Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.03.2021, 12:18:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719940
  • Themen insgesamt: 58220
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl  (Gelesen 931 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« am: 08.07.2020, 16:44:55 »
Guten Tag zusammen,

seit längerem möchte ich gerne Linux Mint neben Windows 10 installieren und habe mir eine extra interne Festplatte besorgt.
Die installation klappt soweit, bis es zur Bootloader installtion kommt. Bisher hatte ich dazu versucht \dev\sdb1 zu benutzen, da dort "boot" liegt. Überall lese ich aber, dass man das auf die EFI Partition machen soll, diese finde ich aber einfach nicht ???

Hoffe ihr habt einen Tipp für mich, danke für eure Zeit!  ::)

Als erstes mal eine gerenelle Übersicht für euch von der Live-Version.

mint@mint:~$ sudo parted -l
Model: ATA SanDisk SSD PLUS (scsi)
Disk /dev/sda: 120GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    Type      File system     Flags
 1      1048kB  120GB   120GB   extended
 5      1049kB  30.0GB  30.0GB  logical   ext4
 6      30.0GB  32.0GB  2047MB  logical   linux-swap(v1)
 7      32.0GB  120GB   88.0GB  logical   ext4


Model: ATA Patriot Burst (scsi)
Disk /dev/sdb: 960GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: msdos
Disk Flags:

Number  Start   End    Size   Type     File system  Flags
 1      1049kB  608MB  607MB  primary  ntfs         boot
 2      608MB   105GB  104GB  primary  ntfs
 3      105GB   960GB  855GB  primary  ntfs


Warning: The driver descriptor says the physical block size is 2048 bytes, but
Linux says it is 512 bytes.
Ignore/Cancel? I                                                         
Model: Ut165 USB2FlashStorage (scsi)
Disk /dev/sdc: 32.3GB
Sector size (logical/physical): 2048B/512B
Partition Table: mac
Disk Flags:

Number  Start  End     Size    File system  Name   Flags
 1      2048B  6143B   4096B                Apple
 2      332kB  4395kB  4063kB               EFI

mint@mint:~$ inxi -Fz
System:    Kernel: 5.4.0-26-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.6 Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:   Type: Desktop Mobo: Micro-Star model: B450 TOMAHAWK MAX (MS-7C02) v: 1.0 serial: <filter>
           UEFI [Legacy]: American Megatrends v: 3.40 date: 10/25/2019
CPU:       Topology: 6-Core model: AMD Ryzen 5 3600 bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 3072 KiB
           Speed: 2203 MHz min/max: 2200/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 2200 2: 2199 3: 2200 4: 2199 5: 2201 6: 2198 7: 2199
           8: 2197 9: 2196 10: 2200 11: 2200 12: 2199
Graphics:  Device-1: Advanced Micro Devices [AMD/ATI] Ellesmere [Radeon RX 470/480/570/570X/580/580X/590] driver: amdgpu
           v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: amdgpu,ati unloaded: fbdev,modesetting,vesa
           resolution: 1920x1080~60Hz, 1280x1024~60Hz, 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: Radeon RX 590 Series (POLARIS10 DRM 3.35.0 5.4.0-26-generic LLVM 9.0.1) v: 4.6 Mesa 20.0.4
Audio:     Device-1: AMD Ellesmere HDMI Audio [Radeon RX 470/480 / 570/580/590] driver: snd_hda_intel
           Device-2: Advanced Micro Devices [AMD] Starship/Matisse HD Audio driver: snd_hda_intel
           Device-3: C-Media USB Audio Device type: USB driver: hid-generic,snd-usb-audio,usbhid
           Sound Server: ALSA v: k5.4.0-26-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet driver: r8169
           IF: enp34s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 1013.58 GiB used: 6.38 GiB (0.6%)
           ID-1: /dev/sda vendor: SanDisk model: SSD PLUS 120GB size: 111.80 GiB
           ID-2: /dev/sdb vendor: Patriot model: Burst size: 894.25 GiB
           ID-3: /dev/sdc type: USB model: Ut165 USB2FlashStorage size: 7.53 GiB
Partition: ID-1: / size: 7.82 GiB used: 147.0 MiB (1.8%) fs: overlay source: ERR-102
           ID-2: /var/log size: 5.53 GiB used: 32.0 MiB (0.6%) fs: ext4 dev: /dev/sdc3
           ID-3: swap-1 size: 1.91 GiB used: 14.5 MiB (0.7%) fs: swap dev: /dev/sda6
Sensors:   System Temperatures: cpu: 51.6 C mobo: N/A gpu: amdgpu temp: 44 C
           Fan Speeds (RPM): N/A gpu: amdgpu fan: 875
Info:      Processes: 331 Uptime: 33m Memory: 15.65 GiB used: 2.25 GiB (14.4%) Shell: bash inxi: 3.0.38


Viele Grüße

R4point1

« Letzte Änderung: 09.07.2020, 14:35:51 von R4point1 »

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #1 am: 08.07.2020, 20:09:14 »
Überall lese ich aber, dass man das auf die EFI Partition machen soll, diese finde ich aber einfach nicht
du hast keinen "UEFI-Rechner" "im UEFI-Bootmode aufgesetzter Rechner" also auch keine "EFI-Partition".

