Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.07.2020, 17:56:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 669261
  • Themen insgesamt: 54211
  • Heute online: 395
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Bootprobleme  (Gelesen 192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Bootprobleme
« am: 25.06.2020, 13:37:20 »
Hallo,

heute habe ich versucht LM 19.3 Cinnamon von einem USB-Stick aus auf eine externe USB-Platte zu installieren. Lief auch problemlos durch. Installiert wurde auf sde1 und Boot dort auf sde.

Nach Abschluss der Installation wurde der Stick und auch die USB-Platte abgehängt und der Rechner runtergefahren (hatte noch im Garten zu tun ;-))

Eben will ich mein System wieder starten

$ inxi -Fz
System:
  Host: jaime-home Kernel: 5.3.0-51-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: J3455N-D3H serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: F3 date: 11/16/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Celeron J3455 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 799 MHz min/max: 800/2300 MHz Core speeds (MHz): 1: 799 2: 799
  3: 797 4: 799
Graphics:
  Device-1: Intel driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 500 (Broxton 2x6)
  v: 4.5 Mesa 19.2.8
Audio:
  Device-1: Intel Celeron N3350/Pentium N4200/Atom E3900 Series Audio Cluster driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.3.0-51-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp3s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 670.70 GiB used: 84.72 GiB (12.6%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Toshiba model: TR200 size: 223.57 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: A-Data model: SU630 size: 447.13 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 54.75 GiB used: 11.93 GiB (21.8%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
  ID-2: /home size: 219.01 GiB used: 72.78 GiB (33.2%) fs: ext4
  dev: /dev/sdb1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 42.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 197 Uptime: 9m Memory: 15.49 GiB used: 1.16 GiB (7.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Mein Bootmenü erscheint nicht mehr, lediglich ein schwarzer Bildschirm

GNU Grub 2.02
Minimal BASH-like line editing is supported ...

grub >

Und da brauche ich jetzt Hilfe, hab wohl etwas vermurkst oder falsch angepackt.

Starte ich den Rechner neu und gehe mit DEL ins Bios und wähle ein installiertes System, in dem Fall LM 19.3 Cinnamon (/sda2), aus wird der Rechner gestartet und ich kann normal arbeiten.

Hier das System inkl. der 2 USB-Geräte

$ inxi -Fz
System:
  Host: jaime-home Kernel: 5.3.0-51-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: J3455N-D3H serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: F3 date: 11/16/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Celeron J3455 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 827 MHz min/max: 800/2300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1406 2: 1111
  3: 952 4: 1248
Graphics:
  Device-1: Intel driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.8 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 500 (Broxton 2x6)
  v: 4.5 Mesa 19.2.8
Audio:
  Device-1: Intel Celeron N3350/Pentium N4200/Atom E3900 Series Audio Cluster driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.3.0-51-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp3s0 state: down mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp4s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.17 TiB used: 92.50 GiB (7.7%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Toshiba model: TR200 size: 223.57 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: A-Data model: SU630 size: 447.13 GiB
  ID-3: /dev/sdd type: USB vendor: SanDisk model: Cruzer Switch
  size: 58.42 GiB
  ID-4: /dev/sde type: USB vendor: Intenso model: External USB 3.0
  size: 465.76 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 54.75 GiB used: 11.93 GiB (21.8%) fs: ext4 dev: /dev/sda2
  ID-2: /home size: 219.01 GiB used: 72.78 GiB (33.2%) fs: ext4
  dev: /dev/sdb1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 48.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 207 Uptime: 22m Memory: 15.49 GiB used: 1.27 GiB (8.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Ich würde gerne wieder mein Boot-Menü beim Start des Rechners sehen ;-) Danke für eure Aufmerksamkeit.

MfG Jang

« Letzte Änderung: 25.06.2020, 15:16:25 von Jang »

Re: Bootprobleme
« Antwort #1 am: 25.06.2020, 13:51:48 »
Beim Livesystem gibt es die Software "Boot-Repair" (zumindest bei LM20), vielleicht kann man das mal ausprobieren.

Re: Bootprobleme
« Antwort #2 am: 25.06.2020, 13:57:58 »
Da du dein System über Umweg noch starten kannst, müsste folgendes helfen:
sudo grub-installund
sudo update-grubfalls es sich um eine UEFI-Installation handelt.

Zeigt, ob das System mit UEFI oder BIOS läuft:
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
« Letzte Änderung: 25.06.2020, 14:06:32 von helli »

Re: Bootprobleme
« Antwort #3 am: 25.06.2020, 15:16:07 »
Hallo helli,

auch wenn ich grub-install und update-grub ganz leise vermutet hatte ... wollte ich nicht experimentieren und fragte hier lieber vorher nach ;-)

Herzlichen Dank für deine hilfreiche Antwort! Genau das hat das Problem behoben und die Bootreihenfolge wurde auch noch richtig sortiert ...

MfG Jang