Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.08.2020, 11:25:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24383
  • Letzte: Servus20
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676765
  • Themen insgesamt: 54850
  • Heute online: 563
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste  (Gelesen 1160 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #15 am: 17.07.2020, 18:22:37 »
Auf echten Desktops läuft das schon vom Prinzip her nicht. Ist ja wohl logisch.
Nur weil das auf einem (frühen) Bildschirmfoto ev. rein zufällig zu sehen ist, heisst das nichts. Es geht bei dem Bild ja nicht um das Leistensysymbol, sondern dass Mint jetzt auch mit glx umgehen kann. 
Wer weiß, wann und in welchem System das  gemacht wurde? 

Zitat
PS: habe mich bisher nicht darum gekümmert, weil es hieß, die Optimustechnologie kommt bei Desktops nun doch nicht und dachte, das feature wäre nur bei Optimus vorhanden - vielleicht war das ein Irrtum, weil ja lt. meiner Anzeige das nvidia prime aplet von Haus aus sogar im Autostart mitläuft.
Ja, ich habe noch versucht herauszufinden, ob das gesichtert nur für Laptops funktioniert, aber es sind viele widersprüchliche Infos zu finden. Auf Nvidia direkt findet sich nur der Laptop-Bezug. 

So ein Quatsch. Optimus bei echten Desktops. ::) Hat auch nichts mit Mint oder so zu tun, sondern mit der Hardware.

Zitat
Wie gesagt läuft das aplet aber von Haus aus in der Autostart aktiv mit ..... Wäre fein, wenn ein Experte da mal Klarheit schaffen könnte.
War auch in Mint 17, 18 und 19.x schon so, auch auf Desktops. Ist aber nie in der Leiste bei Desktops oder NBs mit nur einer Nvidia gelandet.

Lösch es aus dem Autostart , dann ist dein großes Problem gelöst. Oder schreib einen Bug-Report oder Clem an.
« Letzte Änderung: 18.07.2020, 12:26:37 von geobart »

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #16 am: 17.07.2020, 21:03:26 »
Hallo @geobart,
Ist aber nie in der Leiste bei Desktops oder NBs mit nur einer Nvidia gelandet.
Bezogen auf mein Notebook (HP Probook 470 G5) sollte tendenziell dieses nvidia-prome Icon in der Leiste zu sehen sein, wie gesagt sollte.
Aktueller Status: mit NVIDIA XServer Settings den NVIDIA on Demand Mode ausgewählt, und Neustart,
kuehhe1@HP470:~$ prime-select query
on-demand

Rückmeldung inxi -G:
kuehhe1@HP470:~$ inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: nvidia v: 440.100
           Device-3: Lite-On HP HD Camera type: USB driver: uvcvideo
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting,nvidia unloaded: fbdev,nouveau,vesa resolution: 1600x900~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel UHD Graphics 620 (KBL GT2) v: 4.6 Mesa 20.0.8

Renderer:
kuehhe1@HP470:~$ glxinfo | grep renderer
    GLX_MESA_multithread_makecurrent, GLX_MESA_query_renderer,
    GLX_MESA_query_renderer, GLX_MESA_swap_control, GLX_OML_swap_method,
Extended renderer info (GLX_MESA_query_renderer):
OpenGL renderer string: Mesa Intel(R) UHD Graphics 620 (KBL GT2)

Die Rückmeldung welche der beiden Grafik-Karten das Rendern übernimmt ändert sich auch nicht wenn ich im ausgewählten nVidia on Demand Modus im Menü eine Anwendung (z.B. vlc) "mit der nVidia GPU ausführen" auswähle.

Generell funktioniert die Umschaltung der Grafik-Karten, mir gehts ja immer noch um das Leisten Icon, denn
obwohl das nvidia-prime-applet per Autostart aktiviert werden soll ist im >>Locking Glass<< kein Startvorgang gelistet.

