Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2020, 18:22:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683209
  • Themen insgesamt: 55317
  • Heute online: 348
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader  (Gelesen 563 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, Usermint-Gemeinde,
habe meinem  Töchterchen einen Laptop Lenovo V130-151GM mit Intel N5000 4x2.70GHz +8GB RAM + 500GB HDD + 256GB SSD + Win10 Prof.64Bit gegönnt, braucht sie für die Schule. Zu Hause ist sie Linux schon gewohnt kommt damit gut zurecht, also ein DualBoot eingerichtet.
Win10 prof + EFI wurden auf der SSD installiert, über Win -> compmgmt.msc die Partition auf der sich Win befindet, auf 120GB geschrumpft, der nun freie Platz(120GB) einfach stehen lassen,
WIN heruntergefahren, Startreihenfolge im BIOS geändert auf 1. USB-HDD:, 2. USB-FDD:, 3. Windows Boot Manager:    usw
Linux Mint 20 Xfce von dieser Seite heruntergeladen, ein Bootfähigen USB-Stick erstellt und damit die Live-Version gestartet, + Installation
Bei der Auswahl wie die Instalation erfolgen soll. "etwas anderes" gewählt,
Partitionierung des freien Speicher auf SSD (120GB)
- sda4 = 10GB Swap
- sda5 = 30GB ext4  Mountp. /
- sda6 = 80GB ext4  Mountp. /Home
das ganze installiert, System heruntergefahren, nach Anweisung den USB-Stick entfernt, und neu gestartet

Erfahrungsgemäß kommen bei meinen 3 anderen Maschinchen der GRUB-Bootloader mit der Frage was darfs den sein...

hier stattdessen wird sofort Win10 Prof gestartet... als wenn es Linux überhaupt nicht gibt
über das WIN-Programm compmgmt.msc  ist zusehen, das die Partitionen angelegt wurden.
mit dem USB-Stick rufe ich lediglich eine neue Liveversion auf und
ein Blick in den BIOS zeigt, das nun in der Bootreihenfolge als oberstes 1. ubuntu steht, der Rest folgt in oben beschriebener Reihe 
 
Im BIOS den Boot-Mode geändert von "Legacy Support" in "UEFI"... es bleibt dabei, der Grub-Bootloader wird nicht aufgerufen...

wo liegt mein Fehler.... :-X
 

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #1 am: 07.09.2020, 14:36:31 »
Wohin hast du den Grub installiert? Win 10 ist sicher in Uefi installiert, also gehört Grub in die Efi Partition.

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #2 am: 07.09.2020, 14:49:36 »
...gute Frage, macht das nicht das Installationsprogramm? war zumindest bis her so bei all meinen Installationen neben Windows...
der Grub-Bootloader hat die UEFI-Partition von allein gefunden und den Win-Eintrag übernommen.
« Letzte Änderung: 07.09.2020, 14:54:42 von joojack »

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #3 am: 07.09.2020, 15:29:41 »
Hallo,
dann starte mal das Live-System und zeige:
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSsudo parted --listefibootmgr -vDanke

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #4 am: 07.09.2020, 16:02:12 »
mint@mint:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
UEFI
mint@mint:~$ sudo parted --list
Modell: ATA ST500LM030-1RK17 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem  Name                          Flags
 1      17,4kB  16,8MB  16,8MB               Microsoft reserved partition  msftres
 2      16,8MB  500GB   500GB   ntfs         Basic data partition          msftdata


Modell: SMI USB DISK (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  62,9GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      229kB   62,9GB  62,9GB  primary  fat32        boot, LBA


Modell: SAMSUNG MZVLQ256HAJD-00000 (nvme)
Festplatte  /dev/nvme0n1:  256GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe   Dateisystem     Name  Flags
 1      17,4kB  134MB  134MB                         msftres
 2      135MB   240MB  105MB   fat32                 boot, esp
 3      240MB   128GB  128GB   ntfs                  msftdata
 4      128GB   138GB  10,2GB  linux-swap(v1)        swap
 5      138GB   169GB  30,7GB  ext4
 6      169GB   256GB  87,0GB  ext4


mint@mint:~$ efibootmgr -v
bash: efibootmgr: Befehl nicht gefunden
mint@mint:~$

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #5 am: 07.09.2020, 16:25:51 »
Im BIOS den Boot-Mode geändert von "Legacy Support" in "UEFI"
Da Windows ziemlich eindeutig im "UEFI-Mode" installiert ist - muss ja jemand vor der Linux-Installation auf "Legacy Support" umgestellt haben - Wer / Warum ?
Vermutlich bootete Windows nach der Linux-Installation nicht mehr - darum wieder zurück auf "UEFI-Mode" ?
Wenn ich richtig tippe - dann hast du jetzt unterschiedliche "Boot-Modi" und die kriegt "grub" nicht zusammen.
« Letzte Änderung: 07.09.2020, 16:50:41 von billyfox05 »

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #6 am: 07.09.2020, 16:47:07 »
Dann würde ich jetzt im UEFI - Mode nochmal installieren.
Und bitte auch die EFI - Partition prüfen, ob sie als EFI - System-Partition zugewiesen ist.

siehe auch: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_20

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #7 am: 07.09.2020, 17:05:56 »
... also, ich habe den Laptop bei Amazon erstanden, dort heißt es unter Produktbeschreibung letzter Punkt, -> Hinweis "Das Gerät wurde von der Firma shinobee technisch verändert, z.B. liefern wir es entgegen des Herstellers lenovo mit installiertem Win10 Prof. aus". In wie weit die etwas im Bios anders abgespeichert haben entzieht sich meiner Kenntnis.

