Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.07.2020, 01:51:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24215
  • Letzte: wmncow3
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 668564
  • Themen insgesamt: 54133
  • Heute online: 207
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 113
Gesamt: 116

Autor Thema:  Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden  (Gelesen 682 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #15 am: 31.05.2020, 15:32:59 »
Bei mir geht z.B. Arch nicht im UEFI Mode. Im BIOS Mode geht sie. ArchLabs vom 04.05. hingegen läuft auf beiden Plattformen. Anscheinend gibts aber ne bessere Arch Unterstützung in der neuen Version. (1.12)

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #16 am: 01.06.2020, 10:47:42 »
Einen verzweifelten guten Tag,
ich bin schon echt am verzweifeln, habe heute mit GParted dem Stick neu partitioniert danach die neueste Version von Ventoy installiert und die Linux Mint 19.2 - Cinnamon ISO darauf kopiert. Das erste was mir auffiel ich konnte den Stick nach dem kopieren nicht sicher entfernen auch nach einer Stunde nicht kam immer die entsprechende Fehlermeldung. Also Aushängen probiert das ging.
Also Notebook neu gestartet blieb beim Reboot (ESC gedrückt) ewig hängen, Stick raus und gleich wieder angesteckt ins Bootmenu kam das Ventoy Menu, Enter gedrückt kam Grub Menu noch mal Enter kam diese Fehlermeldung

error: Invalid magic Number
error: you need to load the kernel first

hab zwar diesen Thread gefunden https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3202.0
aber der betriff ein installiertes LM wie behebt man das bei einem Life-System.

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #17 am: 01.06.2020, 11:21:29 »
Hi
 Ehrlich gesagt verstehe ich dich nicht .
Warum diese Experimente mit Gparted (als ANfänger in Ventoy ) ?
Ventoy erledigt das doch erstmal selber .

Nackter unpartitionierte Stick .
Ventoy starten :
sudo sh Ventoy2Disk.sh -i /dev/sde

Ventoy beenden
ISO auf Stick kopieren .  Wenn es ein UEFI Boot werden soll , muß die ISO eine 64bit Version sein .

Rechner ganz runterfahren .
Rechner neustarten und vom Stick booten .
ISO geht , gut ! ISO geht nicht , andere Versuchen .
So fängt man an .
Danach kann man ans "Eingemachte" gehen .

MfG soyo

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #18 am: 02.06.2020, 10:00:51 »
Hallo an Alle,
@soyo
Ich hab nur diesen ein Stick frei und da Ventoy das drüber installieren einer neuen Versionen verweigert bleibt mir nur Gparted um in frei zu machen, wenn du eine ander Möglichkeit anbietest mach ichs gern so wie du sagst.
Mir ein paar neue Sticks zu kaufen verbietet mir meine kleine Pension, das Budget ist sowie so überstrapaziert.

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #19 am: 02.06.2020, 10:15:46 »
Hi
da Ventoy das drüber installieren einer neuen Versionen verweigert
Dafür ist ja dann :

sudo sh Ventoy2Disk.sh -u /dev/sde

zuständig.

Nochmal :
-i  istallation auf einem "nackten" Stick    (das ist der kleine Buchstabe IH)
-I installation auf dem Stick , egal was drauf ist (ohne Gparted , macht einfach alles platt !1 )  das ist der große Buchstabe IH )
-u updated auf eine neue Version (isos bleiben erhalten )

MfG soyo

Re: Ventoy Befehl -I und -u nicht gefunden
« Antwort #20 am: 02.06.2020, 16:38:36 »
die update funktion mit -u funktioniert bei mir nicht immer.   

update von 10 auf 11 hat geklappt. update von 11 auf 12 ging nicht.

sie meldet zwar, daß das update stattgefunden hat, aber danach wird beim booten von dem stick nicht mehr das auswahlmenue angezeigt, sondern nur die grub befehlszeile. 

bei erneutem update mit -u wird ein korruptes filesystem angemäkelt. dann hilt nur noch neuistallation mit -i oder -I. dann sind aber alle iso wieder gelöscht.

hat jemand ähnliche erfahrungen gemacht ?