Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.01.2021, 06:10:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25069
  • Letzte: rs_linux
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708135
  • Themen insgesamt: 57252
  • Heute online: 515
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 299
Gesamt: 300

Autor Thema: [erledigt] 17.3 Rosa update 18.1  (Gelesen 453 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] 17.3 Rosa update 18.1
« am: 27.05.2020, 18:16:26 »
Hallo@ll heute dachte ich mir ich könnte mein 17.3 Rosa updaten und habe den Vorgang gestartet (Anleitung: https://games4linux.de/upgrade-anleitung-von-mint-17-3-nach-mint-18-verfuegbar/).
Der Anfang war schon vielversprechend, alles mit Y bestätigt und so lies ich den Rechner laufen. Nach ca 5h hab ich einen schwarzen Bildschirm aber die Festplatte arbeitet weiter. Dachte an Bildschirmschoner! Ich drückte verschiedene Tasten aber ohne Erfolg. Woher weiß ich nun, ob die Installation fertig ist, es Fehler gab, Bildschirmschoner aktiviert ist oder die Grafikkarte gar nicht funktioniert? Sollte ich den Rechner einfach killen (Aus-taste)? Ich warte jetzt noch bis Morgen solltet Ihr mir Tipps geben kann ich diese testen sonst werde ich den Rechner Morgen komplett Neu starten.
Ich habe schon gelesen das es etwas länger dauert aber wie lange dauert es maximal? Nicht das ich, voreilig, dem ganzen ein Ende bereite?
« Letzte Änderung: 28.05.2020, 13:38:00 von Zecke »

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #1 am: 27.05.2020, 18:25:31 »
Hallo,

also nach 5 Stunden bin ich schon von 17.3 hoch auf 19.3.
Ist natürlich abhängig vom Rechner und der Internetverbindung.
Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Upgrade_LM_17.3_auf_LM_18

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #2 am: 27.05.2020, 18:36:11 »
Rechner ist ein alter Aspire one 533 mit 1GB DDR3 Memory (nicht der burner) aber mal sehen was daraus wird mit 17.3 hat es noch funktioniert! Leider komm ich nicht mehr ins Terminal da der Bildschirm schwarz ist und ich jetzt keine Ahnung habe ob die Installation fertig ist oder vielleicht hab ich durch die Drückerei der Leertaste oder Entertaste schon irgendwas bestätigt oder verändert. Bild 4  https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Upgrade_LM_17.3_auf_LM_18 hatte ich übrigends nicht.Oder ich hab es jetzt und kann es nicht einsehen.
« Letzte Änderung: 27.05.2020, 18:41:54 von Zecke »

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #3 am: 27.05.2020, 18:48:07 »
Ganz ehrliche Meinung gefragt?

Mach eine Neuinstallation mit Linux Mint 19.3 LXDE 32 Bit und fertig.
Alles andere bringt dir nicht wirklich was.

Atom N455 1 Kern 2 Thread 1,66Ghz 1 GB RAM und Festplatte. Etwas schneller wird er mit einer SSD.

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #4 am: 27.05.2020, 18:55:17 »
O.K bin bereit dazu aber natürlich stellen sich mir hier ein paar Fragen und zwar hab ich Win7 installiert und daneben 17.3 oder jetzt 18. Muss ich, vor einer neu Installation, die alte Linux Version löschen oder wird das bei der Installation von 19.3 erkannt und gelöscht? Wenn nicht erkannt, muss ich im Win7 die Linux Version löschen?
https://praxistipps.chip.de/linux-deinstallieren-so-gehts_432

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #5 am: 27.05.2020, 19:04:57 »
Würde ich wie folgt machen:
- Live-System starten
- mit GParted alle ext4 und die SWAP löschen.
- Installationsprogramm starten.
- In der Installation dann den Zweig "Linux neben Windows7" installieren nutzen.

Vorher überlegen: Windows7 ist seit 10. Januar EOL.
Upgrade auf Windows10 ist noch kostenlos möglich!?  ;)

P.S.: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #6 am: 27.05.2020, 19:16:26 »
Danke, dann beende ich es hier vorerst und werde mich einlesen.

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #7 am: 27.05.2020, 20:30:29 »
Der Rechner kann doch auch 2GB Ram? Das wäre ein großer Gewinn und kostet kaum was.

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #8 am: 27.05.2020, 20:33:28 »
Und auf die Konsole mit CTRL+ALT+F1 kommst du auch nicht?

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #9 am: 27.05.2020, 21:14:38 »
Rechner läuft noch da ich mich einlese (zum Glück hab ich noch einen) ;) und CTRL+ALT+F1 funktioniert nicht.
2GB Speichererweiterung könnte ich mal machen aber erst wenn der Rechner soweit funktioniert. Ich habe den nur für gelegentliche recherche und win7 nur um unsere Fahrzeuge auslesen zu können (Carport Software). Deshalb stehe ich dieser Sache auch etwas relaxt gegenüber sonst würde ich jetzt durchdrehen. :)
Hab mir gerade die Programme ausgesucht um einen USB Bootstick anzulegen und werde Morgen die Sache angehen.

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #10 am: 27.05.2020, 21:42:51 »
Rechner neu starten: Alt+Druck (gedrückt halten) und nacheinander S U B eingeben (reboot)
Poweroff: Alt+Druck und S U O
https://wiki.ubuntuusers.de/Magic_SysRQ
« Letzte Änderung: 27.05.2020, 21:46:04 von aexe »

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #11 am: 27.05.2020, 21:59:27 »
Hat nicht funktioniert, habe jetzt mit dem Ausschalter gekillt und gestartet. Mit dem letzten Kernel (kann mich jetzt nicht erinnern) bleibt das Desktop schwarz und die Festplatte reagiert nicht. Mit dem vorletzten Kernel fährt der Rechner hoch komplett Mint 18 am Start jedoch kein Internet. Das versuche ich jetzt mal einzurichten.
Ergänze mit dem Kernel 4.4.0-179 geht nichts. Mit -148 gen kommt Linux Mint 17.3 Rosa tty dann kommt die Anmeldung -Passwort eingabe und es geht mit verzögerung weiter. Kein Internet.Das werde ich jetzt versuchen einzurichten und im Terminal  ein update auslösen.



« Letzte Änderung: 27.05.2020, 22:09:00 von Zecke »

Re: 17.3 Rosa update 18.1
« Antwort #12 am: 28.05.2020, 13:36:21 »
Also, entgegen meinen Erwartungen hat sich durch das Herstellen der Internetverbindung und dem aktuallisieren des Zwischenspeichers (Ich gehe davon aus, daß einige Treiber fehlten) nun auch beim starten mit dem Kernel 4.4.0-179 alles erledigt. Bis jetzt funktioniert alles tadellos. Natürlich wäre einiges einfacher wenn man gewisse Unterstützung beim installieren gehabt hätte, jetzt nicht von Euch, sondern vom Programm. Es tauchten im Terminal Fragen auf, wo ich als Laie, nur aus dem Bauch heraus entscheiden konnte ob ich nun Y oder N eingebe (verstehe nicht warum das immer so wissenschaftlich sein muss mit Hieroglyphen und anderen, auf mich fremd wirkenden, Zeichen.) Ich danke Euch und schließe hiermit.