Ich habe  im BIOS die Bootreihenfolge verändert um überhaupt von einem USB-Stick zu starten. Nachdem ich die Linuxversion drauf hatte und beim Starten eben nicht der GNU Grub Bootloader erschien, es wird  WIN10 Prof geladen, keine Auswahl nichts, als hätte ich da nie etwas installiert.

Es war eine Möglichkeit  eben diesen Eintrag "Boot-Mode" im BIOS von Lagacy Support in UEFI zu ändern und zwar erst Nach der Installation von Linux. Vielleicht liegt hier genau der Fehler und ich hätte diese Umstellung vor der Installation machen sollen.

Das wäre jetzt auch mein nächster Schritt, Linux noch einmal herunter zunehmen und neu zu installieren, im Boot-Mode UEFI.
 
Meine Hoffnung war das hier vielleicht jemand das Problem kennt. Habe mich auch schon bei Ubunuusers.de/EFI_Problembehandlung belesen, doch das erscheint mir sehr komplex zusein...
 
ooo, gleicher Gedanke ;) gut melde mich dann mal ab und installiere neu, unter UEFI...

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #8 am: 07.09.2020, 18:46:41 »
...wieder zurück, das Problem besteht weiter, hier nun wieder über die Live-Version über USB

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #9 am: 07.09.2020, 18:56:48 »
Hast du auf deinem Stick eine MBR oder GPT-Partitionstabelle?
Hatte das selbe Problem auch mal, weil ich die ganze Zeit einen Stick im MBR-Modus hatte, da zicken Rechner, die Windows nicht im Legacy haben gerne mal rum.

Hier ist das ganze noch mal etwas genauer beschrieben:
http://wiki.ubuntu-forum.de/index.php?title=Benutzer:Klaus_P#Installation_im_UEFI_oder_BIOS_.28CSM.2FLegacy.29_Modus.3F

Wobei ich empfehlen würde, da du ohnehin dem Thread nach zu urteilen das Notebook neu hast, Windows noch mal platt zu machen und im Legacy-Modus mit MBR-Tabelle installierst. Spart in Zukunft ne Menge Ärger, zumindest, was meine Erfahrung angeht.
« Letzte Änderung: 07.09.2020, 18:59:57 von Tomete »

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #10 am: 07.09.2020, 19:17:03 »
Kannst du jetzt die Terminalausgabe von
efibootmgr -vposten ?

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #11 am: 07.09.2020, 19:40:32 »
... den Befehl erkennt das Terminal nicht...
To run a command as administrator (user "root"), use "sudo <command>".
See "man sudo_root" for details.

mint@mint:~$ efibootmgr -v
bash: efibootmgr: Befehl nicht gefunden
mint@mint:~$


... ob ich meinen Stick im MBR- oder GPT-Modus, nun das weiß ich nicht... Die ISO-Datei stammt von hier. heißt ich bin dem Link gefolgt. der Sha-Wert hat auch gestimmt
und den USB-Stick habe ich mit dem Programm LiLi USB Creator geschrieben...

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #12 am: 07.09.2020, 19:49:08 »
Modell: SMI USB DISK (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  62,9GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      229kB   62,9GB  62,9GB  primary  fat32        boot, LBA
msdos bedeutet: nicht gpt
Ich würde den USB-Stick noch mal neu beschreiben, mit Rufus oder etcher.
« Letzte Änderung: 07.09.2020, 19:54:09 von aexe »

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #13 am: 07.09.2020, 19:52:12 »
Was sagt:
sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"

Re: Dualboot Linux 20 Xfce + WIN10 übergeht Boot grub loader
« Antwort #14 am: 07.09.2020, 19:59:08 »
....das
mint@mint:~$ sudo bash -c "for d in \$(parted -l|grep -o \"/dev/[^ :]*\");do case \$(hexdump -v -s 0x80 -n 2 -e '2/1 \"%x\" \"\n\"' \$d) in 'aa75'|'5272') echo \$d: Grub Legacy;;'48b4'|'7c3c'|'020') echo \$d: Grub 2;;*) echo \$d;;esac;done"
/dev/sda
/dev/sdb
/dev/nvme0n1
mint@mint:~$

... ok, schreibe den Stick noch mal neu mit etcher... stimmt LiLi ist auch schon digitale Steinzeit...
« Letzte Änderung: 07.09.2020, 20:05:16 von joojack »