formatierungsmittel, da sie je nach Schriftart, -größe und Textverarbeitungsprogramm unterschiedlich groß ausfallen (Ich habe in Word ein Bild um 5mm verschoben und plötzlich habe ich 13 neue Kapitel und 240 Seiten Text gewonnen wäre ein beispielhaftes Ergebnis von Nutzung der Leerzeichen als Formatierungszeichen...). Hierzu gibt es horizontale Tabulatoren mit Distanzangabe (meist in Millimeter oder Zentimeter).

Re: Libre Office - Ich kann keine Leerzeichen mehr schreiben ???
« Antwort #4 am: 08.09.2020, 16:48:43 »
Insofern ist der Titel auch sachlich falsch, ich korrigiere das mal.

Und setze ggf. bitte auf gelöst...

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Im übrigen schreibe ich Songtexte mit Akkorden darüber. Dafür nehme ich Monospace-Schriften und dann braucht man die Leerzeichen, um die Akkorde genau an die richtige Position zu setzen. Ich wüsste auch nicht, wie man das über andere Formatierungen erreichen könnte. ;-)Gruß

Es bleibt das selbe. Über horizontale Tabulatoren (die eine deutlich genauere Positionierung erlauben...):
http://www.ooowiki.de/TabulatorenSetzen.html#:~:text=Um%20einen%20neuen%20Tabulator%20zu,und%20klicken%20dann%20auf%20Neu.

Dafür nehme ich Monospace-Schriften und dann braucht man die Leerzeichen, um die Akkorde genau an die richtige Position zu setzen.
Du könntest - so wie auch bei Webseiten manchmal vorkommend - "feste" Leerzeichen verwenden (non-breakable space). Diese werden mit der Tastenkombination STRG+UMSCHALT+LEER erzeugt.
In LibreOffice Writer kann man das, als "Geschütztes Leerzeichen" bezeichnete Zeichen, auch über Menü Einfügen | Formatierungszeichen einfügen.
- Ciao -

Hi :)
ist ja nett.. gelöst setzen und nicht zu schreiben was der fehler war...
geschweige denn, für die nachwelt die geforderten infos im start post nachzureichen :(

Ja, so ist das halt, wenn der Support per PM erledigt wird!  ;) ;) ;)

Moin Leute ...
Ich stelle ne Frage...
Der erste Antwortpost enthält die Lösung des Problems ..Ich gebe es als gelöst an ... fertig ....Alles Andere ist der Grund dafür, dass ich hier nur im Ausnahmefall mal ne Frage stelle ...

Trotzdem Danke für die schnelle Hllfe ....Ciao

Off-Topic:
Alles Andere ist der Grund dafür, dass ich hier nur im Ausnahmefall mal ne Frage stelle
Ist aber eine nicht sehr sinnvolle Reaktion, finde ich.
Du hast ja vollkommen recht, manchmal hat man den Eindruck, dass ein Thema nur beendet wird, wenn jeder der üblichen Verdächtigen was dazu geschrieben hat. Wenn es kein sachlicher Beitrag ist, dann wenigstens ein ordnungspolitischer Verweis oder ähnliches (so wie dieser OT-Beitrag).

Außerdem ist LMU ein diskussionfreudiges Forum, was manchmal auch Vorteile hat, weil dabei Dinge zur Sprache kommen, die vielleicht für Deine unmittelbare Problemlösung nicht nötig, aber trotzdem interessant sind, evtl. auch nur für andere Mitglieder.

Das alles ist schwer zu ändern und davon sollte man sich einfach nicht beeinflussen lassen. Diese formalen Dinge haben in einem lebendigen Forum auch ihre Berechtigung, Tun auch nicht weh.
« Letzte Änderung: 10.09.2020, 18:49:12 von aexe »