Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
31.10.2020, 20:19:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24712
  • Letzte: Draal
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691943
  • Themen insgesamt: 56006
  • Heute online: 645
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Neues Arch-Linux (Garuda)  (Gelesen 4974 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #90 am: 15.09.2020, 19:30:03 »
Macht neugierig.

Markus67Threadstarter

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #91 am: 24.09.2020, 17:03:00 »


Moin
sehe gerade   das Diskussion  gut und ordentlich gut Läuft hier ;D
 nun habe ich ein Anliegen hhier an Alle
 habe gerade gesehen und folgenden Post
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=64167.msg842391#new
 und nun möchte  ich das ihr  euch beim Mir eigentlich mal bedankt, dies  habe ich bis heute nicht erhalten und
hätte ich nicht ein Thema gestartet so hätte ihr  auch nichts  von Gaurda-Arch was mitbekommen,
und ich möchte nicht das  es so endet  wie mit SirMick,  also und wenn einige dagegen sind   so werde ich Admin Neo67
 informieren um drum  bitten  Das  Thema  zu Schließen.
@SGS  die Website und Forum  sieht  Gut aus, wann  wird  ne Mate -ISO  kommen

Gruß

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #92 am: 24.09.2020, 17:18:38 »
BtrFS ist mir persönlich noch zu unbekannt, auch wenn es inzwischen bei einigen Distris Standard geworden ist.

2007 war die Beta für Linux.
Gut, noch nicht wirklich "abgehangen"!  ;D
Ich wollte es dennoch nicht mehr missen.

Ob Btrfs oder ext4, beide haben ihre Vorzüge.

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #93 am: 24.09.2020, 17:56:18 »
@Markus

logo kriegste ein fettes Thx von mir. Ist doch Ehrensache. :)

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #94 am: 24.09.2020, 18:17:40 »
@SGS  die Website und Forum  sieht  Gut aus, wann  wird  ne Mate -ISO  kommen

https://builds.garudalinux.org/iso/garuda/mate/lite/200923/

Screenshots,
https://forum.garudalinux.org/t/mate-screenshots/617

Da ich mich nicht aus kenne mit Mate verzeiht mir :)

@Markus67 DANKE :)

Eigentlich sollten alle gleichzeitig erscheinen aber GNOME 3.38 läßt auf sich warten ;) BSPWM ist im Anmarsch.

Natürlich auch ein herzliches dankeschön an das LinuxMintUsers Team, ohne sie wäre das hier alles nicht möglich geworden. :)

Fast vergessen, start.garudalinux.org

« Letzte Änderung: 24.09.2020, 18:32:50 von SGS »

Markus67Threadstarter

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #95 am: 24.09.2020, 18:40:08 »
BSPWM ist im Anmarsch.

Hallo
@SGS
habe auf SF ne ordner gesehen von Testbulid
bekam  eine Meldung wegen Screenshot im Forum siehe
Anhang
 werde die Mate mal Live  testen und Bericht geben, mag Mate. ;) ;D
Gruß

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #96 am: 24.09.2020, 18:43:01 »
Klasse und thx für den Hinweis mit MATE. Ist ein leichtgewichtiger Desktop sowie ein Fork von Gnome 2. Auch das Linux Mint Team war in den Anfängen an dessen Enwicklung beteiligt.
Immer etwas im Schatten von Xfce und das zu Unrecht. An meinem Avatar unschwer zu erkennen war ich mal Xfceler. War..., seit dem GTK2/GTK3 Mischmasch mag ich die DE nicht mehr so. Ist inzwischen auch alles andere als ein Leichtgewicht. Daraufhin hab ich dann gerne MATE für etwas betagtere Geräte genommen und finds klasse, insbesondere Caja mit zahlreichen Addons, die es da so gibt.

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #97 am: 24.09.2020, 18:51:20 »
habe auf SF ne ordner gesehen von Testbulid
Ja, Test bleibt Test und verschwindet wenn der Tester fertig ist ;)

Für OpenBox Fans kommt dann auch noch RecBox.