Ich warte jetzt erst mal ab, vielleicht reguliert sich das durch ein zukünftiges Upgrade. 8)


Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #17 am: 18.07.2020, 00:14:45 »
Bei mir sieht es analog aus:
~ $ glxinfo | grep renderer
OpenGL renderer string: GeForce GTX 1080/PCIe/SSE2
~ $ inxi -G
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP104 [GeForce GTX 1080] driver: nvidia v: 440.100
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1080/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 440.100
~ $ prime-select query
nvidia

Ev. kann noch wer eine verlässliche Info dazu geben, ob auf Desktop-Rechnern einfach auf die dezidierte GPU anstelle der Onboardgrafik umgeschaltet oder tatsächlich Optimus-Technologie zum Einsatz kommt. Das prime aplet wäre dann aber eigentlich ein echter Fehler auf einem Desktop-Rechner:

Zitat
Ja, ich habe noch versucht herauszufinden, ob das gesichtert nur für Laptops funktioniert, aber es sind viele widersprüchliche Infos zu finden. Auf Nvidia direkt findet sich nur der Laptop-Bezug.
Wie gesagt läuft das aplet aber von Haus aus in der Autostart aktiv mit .....
Wäre fein, wenn ein Experte da mal Klarheit schaffen könnte.

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #18 am: 18.07.2020, 01:06:53 »
Desktop-Rechnern einfach auf die dezidierte GPU anstelle der Onboardgrafik umgeschaltet
Nein!!!

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #19 am: 18.07.2020, 09:58:22 »
~ $ inxi -G
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP104 [GeForce GTX 1080] driver: nvidia v: 440.100
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GTX 1080/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 440.100
Entgegen meiner Situation (nVidia + Intel) brauchst du dir mit nur einer nVidia-Karte um die Funktionalität des nvidia-prime Applet keine Gedanken zu machen, bei dir gibts nichts umzuschalten.

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #20 am: 18.07.2020, 12:21:38 »
Siehe auch Antwort 15. ;D

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #21 am: 26.07.2020, 11:34:59 »
@ kuehhe1
Danke für den hervorragenden Eröffnungsbeitrag, den ich leider zu spät gesehen habe, nach einer Internet-Suche, die den Link an erster Stelle auflistete. 
Anlass war eine Neuinstallation von LM-20 auf einem Laptop mit Hybrid-Grafik (Thinkpad W530, Intel+Nvidia GK107GLM) und Umstellung in der Treiberverwaltung auf den empfohlenen nvidia-Treiber, nach der es auch kein nvidia-prime-icon in der Leiste und andere Probleme gab.
Habe dann leider hektisch und mit wenig Verstand stundenlang herumgefummelt, ohne Erfolg und stattdessen die Sache nur noch schlechter gemacht. 
Timeshift war natürlich auch noch nicht eingerichtet, also letztlich nochmal neu installiert.
Jetzt läuft die Grafik mit dem nouveau und umschalten geht im Terminal per "prime-select"-Befehl. 
Das lass ich auch erst mal so.

Mir scheint dieses neue Systray-Icon von Mint für Nvidia-Karten mehr Schaden als Nutzen zu bringen.
Das gewohnte prime-select-applet funktioniert jedenfalls mit LM-19.3 immer noch bestens. 
« Letzte Änderung: 26.07.2020, 11:49:16 von aexe »

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #22 am: 26.07.2020, 12:01:57 »
Hallo @aexe,
Danke für den hervorragenden Eröffnungsbeitrag
zuviel des Lobes...  :-*

Jetzt läuft die Grafik mit dem nouveau und umschalten geht im Terminal per "prime-select"-Befehl.
ok, hier läuft die Karte mit dem nvidia 440.100. Die Umschaltung funktioniert hier ebenfalls im Terminal und direkt in NVIDIA-XServer-Settings für das es am 23.07.2020 ein Upgrade gab:
Commit Log for Thu Jul 23 20:50:31 2020

Die folgenden Pakete wurden aktualisiert:

libxnvctrl0 (440.64-0ubuntu1) to 440.82-0ubuntu0.20.04.1
nvidia-settings (440.64-0ubuntu1) to 440.82-0ubuntu0.20.04.1
« Letzte Änderung: 27.07.2020, 07:11:07 von kuehhe1 »

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #23 am: 26.07.2020, 12:37:02 »
Off-Topic:
Vielleicht mach ich noch mal einen Versuch.
Aber die Sache ist für mich nicht so wichtig, weil ich kaum Bedarf habe für die "performante" Grafik.
Wenn nicht der Hinweis darauf in der Systemüberwachung gekommen wäre, hätte ich normalerweise gar nicht erst damit angefangen.

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #24 am: 27.07.2020, 02:39:42 »
Nachtrag
Einer meiner Fehler war übrigens, um den Nvidia-Kram neu zu installieren, nach "apt purge nvidia*" noch ein "autoremove" anzuhängen, unüberlegt und ohne genau hinzuschauen.
Danach wurde das Chaos noch größer .

