Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 22:41:13

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24043
  • Letzte: lupemi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662586
  • Themen insgesamt: 53589
  • Heute online: 500
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560  (Gelesen 703 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen,

gestern habe ich Upgrade auf LM 19,3 gemacht und dabei musste ich auch Timeschift verwenden. Das war meine erste Begegnung mit dem Programm, deswegen habe ich heute in Wiki den Artikel nachgelesen. Was ich nicht verstanden habe, speichert Timeschift bei der nächsten Speicherung nur die Veränderungen seit der letzten Sicherung oder wieder alles? Ich habe vorher mit rsync gearbeitet und bei dem Programm wurden die Daten verglichen und nur die neu Daten gespeichert. Dann habe ich nicht verstanden, wieso root und home von der Speicherung ausgeschlossen sind - da sind eigentlich die wichtigsten Daten von mir, die ich nicht verlieren möchte? In der Einstellungen stehen bei der Zeitplanung auch Zahlen, sind das wie viel Mal pro Zeiteinheit Sicherungen gemacht werden sollte? Und bei der Wiederherstellung bekomme ich die alten Daten in einem Ordner im neuen home-Ordner, oder mein ganzer alter Rechner 1 zu 1 wiederhergestellt wird? Soll der Rechner bei der Wiederherstellung ganz leer sein? Was passiert, wenn auf dem Rechner bei der Wiederherstellung bereits ein paar neue Dateien wären, werden die überschrieben oder behalten? Bei so viele Fragen kann ich gar nicht einschlafen.

 Vielen Dank im Voraus

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #1 am: 23.05.2020, 22:42:58 »
oha, nun ob ich alle deine Fragen beantworten kann,
also Timeshift ist sone art Systemwiederherstellung
um deine Daten also Home falls angelegt zu sichern,
nehm ich hier LuckyBackup,
ab und an mach ich dann mal mit Clonezilla ein komplettes Backup der Platte,
aber da kommt bestimmt noch mehr hier aus dem Forum

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #2 am: 23.05.2020, 23:11:31 »
Was ich nicht verstanden habe, speichert Timeschift bei der nächsten Speicherung nur die Veränderungen seit der letzten Sicherung oder wieder alles?
Sobald eine erste Sicherung von Timeshift vorhanden ist, werden bei allen weiteren nur noch die Veränderungen gesichert.( inkrementelle Snapshots)
Wenn Du manuell in der GUI von Timeshift die erste Sicherung löschst oder der jeweils beliebigen vorhergehenden, geht auch nichts verloren.
Timeshift schreibt dann alle Informationen um. Der System-Snapshot einer gelöschten Sicherung ist für genau diesen Zeitzustand aber
endgültig gelöscht. Bedenke aber folgendes: Lösche niemals eine Timeshift-Sicherung außerhalb des eigenen Programms!!! (z.B. manuell oder in einem Terminal)
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 23:19:01 von Hollex »

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #3 am: 23.05.2020, 23:19:09 »
Timeshift sichert beim ersten Mal das komplette System, danach nur die Änderungen. So zumindest die Theorie. Wenn ich mir die Größe der Sicherungen anschauen, bezweifel ich, dass das richtig funktioniert (ich vermute es wird zu viel gesichert).
/root ist das home Verzeichnis des root Accounts, damit ist nicht / (Die Wurzel des Dateiverzeichnis) gemeint.
Bei der Wiederherstellung wird alles was du rücksicherst brutal ohne Logik drüber gebügelt - meiner Meinung nach wird alles überschrieben. Das macht die Sache so zuverlässig und erfordert zusätzliche Maßnahmen zum Sichern der eigenen Daten sowie der Programmeinstellungen.
Hatten wir hier letztens - da hätte es geholfen per Timeshift die versteckten Systemdateien im /home des Nutzers mitzusichern.
Achte darauf, das Timeshift nicht zu oft das System sichert - ruckzuck ist die Platte voll und der Rechner startet nicht mehr. Mehr als 2 (eine halbwegs aktuelle, eine ältere) Sicherung machen auch gar keinen Sinn, außer man experimentiert ständig in seinem System rum.



Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #4 am: 23.05.2020, 23:25:38 »
So zumindest die Theorie. Wenn ich mir die Größe der Sicherungen anschauen, bezweifel ich, dass das richtig funktioniert (ich vermute es wird zu viel gesichert).
Ja, das ist schon von vielen beobachtet worden und ich sehe auch bei meinen Sicherungen Schwankungen in der Größe.
Ich vermute aber, dass Timeshift (nach welchem Algorithmus, ist mir noch unklar) in zeitlichen Abständen schon ältere Informationen in neue Snapshots mit aufnimmt.
Achte darauf, das Timeshift nicht zu oft das System sichert - ruckzuck ist die Platte voll und der Rechner startet nicht mehr.
Deshalb empfehle ich die Sicherung auf eine externe Quelle.

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #5 am: 24.05.2020, 01:59:20 »
Wenn ich mir die Größe der Sicherungen anschauen,
Kommt ganz drauf an, wie und womit du schaust. Alle SnapShots, außer dem ersten, bestehen hauptsächlich als hard links (für Dateien, die nicht verändert wurden), trotzdem werden aber bei Ansicht eines einzelnen Snapshots alle Dateien in voller Größe angezeigt. Wenn man das Verzeichnis, das alle Snapshots enthält, anschaut, sieht das ganz anders aus.
Falls jemand die Details interessieren:

Timeshift Platzbedarf

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ ll
insgesamt 44
drwxr-xr-x 11 root root 4096 2019-12-19 22:33:08 ./
drwxr-xr-x  9 root root 4096 2019-12-19 22:40:04 ../
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2019-07-16 17:45:46 2018-12-15_19-00-06/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2018-12-15 20:58:36 2018-12-15_20-55-39/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2018-12-16 13:12:05 2018-12-16_12-59-50/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2018-12-20 22:53:59 2018-12-20_22-48-44/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2018-12-28 22:00:27 2018-12-28_21-53-59/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2019-07-25 15:08:07 2019-07-25_14-28-12/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2019-08-03 00:45:05 2019-08-03_00-40-43/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2019-10-30 00:05:17 2019-10-16_17-56-02/
drwxr-xr-x  3 root root 4096 2019-12-19 22:52:04 2019-12-19_22-33-08/

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -s 2018-12-15_19-00-06
* pam_usb v0.5.0
* Authentication request for user "alf" (sudo)
* Device "ALF_KEY" is connected (good).
* Performing one time pad verification...
* Regenerating new pads...
* Access granted.
16429184 2018-12-15_19-00-06

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-15_19-00-06
16G 2018-12-15_19-00-06

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-15_20-55-39
16G 2018-12-15_20-55-39

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-16_12-59-50
20G 2018-12-16_12-59-50

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-20_22-48-44
18G 2018-12-20_22-48-44

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-28_21-53-59
18G 2018-12-28_21-53-59

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2019-07-25_14-28-12
17G 2019-07-25_14-28-12

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2019-08-03_00-40-43
17G 2019-08-03_00-40-43

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2019-10-16_17-56-02
16G 2019-10-16_17-56-02

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2019-12-19_22-33-08
15G 2019-12-19_22-33-08

Das wären dann zusammen:
153G

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ cd ..

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift $ sudo du -sh snapshots
48G snapshots

Diesmal wurden die Links nicht mit der vollen Dateigröße gezählt.

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift $

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift $ cd snapshots

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -sh 2018-12-15_19-00-06  2018-12-15_20-55-39 2018-12-16_12-59-50 2018-12-20_22-48-44 2018-12-28_21-53-59 2019-07-25_14-28-12 2019-08-03_00-40-43 2019-10-16_17-56-02 2019-12-19_22-33-08
16G 2018-12-15_19-00-06
394M 2018-12-15_20-55-39
11G 2018-12-16_12-59-50
1,5G 2018-12-20_22-48-44
1,4G 2018-12-28_21-53-59
7,9G 2019-07-25_14-28-12
1,4G 2019-08-03_00-40-43
5,3G 2019-10-16_17-56-02
4,4G 2019-12-19_22-33-08

Der wirklich belegte Platz:
49,3G


alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $
alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $ sudo du -shl 2018-12-15_19-00-06  2018-12-15_20-55-39 2018-12-16_12-59-50 2018-12-20_22-48-44 2018-12-28_21-53-59 2019-07-25_14-28-12 2019-08-03_00-40-43 2019-10-16_17-56-02 2019-12-19_22-33-08
* pam_usb v0.5.0
* Authentication request for user "alf" (sudo)
* Device "ALF_KEY" is connected (good).
* Performing one time pad verification...
* Regenerating new pads...
* Access granted.
16G 2018-12-15_19-00-06
16G 2018-12-15_20-55-39
20G 2018-12-16_12-59-50
18G 2018-12-20_22-48-44
18G 2018-12-28_21-53-59
17G 2019-07-25_14-28-12
17G 2019-08-03_00-40-43
16G 2019-10-16_17-56-02
15G 2019-12-19_22-33-08

alf@Ida /media/alf/1-P8/timeshift/snapshots $

Nemo liefert für die 9 Snapshots: 3.574.883 Objekte, mit insgesamt 152,7 GB, Freier Speicherplatz: 38,6 GB
   Für das Verzeichnis snapshots: 3.574.892 Objekte, mit insgesamt 49,5 GB, Freier Speicherplatz: 38,6 GB

