Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.09.2019, 17:27:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22561
  • Letzte: elculo
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608614
  • Themen insgesamt: 49271
  • Heute online: 608
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten  (Gelesen 2765 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« am: 25.02.2012, 18:18:59 »
Hallo Mint Community,
wollte eigentlich Ubuntu installieren und bin dann beim Stöbern nach der aktuell (in meinem Sinne) benutzerfreundlichsten Distribution doch noch auf distrowatch.com über Mint gestolpert und war recht angetan davon, weil ich es satt habe nach richtigen Codecs zu suchen etc.pp. Nach etwas Recherche bin ich dann auch auf dieses Forum gestossen und habe mich gefreut, dass es ein Pendant zu ubuntuusers.de gibt.   :)

Vielen Dank erst einmal dafür!

Hab mir vor ein paar Tagen einen neuen PC gegönnt und nun würde ich gerne zum Arbeiten und für den alltäglichen Gebrauch Mint 12 o.ä. nutzen und auf eine zweiten Platte weiterhin Win 7 als Gamingsystem verwenden.

Das Problem: Ich kriege das verdammte System nicht einmal gebootet auf dem neuen PC!  :-[

Auf dem "alten" PC ist das überhaupt kein Problem und es läuft im Live-Modus auch wunderbar, aber eben nicht auf meiner neuen Hardware. Nicht einmal im Kompatibilitätsmodus. Das Problem habe ich auch mit der aktuellen ubuntu Version. Vielleicht sollte ich einmal openSuse oder so versuchen?

Ich vermute, dass irgendeine Hardware-Komponente nicht kompatibel ist. Unter Verdacht steht da die SSD, aber da diese sich eigentlich wie eine SATA bedienen lassen sollte, habe ich so meine Zweifel daran.

Es handelt sich dabei um dieses System:
Mainboard: ASUS P8Z68-V LX
Prozessor: Intel Core i5-2500K
Grafikkarte: nVidia ZOTAC GTX 560 Ti
Arbeitsspeicher: Kingston HyperX DDR3-1333
Festplatte 1: Plextor SSD PX-128M3
Festpaltte 2: Samsung HN-101MB

Alle Infos @ http://www.alternate.de/html/themeworld.html?docId=1610&click_HLS=135

Im Anhang befindet sich ein Screenshot mit der Stelle wo das System beim Laden stehen bleibt, wenn ich es im Kompatibilitätsmodus boote. Dort steht wenigstens noch ein Hinweis "SATA link down". Boote ich die DVD im normalen Modus, bleibt er auch dort irgendwo beim Laden stehen, nachdem er meine ganzen USB Geräte erkannt hat, nur mit dem Unterschied, dass dort keinerlei Hinweis zu sehen ist wieso es nicht weiter geht.

Wieso gibt es eigentlich keine Option mehr mit der ich Mint direkt installieren kann oder übersehe ich diese Option nur?

Wäre schön, wenn mir da jemand einen Tipp geben könnte, damit ich hier voran komme, sonst muss doch wieder Windows herhalten.  :-\

Update:
Anscheinend ist die Grafikkarte nVidia ZOTAC GTX 560 Ti zum aktuellen Zeitpunkt, Anfang März 2012, noch nicht mit Linux Mint 12 Gnome kompatibel. Baue ich die Grafikkarte im 2. PC ein, der vorher ohne Probleme von der Live-DVD gebootet hat, gibt es dort wieder das Problem, dass er hängen bleibt beim Initialisieren des Systems. Baue ich in den neuen PC eine GTX 570 HD ein, bootet das System ohne Probleme und kann auch installiert werden. In der Konfiguration soll es nun auch bleiben, stellt also kein Problem dar.
« Letzte Änderung: 12.03.2012, 16:47:51 von smogga »

Frieder108

  • Gast
Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #1 am: 25.02.2012, 18:45:37 »
Hi, die SSD würde ich mal ausschliesen, die hat ja mit dem Booten des Livesystems nix zu tun.

Was für ein Installationsmedium benutzt du - CD/DVD oder USB-Stick.