"RecBox is a OpenBox WM config designed to give best experience and productivity when you work with audio editing or recording.

The RecBox config operates in two modes: Daily mode and Studio mode for recording vocals, instruments, mixing and mastering."


werde die Mate mal Live  testen und Bericht geben, mag Mate.

Sei milde ;) , Verbesserungsvorschläge (deutsch ist erlaubt) bitte direkt ins Forum.

insbesondere Caja mit zahlreichen Addons

Caja ist, ich sag jetzt mal, wirklich "Geil". Bekomme ich aber nur mit viel "Zubehör" auf mein i3wm, schade, wäre mir lieber als Thunar.
« Letzte Änderung: 24.09.2020, 18:54:32 von SGS »

Markus67Threadstarter

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #98 am: 24.09.2020, 18:53:08 »
Immer etwas im Schatten von Xfce und das zu Unrecht


@dphn
 vielleicht könnten wir mal SGS fragen ob er es weitergeben würden ;)
Als Mate Fan :D
aber der einzige der im Arch Bereich  XFCE hat ist erik und Manjaro
 soweit ich weiß

Gruß

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #99 am: 24.09.2020, 18:57:34 »
vielleicht könnten wir mal SGS fragen ob er es weitergeben würden ;)
Als Mate Fan
MATE ist doch schon raus bei uns. Oder verstehe etwas falsch?

Markus67Threadstarter

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #100 am: 24.09.2020, 19:03:18 »
Oder verstehe etwas falsch?

Nein habe ich was Falsche geschrieben  :'(
meinte nur das  sich dphn mal bei dir mal  fragen soll
wegen einer XFCE Version. ;) ;D

Gruß

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #101 am: 24.09.2020, 19:06:02 »
XFCE Version.
Die haben wir schon lange :)

Direkt nach KDE und i3 :D

Geht leicht in der Menge an DE's unter ;)

https://garudalinux.org/downloads.html

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #102 am: 24.09.2020, 20:21:41 »
Bleibt beim Thema Leute und das Thema ist höchst interessant wie ich finde.

Danke an die Leute von Garuda Linux für die vielen Infos.

Danke @Markus67 für den Tipp.  :)

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #103 am: 24.09.2020, 20:39:30 »
Ich verfolge den Beitrag auch sehr interessiert, obwohl ich noch kein Live-System testen konnte.
Danke noch mal an Markus für den Tipp!  :)

Re: Neues Arch-Linux (Garuda)
« Antwort #104 am: 24.09.2020, 20:54:23 »
Ich habe die ein oder andere Lite-Version schon getestet.

Mit welchem ich unter VirtualBox noch nicht zurechtkomme, ist die Wayfire Version.

Insgesamt hat mir bisher die Mate-Version noch am besten gefallen. Die habe ich vorhin virtuell installiert.

Wenn ich mal eine leise Kritik üben dürfte:
Im Verhältnis zu anderen Systemen, verbraucht Garuda m.E. weit mehr Arbeitsspeicher.

Ich vermute, dass hier einiges schon in den Austart gepackt wurde, was bei anderen Systemen nicht der Fall ist. Vielleicht trägt Btrfs auch noch einen Teil dazu bei?

Das teilweise zu bunt gestaltete Terminal sagt mir auch nicht wirklich zu.

Will heißen:
Unter "Lite" stelle ich mir auch eher klassische und leichtgewichtigere Systeme vor.

Das mag jetzt aber auch nur mein subjektives Empfinden sein.

Wie gut die Systeme gebaut sind, da können @dphn & Co. mit Sicherheit mehr dazu beitragen.

Insgesamt natürlich trotzdem ein interessantes Projekt.

Hylli
« Letzte Änderung: 24.09.2020, 21:05:23 von hylli »

 

Happy Halloween
Happy Halloween