Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.08.2020, 11:28:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24383
  • Letzte: Servus20
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676765
  • Themen insgesamt: 54850
  • Heute online: 563
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Dualboot Mint 20 ./. Win 10  (Gelesen 257 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« am: 31.07.2020, 18:25:35 »
Hallo zusammen,
ich bin neu im Forum, aber nicht bei Mint.
Letztens bin ich erfolgreich von Mint 19.3 auf Mint 20 umgestiegen. War sehr erfreut, dass es anstandslos geklappt hat.
Mint war bis dato meine SSD1 (sda), dazu eine 4 TB-Platte für die Daten.

Jetzt habe ich mit eine zweite SSD gekauft für Win 10.
Habe alles abgestöpstelt und die SDD2 alleine am Board gehabt, Win 10 installiert. Ging alles reibungslos.

Dann habe ich die Mint SSD wieder verbunden.
Grub findet jedoch keine WIN Partion geschweige die SDD2.
Selbst nach einem Kernel-Update wird nichts gefunden.

Wer hat eine Idee, wie ich im Bootmanager auch Win auswählen kann (jetzt geht es nur über F11 beim Boot)

Beste Grüße
Jobo

System:
  Kernel: 5.4.0-42-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.6
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop System: CSL- & KG product: A0000001 v: 2.0 serial: <filter>
  Mobo: Micro-Star model: B350M PRO-VDH (MS-7A38) v: 2.0 serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: American Megatrends v: A.F0 date: 11/01/2018
CPU:
  Topology: 8-Core model: AMD Ryzen 7 2700X bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 4096 KiB
  Speed: 2027 MHz min/max: 2200/3700 MHz Core speeds (MHz): 1: 2017 2: 2027
  3: 1919 4: 1888 5: 1890 6: 1871 7: 1887 8: 1887 9: 2049 10: 2191 11: 1880
  12: 1881 13: 2190 14: 2013 15: 1987 16: 2053
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP107 [GeForce GTX 1050] driver: nvidia v: 440.100
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1050/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 440.100
Audio:
  Device-1: NVIDIA GP107GL High Definition Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD Family 17h HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-3: Logitech QuickCam Pro 9000 type: USB
  driver: snd-usb-audio,uvcvideo
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-42-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp27s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 4.42 TiB used: 564.06 GiB (12.5%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Kingston model: SUV500240G size: 223.57 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Seagate model: ST4000DM004-2CV104 size: 3.64 TiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Western Digital model: WD Elements 10B8
  size: 465.73 GiB
  ID-4: /dev/sdd vendor: Intenso model: SSD Sata III size: 111.79 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 95.39 GiB used: 51.66 GiB (54.2%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 50.6 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 41 C
  Fan Speeds (RPM): N/A gpu: nvidia fan: 29%
Info:
  Processes: 357 Uptime: 19m Memory: 15.65 GiB used: 1.95 GiB (12.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38


Modell: ATA KINGSTON SUV5002 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  240GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  105GB  105GB   primary  ext4         boot
 2      105GB   114GB  9174MB  primary  swsusp
 3      114GB   240GB  126GB   primary  ext4


Modell: ATA ST4000DM004-2CV1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  4001GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  2096GB  2096GB  primary  ext4
 2      2096GB  4001GB  1904GB  primary  ext4


Modell: WD Elements 10B8 (scsi)
Festplatte  /dev/sdc:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  500GB  500GB  primary  ntfs


Modell: ATA Intenso SSD Sata (scsi)
Festplatte  /dev/sdd:  120GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe   Dateisystem  Name                          Flags
 1      1049kB  524MB  523MB   ntfs         Basic data partition          versteckt, diag
 2      524MB   629MB  105MB   fat32        EFI system partition          boot, esp
 3      629MB   646MB  16,8MB               Microsoft reserved partition  msftres
 4      646MB   120GB  119GB   ntfs         Basic data partition          msftdata
Off-Topic:

Re: Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« Antwort #1 am: 31.07.2020, 18:34:02 »
Hallo und Willkommen bei LMU!

Es tut mir leid für dich, aber das kann nicht funktionieren!
Hauptursache: Ist deine UEFI - Einstellung ---->
UEFI [Legacy]

Dies hast dafür gesorgt, das dein Linux Mint im BIOS - Mode installiert ist.
Also ist der Bootloader Grub im MBR oder PBR.

Dein Windows wurde jedoch im UEFI - Mode installiert.
Also ist der Bootloader Grub in der EFI - Partition.

Somit kann "sudo update-grub" keine Windows finden, da der Befehl im BIOS - Mode ausgeführt wird und in den MBR's und PBR's der Platten nach bootbaren Betriebssystemen sucht nicht aber in der EFI - Partition.
« Letzte Änderung: 31.07.2020, 18:38:37 von tommix »

Re: Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« Antwort #2 am: 31.07.2020, 20:07:30 »
Hi Tommix,
Zunächst einmal danke für die Aufklärung.
Kann ich irgendwie das Problem lösen?
Beste Grüße
jobo

Re: Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« Antwort #3 am: 31.07.2020, 20:17:45 »
Ja, das geht.
2 Möglichkeiten.
Entweder du installierst Windows im BIOS - Mode nochmal dazu muss dann die Partitionstabelle der Windows - Platte eine msdos sein.

Oder du stellst Linux auf UEFI um.
Dazu solltest du dir die mal durchlesen!
https://wiki.ubuntuusers.de/GRUB_2_von_BIOS_nach_EFI_umstellen/
Und dann muss auch im UEFI umgestellt werde, von "Legacy" auf "UEFI only"

Da gäbe es Vielleicht noch eine dritte Variante mit der Installation eines weiteren Linux im UEFI - Mode.

Re: Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« Antwort #4 am: 31.07.2020, 20:28:58 »
Noch ein Tipp:

Wenn du mal Probleme mit der 4 TB Platte bekommst, liegt das zu 99% an der falschen Partitionstabelle.
Ab 4 TB muss die Platte eine gpt - Partitionstabelle haben.

Windows:
Windows nutzt die Partitionstabelle zum zu Unterscheiden zwischen BIOS - Mode (msdos - Partitionstabelle)
und UEFI (gpt - Partitionstabelle.
Eine BIOS - Mode Installation auf einer gpt - Partitionstabelle ist nicht möglich.
Aber anders herum auch nicht.

Linux:
Ist die Partitionstabelle egal!
für UEFI muss nur eine EFI - Partition vorhanden sein.

Re: Dualboot Mint 20 ./. Win 10
« Antwort #5 am: 01.08.2020, 10:12:14 »
Vielen Dank für konkreten Lösungsvorschläge.
Ich versuche mein Glück!
 8)