Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.08.2020, 19:18:47

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24367
  • Letzte: xyz
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676153
  • Themen insgesamt: 54807
  • Heute online: 584
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Datensicherheit bei Verlust des Rechners?  (Gelesen 873 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #15 am: 24.07.2020, 16:33:13 »
Willkürlich!
Besser: Individuell, je nach persönlichen Bedürfnissen, wie bei jedem anderen OS übrigens auch... ;)

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #16 am: 24.07.2020, 17:41:48 »
...

Wo er recht hat, hat er recht!

Wer möchte kann noch das grafische frontend "zuluCrypt" aus den repos einsetzen.
Für: Plain dm-crypt, Luks, Truecrypt, Veracrypt.

Erleichtert für den einen oder anderen die sache.
« Letzte Änderung: 25.07.2020, 14:12:20 von coin »

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #17 am: 24.07.2020, 18:18:05 »
Es wird ja nicht empfohlen die Home-Partition zu verschlüsseln. Die privaten Daten lagere ich im verschlüsselten Container oder verschlüsselter Partition. Ich denke da ist jede Verschlüsselung besser als gar keine Verschlüsselung. Der Zugang zum Benutzerkonto ist durch Passwort gesichert. Aber was ist z.B. mit dem Firefox-Konto? Kann ich das Konto  Auslesen und in einem anderen Rechner einbinden, wenn ich die Festplatte auslese? Dann hätte man Zugriff auf Passwörter, Lesezeichen und Verlauf? Also das Firefox-Konto auch verschlüsseln?

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #18 am: 25.07.2020, 10:03:45 »
Dann hätte man Zugriff auf Passwörter, Lesezeichen und Verlauf?
Ja.
Wenn du deine verschlüsselte Partition mit dem Anmeldevorgang einbindest, dann kannst du die (versteckten) Dateien von Firefox (.mozilla) oder auch Thunderbird (.thunderbird) dort hin verschieben und ganz einfach einen Link darauf setzen.

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #19 am: 25.07.2020, 10:11:33 »
Es wird ja nicht empfohlen die Home-Partition zu verschlüsseln.
MMn wird nicht empfohlen, das ganze System zu verschlüsseln.

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #20 am: 25.07.2020, 11:19:31 »
...Es wird ja nicht empfohlen die Home-Partition zu verschlüsseln...

Ja

...Die privaten Daten lagere ich im verschlüsselten Container oder verschlüsselter Partition...

Ja

...Ich denke da ist jede Verschlüsselung besser als gar keine Verschlüsselung...

Nein

Für was ist das Firefox konto gut? Ich habe soetwas noch nie benötigt:

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #21 am: 25.07.2020, 12:02:16 »
Mit Firefox Konto war der Profilordner von Firefox gemeint. Mein Thunderbird Profilordner liegt im verschlüsselten Container auf der Home Partition. Ich hatte mal irgendwo gelesen, dass man den Profilordner nur auslesen kann, wenn man am selben Rechner eingeloggt ist. Stimmt das?

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #22 am: 25.07.2020, 12:09:03 »
dass man den Profilordner nur auslesen kann, wenn man am selben Rechner eingeloggt ist. Stimmt das?
Nein.

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #23 am: 25.07.2020, 15:46:34 »
@ toffifee
Mit dem individuell hast Du natürlich Recht... hinterher ist es immer irgendwie individuell. Mit dem willkürlich wollte ich eigentlich nur ausdrücken, dass sehr oft keine rationalen Begründungen hinter den Entscheidungen stehen, also das die Programmauswahl und dessen Einrichtung im System nach technischen Anforderungen erfolgt ist, die sich wiederum an gegebenen sachlichen Anforderungen orientieren. Da wird häufig einfach nur irgendwas gemacht, wegen des Gefühls etwas vermeintlich gutes getan zu haben....  wie z.B. einen Virenscanner für Windows-Viren auf einem Linux-System zu installieren, weil nicht unterschieden wird, dass Windows-Binaries auf Linux nicht lauffähig sind. Oder hinter dem DSL-Router eine Firewall gegen Attacken aus dem Internet zu installieren. Oder die Verschlüsselung einrichten, um die Daten des laufenden (!) Rechners gegen schnüffelnde Übergriffe aus dem Internet zu schützen.  Das ist alles weit weg von Sinnhaftigkeit. 

MMn wird nicht empfohlen, das ganze System zu verschlüsseln.
Das Problem daran ist, dass sehr viele Anwender gar nicht genau beschreiben können, vor wem sie das System überhaupt beschützen wollen und wie sie die Zugangswege eines solchen Angreifers schließen wollen. In den meisten Fällen ist der Schutz während des Normalbetriebes doch reines Wunschdenken, weil der Anwender selber sich als permanenter Angreifer betätigt, der das System schwächt. Lediglich beim Ausspähen der Daten nach einem Diebstahl der Hardware ist eine Verschlüsselung relativ sicher. Aber was das angeht, ich hab gute Türen und Fenster.... ich verschlüssel zuhause nichts. Die Ausnahme ist mein Mitnehm-Schlepptop... aber der weiß auch nicht wirklich viel davon, was schützenswert wäre.
« Letzte Änderung: 25.07.2020, 15:51:46 von Patchpanel »

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #24 am: 25.07.2020, 19:28:25 »
Off-Topic:
Für was ist das Firefox konto gut? Ich habe soetwas noch nie benötigt:
Das kann man sehen wie man möchte... ich für meinen Teil, syn­chro­ni­sie­re damit die Lesezeichen und die Einstellungen auf meinen Rechnern.

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #25 am: 26.07.2020, 06:45:32 »
.. ich für meinen Teil, syn­chro­ni­sie­re damit die Lesezeichen und die Einstellungen auf meinen Rechnern.

Mit Firefox Konto war der Profilordner von Firefox gemeint...

Ich dachte ich frage mal vorsichtshalber nach ;)
Ja synchronisieren macht natürlich irgendwie sinn, so etwas entscheidet jeder für sich und seine bedürfnisse.

Re: Datensicherheit bei Verlust des Rechners?
« Antwort #26 am: 31.07.2020, 07:51:34 »
Danke euch allen für die Infos. Ich schließe das Thema ab.
Viele Grüße Johannes