Grüßle

Frieder

Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #2 am: 25.02.2012, 18:55:08 »
Eine ältere, schon einige Male beschriebene DVD-RW nutze ich. Könnte sein, dass da der Hund begraben liegt. Vielleicht ist mein neues Laufwerk zu empflindlich? Und ich dachte die Technik wird immer besser/toleranter. Da muss ich wohl Mal ran und auf USB-Stick oder eine neue DVD wechseln, um das auszuschließen. Wie gesagt, auf dem anderen PC startet Mint ohne Probleme. Es ist auch nicht so, dass der da 1 Stunde lang auf der DVD rumeiert, um jedes Bit mühsam einzeln auszulesen. Aber Versuch macht klug.

Frieder108

  • Gast
Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #3 am: 25.02.2012, 19:03:31 »
Ich würde jetzt aus dem Bauch raus auf die DVD tippen - installier dir mal Unetbootin (gibts für Win, Mac und Linux) und erstell damit nen Stick

Übrigens, es gibt im Installation-Unterforum 2 Thread, einmal erstellt von Cronyk und einmal von Fruchtzwerg - les die mal durch, da gibts jede Menge Infos.

Daumen drück

Frieder

Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #4 am: 25.02.2012, 21:43:21 »
Hi, also wenn ich das in Deinem Screenshoot lese  am Ende

"SATA link down"

würde ich tippen der SATA-Controller  wird nicht sauber erkannt.

Probiere mal folgendes.

1. ist der SATA-Controller auch im BIOS aktiviert ?
2. Wenn ja probiere den SATA-Mode auf PATA, SATA, oder AHCI umzuschalten
3. Schau mal wie die Platte angeschlossen ist und wechsle den Anschluss. Denn das Board hat sowohl SATA 300 wie 600 Anschlüsse.



Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #5 am: 25.02.2012, 22:59:06 »
@Frieder108: Hat leider nichts gebracht, weder mit unetbootin @ USB-Stick (neue Fehlermeldung*), noch mit einer neuen DVD (gleiches Verhalten wie zuvor im normalen Bootmodus). Mit beiden Medien blieb der Bootscreen wieder irgendwann einfach stehen. Wenn das Ding ma hochläuft, werde ich deinen Tipp bzgl. Installations-Threads folgen.

*Fehlermeldung ist im Anhang. Deutet wieder auf ein Problem mit der/einer Festplatte hin.

@brainwaver: Danke für den Tipp, werde ich Mal überprüfen.

Also ich fange schon an mit dem Gedanken zu spielen einfach meine SSD mit Win 7 auf die HDD zu klonen und fertig. Ich dachte nun 10 Jahre nachdem ich das erste Mal mit Linux experimentiert habe, hat sich so einiges geändert (hat es sich auch definitiv zum Positiven!) und das "Frickel-Image" sei so langsam Geschichte und nur noch eine Last aus alten Zeiten, aber ich fange wieder an daran zu zweifeln. :(
« Letzte Änderung: 12.03.2012, 16:20:09 von smogga »

Frieder108

  • Gast
Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #6 am: 25.02.2012, 23:22:12 »
Schade - dann liegt die Hoffnung jetzt am Tipp brainwaver

Grüßle

Frieder

Christian Ba.

  • Gast
Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #7 am: 25.02.2012, 23:45:34 »
Zitat
Ich dachte nun 10 Jahre nachdem ich das erste Mal mit Linux experimentiert habe, hat sich so einiges geändert (hat es sich auch definitiv zum Positiven!) und das "Frickel-Image" sei so langsam Geschichte und nur noch eine Last aus alten Zeiten, aber ich fange wieder an daran zu zweifeln
Der Schluss ist ein bisschen vorschnell, wie schon Brainwaver geschrieben hat, sieht es eher nach einem Hardwareproblem aus. Hast du noch eine andere HDD zur Verfügung, die du mal zur Probe anschließen kannst, wenn möglich eine IDE? Natürlich solltest du bei der Jetzigen die Stecker ziehen.

Sauron

  • Gast
Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #8 am: 26.02.2012, 00:45:11 »
Zitat von: smogga
und das "Frickel-Image" sei so langsam Geschichte und nur noch eine Last aus alten Zeiten, aber ich fange wieder an daran zu zweifeln. :(
Naja, Mint12 ist nun nicht gerade eine stabile Version. Nach allem was ich hier im Forum lese, ist es wohl besser auf LTS zu setzen. Alle Versionen zwischen den LTS sind aus meiner Sicht eher als experimental einzustufen. Aber falls tatsächlich die Hardware streikt, kann die Software dagegen nix tun  :) Leider..