Zitat
Bisher hatte ich dazu versucht \dev\sdb1 zu benutzen, da dort "boot" liegt.
Bei dir gehört der Bootloader "grub" in den MBR (Master Boot Record) der sich in einem gesperrten Bereich der Festplatte befindet -
dazu wird der Ort nur mit der Plattenbezeichnung angegeben - Beispiel /dev/sdb
WENN denn sdb die Bootplatte ist ?! Um das zu klären poste bitte einmal die Terminalausgabe von diesem Befehl
Befehl gelöscht
den Befehl bitte kopieren
« Letzte Änderung: 08.07.2020, 23:19:47 von billyfox05 »

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #2 am: 08.07.2020, 20:37:36 »
Hallo und Willkommen bei LMU!

Zitat von: R4point1 am Heute um 16:44:55

    Überall lese ich aber, dass man das auf die EFI Partition machen soll, diese finde ich aber einfach nicht

du hast keinen "UEFI-Rechner" also auch keine "EFI-Partition".

Er hat schon einen UEFI-Rechner.
Aber der ist auf BIOS - Mode eingestellt:
UEFI [Legacy]:
Und da die Platten eine msdos - Partitiostabelle haben ist Windows auch im BIOS - Mode installiert.

Also ist nix mit einer EFi - Partition!
Grub muss somit in den MBR oder PBR!

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #3 am: 08.07.2020, 22:46:08 »
Danke für eure Antworten!

Um das zu klären poste bitte einmal die Terminalausgabe von diesem Befehl
mint@mint:~$ sudo fdisk -l 2>/dev/null | egrep "Disk /|/dev/" | sed "s#^/dev/#Part /dev/#" | awk '{print $2}' | sed 's/://' | xargs -n1 -IX sudo sh -c "dd if=X  bs=1 count=512 2>/dev/null | grep GRUB > /dev/null && echo Grub gefunden: X || echo Kein Grub: X"
Kein Grub: /dev/loop0
Kein Grub: /dev/sda
Kein Grub: /dev/sda1
Kein Grub: /dev/sda5
Kein Grub: /dev/sda6
Kein Grub: /dev/sda7
Kein Grub: /dev/sdb
Kein Grub: /dev/sdb1
Kein Grub: /dev/sdb2
Kein Grub: /dev/sdb3
Kein Grub: /dev/sdc
Kein Grub: /dev/sdc1
Kein Grub: /dev/sdc2
Kein Grub: /dev/sdc3

Ich meine mich zu erinnern den mal auf Legacy umgestellt zu haben, weiß aber nicht mehr wieso  ???

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #4 am: 08.07.2020, 22:54:33 »
Frage: wofür 2 GB SWAP bei 16 GB RAM?

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #5 am: 08.07.2020, 22:55:46 »
Frage: wofür 2 GB SWAP bei 16 GB RAM?

War mir nicht sicher und dachte 2GB schaden nicht  ;D

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #6 am: 08.07.2020, 22:57:28 »
Du brauchst keine SWAP - Partiton, das geht ab LM 19 mit SWAP - File.


Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #8 am: 08.07.2020, 23:05:48 »
Hast du dort mal rein geschaut?
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_


Bisher nicht. Habe aber andere Anleitungen genutzt, aber keine der Anleitungen spiegelt meine Situation wieder. Oder ich verstehe es einfach nicht richtig ..
Und die bin ich grade überflogen, sehe aber auch nicht wie mir das nützen soll.

Du brauchst keine SWAP - Partiton, das geht ab LM 19 mit SWAP - File.

Alles klar,fliegt raus! 8)

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #9 am: 08.07.2020, 23:08:07 »
Dann das Live-System nochmal starten und zeige mal:
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #10 am: 08.07.2020, 23:08:53 »
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS

mint@mint:~$ [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
BIOS

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #11 am: 08.07.2020, 23:12:57 »
Dann jetzt SWAP - Partition löschen.
(muss wohl erst ausgehängt werden)
Und neu installieren und GRUB kommt auf sda.

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #12 am: 08.07.2020, 23:15:58 »
@R4point1
Oh, oh - wenn ich die Antwort #3 sehe - weiß ich das ich in Antwort #1 Blödsinn geschrieben habe - SORRY

Ich denke das die Platte auf der Windows installiert ist die Bootplatte ist -
versuche es also einmal als "Ort für Bootloader" mit /dev/sdb

@tommix
Schön das du aufpasst  :D - statt keinen "UEFI-Rechner" hätte ich schreiben sollen - keinen "im UEFI-Bootmode aufgesetzter Rechner"

Antwort #1 habe ich editiert.
« Letzte Änderung: 08.07.2020, 23:32:31 von billyfox05 »

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #13 am: 08.07.2020, 23:20:49 »
Also sda oder sdb? Noch ist alles möglich  ;D

Re: Linux Mint Installation: Bootloader installation schlägt fehl
« Antwort #14 am: 08.07.2020, 23:24:57 »
Das ist davon abhängig von welcher Platte der Rechner jetzt bootet - ich vermute von der Windowsplatte also - sdb