Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.11.2020, 20:23:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24814
  • Letzte: GrischanB
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696323
  • Themen insgesamt: 56359
  • Heute online: 705
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???  (Gelesen 711 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« am: 19.08.2020, 18:07:43 »
LM 20.0 (upgrade von 19.3) und LM 20.0 - beide mit dem aktuellen Cinnamon
-------------------
Egal welches Scanner-Programm ich aufrufe, der Scanner - ein Canon LiDE 400 - wird als besetzt angezeigt. --> Screenshot im Anhang.
Da der Scanner bis vor ca. 1 Woche einwandfrei lief, verorte ich das Problem irgendwo in den seitdem erfolgten Updates.

lsusb meldet:
Bus 001 Device 006: ID 04a9:1912 Canon, Inc. LiDE 400Er ist also da ...
Warum die Fehleranzeige von z. B. XSANE den Scanner 'pixma 04191912' findet, ist mir schleierhaft. Mit der ID 0419:1912' müsste der LiDE 400 erscheinen. Beim ersten Aufruf von XSANE mit dem neuen Scanner standen 2 Geräte zur Auswahl: der 'pixma...' und der 'http: ... LiDE 400'. Letzter ist der richtige und funktionierte. Den ersteren konnte ich noch nie 'erreichen' und verstehe auch nicht, warum beide Geräte als MuFu gelistet werden, obwohl es nur Scanner sind.

Daher ist für mich auch logisch, dass scanimage meldet:
scanimage --device pixma:04A91912
Output format is not set, using pnm as a default.
scanimage: open of device pixma:04A91912 failed: Device busy

Allerdings weiß ich nicht, wie ich den offenbar als 'erste Wahl' benutzten pixma durch den richtigen LiDE 400 ersetzen kann, z. B. beim Aufruf mit scanimage.

Schmankerl: Unter LM 19.3 Cinnamon funktioniert das alles wie geschmiert.

Die Suche im Netz brachte zu dem Problem vielfache Beiträge, aber nix was hilft. Meist wurde alles deinstalliert und neu aufgesetzt.

Die trübe Software von Canon für Linux funktioniert mit dem Scanner, aber die ist so schlecht gemacht, dass man sie für nichts gebrauchen kann.

Hat jemand eine griffige Idee dazu, wo der Fehlerteufel in LM 20 Cinnamon hier wohnt?

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #1 am: 19.08.2020, 18:23:36 »
Hallo Grzifz,

LM 20.0 (upgrade von 19.3) und LM 20.0 - beide mit dem aktuellen Cinnamon

Ich hatte beim Upgrade LM 19.2 auf 19.3 diverse Probleme mit vorher laufender Software. Nachdem ich 19.3 dann einfach neu installiert hatte, natürlich mit Mehraufwand ..., flutschte aber alles. Und ich wollte eventuell später noch auftretende Probleme nach einem Upgrade einfach ausschließen. Nur so als Info ...

MfG Jang

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #2 am: 19.08.2020, 18:28:58 »
Nachdem ich 19.3 dann einfach neu installiert hatte, natürlich mit Mehraufwand
Hatte ich doch geschrieben, sowohl Upgrade als auch neue Installation haben das gleiche Problem.

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #3 am: 23.08.2020, 18:41:10 »
So, bin damit einen kleinen Schritt weiter.

Vorbemerkung: Auf der originalen Installation von LM 19.3 Cinnamon läuft es einwandfrei mit XSANE und dem PPA von Rolf Bensch. Der Scanner wird korrekt identifiziert und auch mit korrektem Namen angezeigt. Auch nach den Updates von heute weiterhin alles prima.

Bei mir entsteht das Problem ausschließlich unter LM 20.0 (Upgrade von 19.3) und der Neuinstallation des originären LM 20.0 Cinnamon.

Daher habe ich heute auf beiden SSD in brutalster Amateurmanier das PPA gelöscht sowie SANE und XSANE aus der Anwendungsverwaltung getilgt.
Danach apt-get update, apt-get purge sane* und xsane* und apt autoremove. -> Neustart.
Danach habe ich mit der Dateiverwaltung alle Verzeichnisse und Dateien - auch die versteckten - mit dem Namensanteil SANE manuell mit Root-Rechten gelöscht. Tabula rasa halt.
Neustart.
XSANE per Anwendungsverwaltung neu installiert. Das PPA eingehängt. -> Neustart.

Und nun geht es teilweise, aber das System produziert echten Murks dabei. Rufe ich XSANE auf, kommt direkt die schon bekannte Fehlermeldung, die auch in scanimage reflektiert wird:
scanimage: open of device pixma:04A91912 failed: Device busyGehe ich aber über GIMP, bekomme ich eine Auswahl. Zuoberst der 'Device Dialog', der bei Anwahl den Fehler mit 'pixma:...' produziert, den man schon kennt.
Die zweite Auswahl startet tatsächlich XSANE und man kann ganz normal scannen.
Die dritte Auswahl führt, man ahnt es schon nach dem Bild im Anhang, in den gleichen Fehler wie die 1. Auswahl.
All diesen Firlefanz gibt es nicht mit LM 19.3 Cinnamon.

Mache ich etwas falsch oder ist LM 20.0 Cinnamon gaga?

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #4 am: 09.10.2020, 15:15:38 »
Mache ich etwas falsch oder ist LM 20.0 Cinnamon gaga?
LM 20.0 ist definitiv gaga !!!

Es gibt weltweit in vielen Foren, nicht nur bei linuxmintusers.de, Fragen zu diesem Problem. Siehe z. B.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62918.0

https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?f=51&t=329760

und viele andere mehr.

Ob der Fehler bereits in Debian und Ubuntu auftritt, habe ich nicht mehr nachgeschaut. Es nervt so sehr, dass ich wieder auf LM 19 arbeite.

Ich hoffe, dass es mit den nächsten Versionen besser wird. (Das trifft auch auf den Grafikmist zu ...)

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #5 am: 10.10.2020, 11:43:17 »
Moin,
versuch mal:
sudo apt purge ippusbxdGruß
Wolfgang

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #6 am: 27.10.2020, 16:43:28 »
Moin,
versuch mal:
sudo apt purge ippusbxdGruß
Wolfgang
Och, das wollte ich gerade posten, da ich es ebenfalls gefunden und erfolgreich angewandt habe. Trotzdem danke. Es scheint ja jede Menge USB-Geräte zu geben, die da von LM 20 falsch behandelt werden.

Allerdings bekomme ich das zuvor durch 'ippusbxd' falsch erfasste Gerät namens 'pixma:04A91912' aus dem System nicht weg. Kann man das irgendwie entfernen?

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #7 am: 17.11.2020, 18:01:27 »
Allerdings bekomme ich das zuvor durch 'ippusbxd' falsch erfasste Gerät namens 'pixma:04A91912' aus dem System nicht weg. Kann man das irgendwie entfernen?

Push - hat keiner einen Hinweis? Das Ding taucht überall dort auf, wo XSANE benutzt werden soll ...

Re: Nach Updates von Mint ist Scanner besetzt ???
« Antwort #8 am: 18.11.2020, 07:31:29 »
Moin,
wahrscheinlich musst du in deinem Drucker Bonjour ausschalten...
Aber schau dir mal meinen Tipp an: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=65369.msg854560#new
Gruß
Wolfgang