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #25 am: 27.07.2020, 06:51:40 »
@aexe
Mir scheint dieses neue Systray-Icon von Mint für Nvidia-Karten mehr Schaden als Nutzen zu bringen.
zu selben Erkenntnis gelangte ich durch einige Versuche letztendlich auch und schrieb:
Ich warte jetzt erst mal ab, vielleicht reguliert sich das durch ein zukünftiges Upgrade.

Einer meiner Fehler war übrigens, um den Nvidia-Kram neu zu installieren, nach "apt purge nvidia*" noch ein "autoremove" anzuhängen,...
Bedingt durch andere Thematik bin ich bei der Anwendung des Befehls "apt autoremove" doch sehr vorsichtig geworden. Denn mein seinerzeit dadurch ramponiertes Soundsystem bezüglich fehlender alsa-* Pakete konnte ich nur mit Hilfe dieses Forums wieder ans laufen bekommen. Da autoremove wohl keine Rücksicht auf manuell installierte und in (anderer) Abhängigkeit stehende Pakete nimmt?! Zumindest hier auf diesem System wollte ich das Risiko nicht ohne einen simulierten Durchlauf eingehen und habe zuerst mit "sudo apt-get purge nvidia* - s" geschaut welche Pakete entfernt würden und habe danach nVidia* erst mal im System belassen. Sicherheitshalber legte ich vor dem Upgrade 19.3 > 20 eine Sicherung mit Timeshift und qt-fsarchiver an, man weiß ja nie....

Off-Topic:
Bisher bin ich noch nicht dazu gekommen mir für eine Mint Test-Installation Platz auf meiner ssd zu verschaffen, die Aktion muss ich unbedingt mal angehen.
« Letzte Änderung: 27.07.2020, 10:42:41 von kuehhe1 »

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #26 am: 27.07.2020, 23:35:44 »
Nur zur Information, wie es bei meinem Problem LM-20 weitergeht:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=62988.msg832153#msg832153
 
Nach einem Update von ubuntu-drivers-common liefert die Treiberverwaltung neue Informationen.

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #27 am: Heute um 08:05:09 »
nach dem Upgrade meines HP Probook 470 G5 von LM19.3 Cin. zu LM20 Cin. habe ich kein nvidia-prime Icon in der Leiste und kann es auch nicht hinzufügen.
Wo ist das Problem oder gibt es bei LM20 kein nvidia-prime Leisten-Icon mehr? ::)

Ein Leidensgenosse, endlich :-D Ich habe zwar kein Upgrade durchgeführt, aber mein neues DELL XPS15 komplett neu aufgesetzt und dabei passierte genau dasselbe. Nach der Install von LM20/Cinnamon habe ich das Tray-Icon noch gehabt und im Laufe der weiteren Einrichtung ist es verschwunden. Ich war am Verzweifeln. Das ging so weit, dass ich jetzt LM20 *nochmal* komplett neu aufgesetzt und dabei was gefunden habe.

Das Tray-Icon ist ein Python3-Skript, welches unter "/usr/lib/nvidia-prime-applet/nvidia-prime" liegt. Nachdem das Icon verschwunden war, habe ich das Skript manuell aufgerufen und es hat einen Fehler geworfen. Kurz zuvor habe ich per Aktualisierungsverwaltung/apt alle Pakete updaten lassen. Dabei ist wohl was kaputt gegangen. Jedenfalls vermisst er wohl eine Python3-Bibliothek "packaging". Ich habe es also mit den zwei folgenden, simplen Befehlen wieder zum Leben erweckt:

apt-get install python3-pip
pip3 install packaging

Hoffe, es hilft dir :-)

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #28 am: Heute um 08:24:03 »
Danke dein Tip hat auch mir geholfen.
Nach dem heutigen Update auf das nvidia-prime-applet 1.2.2, war auch bei mir das Applet in der Leiste verschwunden.
Es funktioniert jetzt wieder auf meinem Dell Inspiron 7590.
« Letzte Änderung: Heute um 08:35:33 von LiMinter »

Re: LM 20 Cin. zeigt kein nVidia-Prime Icon in der Leiste
« Antwort #29 am: Heute um 08:30:49 »
Moin,
Hoffe, es hilft dir :-)
hoffentlich und Danke dir für deinen Vorschlag, teste ich später bin zur Physio.....