Falls diese Graka verbaut ist: Grafikkarte: nVidia ZOTAC GTX 680 Ti
gibt es denn dafür überhaupt schon einen Treiber für den Betrieb mit Linux ?

Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #9 am: 26.02.2012, 14:05:13 »
@smogga

Zum Thema "Frickl-Image": Du musst natürlich bedenken, dass Linux immer das Problem hat nur von wenigen Firmen echte Unterstützung zu bekommen was Hardware-Informationen angeht.
Somit ist das Bauen von Treibern eine schwierige Sache.
Letztlich muss in den meisten Fällen s.g. "Reverse Engineering" betrieben werden. Und das kann leider zu solchen Problemen führen bzw. es steht nicht immer sofort ein Treiber für neueste Hardware zur Verfügung.

Und ja LTS ist oft besser/robuster als die anderen Versionen.

Re: Mint 12 Installations CD bleibt hängen beim Booten
« Antwort #10 am: 12.03.2012, 15:14:42 »
Sorry für die späte Antwort, aber da ich erst einmal produktiv werden musste und andere Dinge um die Ohren hatte, habe ich die Sache erst gestern weiterverfolgt. Selbst mit der LTS Version hatte es ja nicht funktioniert. Trotzdem vielen Dank nochmal für eure Tipps, habe die nicht vergessen. :)

Hatte mich in der Grafikkartenbzeichnung auch total vertan, ist natprlich keine nV 680, sondern 560.

Anscheinend ist die Grafikkarte nVidia ZOTAC GTX 560 Ti zum aktuellen Zeitpunkt, Anfang März 2012, noch nicht mit Linux Mint 12 Gnome kompatibel. Baue ich die Grafikkarte im 2. PC ein, der vorher ohne Probleme von der Live-DVD gebootet hat, gibt es dort wieder das Problem, dass er hängen bleibt beim Initialisieren des Systems. Baue ich in den neuen PC eine GTX 570 HD ein, bootet das System ohne Probleme und kann auch installiert werden. In der Konfiguration soll es nun auch bleiben, stellt also kein Problem dar.

Muss sagen, dass ich soweit auch zufrieden bin und mich auch freue Duck Duck Go kennengelernt haben zu dürfen!  :D

Hab die "Lösung" ma in den 1. Thread gehauen, dann kann man sich das Durchforsten des gesamten Threads sparen.

Leider ist nun genau das passiert, was ich vermeiden wollte. Nun ist 1. so, dass nicht der Win Bootloader verwendet wird, sondern Grub und 2. dieser auch noch auf der anderen Platte installiert wurde, wo das System selbst gar nicht drauf ist. Ich habe nun also eine unschöne Abhängigkeit zu meiner flotten SSD, obwohl Mint auf der anderen Platte installiert ist.

Wie krieg ich das nun am besten gerade gezogen?

Ist:
1. HDD: Win 7 (gaming) --> Linux Bootloader
2. HDD: Win 7 (working, etc.), Mint 12

Soll:
1. HDD: Win 7 (gaming)
2. HDD: Win 7 (working, etc.), Mint 12  --> Windows Bootloader

Edith: Ach ja, habe aufgrund massiven Verbindungsproblemen in Form von Abbrüchen und niedriger Bandbreite den passenden Realtek Treiber installiert, sowie die Grafikkarte mit dem aktuellen Treiber ausgestattet. Nach einer Systemaktualisierung, funktionieren nun auch Soundausgabe und Mikrofoneingabe und all die anderen Dinge gefühlt besser. Soweit so gut, ich frage mich allerdings, ob nicht noch weitere Treiber installiert werden sollten?! Für das Mainboard z.B.?

Habe diesbezüglich über die Hardware-Kompatibilitätsliste mein Board gefunden, in einer etwas anderen Ausführung allerdings: http://community.linuxmint.com/hardware/view/6550 Dort steht, dass es soweit funktioniert, das ist ja toll, ist ja bei Windows auch der Fall, dass man Onboard-Sound und Onboard-Netzwerk funktioniert, was aber noch lange nicht heißt, dass man nicht doch besser die Treiber installieren sollte. Könnt ihr mir dazu noch einen Tipp geben?
« Letzte Änderung: 12.03.2012, 15:29:26 von smogga »