Die diesen Versuchen hat sich du fast zu Tode gearbeitet, und mir einiges an Geduld abverlangt  ;D

@Holex
Zitat
Lösche niemals eine Timeshift-Sicherung außerhalb des eigenen Programms!!! (z.B. manuell oder in einem Terminal)
Das gehört in die Welt der Märchen. Timeshift schreibt beim Löschen eins SnapShots nichts um. Spielt sich alles innerhalb des Filesystems ab.
Vielleicht einmal die Sache mit links und link count studieren.
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 02:12:33 von MAlfare »

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #6 am: 24.05.2020, 04:52:04 »
Das gehört in die Welt der Märchen. Timeshift schreibt beim Löschen eins SnapShots nichts um. Spielt sich alles innerhalb des Filesystems ab.
Na ja – mal abgesehen von der Frage "Märchen oder nicht" – wenn ein Schnappschuss gelöscht werden soll, weil z.B. der Speicherplatz knapp wird, welchen vernünftigen Grund sollte es geben, dazu nicht die in der Anwendung vorgesehene Funktion zu benutzen?
Stattdessen in den Innereien des Dateisystems ? herumzuwühlen, erscheint mir bei der doch etwas komplexen Struktur von Timeshift zumindest unnötig riskant und auch nicht notwendig.
Wenn aber doch, wäre eine verständliche Begründung (für Ahnungslose wie mich) schon wünschenswert.
Vielleicht einmal die Sache mit links und link count studieren.
Ah ja … ::)

Wie wäre es damit:
https://www.wpavel.de/linuxhelfer/timeshift.php
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 05:07:02 von aexe »

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #7 am: 24.05.2020, 07:22:42 »
Interessanter Artikel den Du verlinkt hast, jedoch Zitat daraus:
Zitat
Deshalb habe ich jetzt meine Backups – für System- und meine Nutzerdaten – mit Timeshift eingerichtet

Ich würde davor warnen!

Wenn man Timeshift genau so benutzt, wie es vorkonfiguriert ist, also für das System und mit den vorgegeben Filtern, dann ist es höchst zuverlässig. Bei abweichender Konfiguration habe ich leider andere Erfahrungen machen müssen, m. e. sind da (nur für diese Fälle) noch einige Bugs im Programm.

Der Verfasser beschreibt solche Bugs übrigens selbst unter "Bearbeiten der Filter". In so fern nutze ich für die oberirdischen Daten in /home (also die sichtbaren), die bei Timeshift eine abweichende Konfiguration erfordern, lieber etwas anderes.

Das Gegenstück zu Timeshift für Nutzerdaten ist übrigens Back in Time. Im Gegensatz zu LuckyBackup (auch sehr gut) bei dem ich mit dem Dateimanager nur Zugriff auf die letzte Sicherung habe und frühere Sicherungen erstellen lassen muss, kann ich bei Back in Time, genau wie bei Timeshift, mit dem Dateimanager in allen Sicherungen gleichzeitig unterwegs sein. Das kann, wenn man etwas bestimmtes in der Vergangenheit sucht, schon ein zeitlicher Vorteil sein.

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #8 am: 24.05.2020, 10:28:48 »
Das gehört in die Welt der Märchen. Timeshift schreibt beim Löschen eins SnapShots nichts um. Spielt sich alles innerhalb des Filesystems ab.
Vielleicht einmal die Sache mit links und link count studieren.
@MAlfare, das hat dieses Mal nichts mit links und link count zu tun.
Wenn du mehrere Timeshift Sicherungen hast, und Du löscht dann einfach z.B. in einem Dateimanager (benötigt dann root-Rechte) einfach so Sicherungen,
kannst Du die Sicherung, welche zeiltlich danach gesichert wurde, unter Umständen nicht mehr herstellen. Das Problem hatte wir hier schon mal im Forum.
Kannst es aber gerne mal selber ausprobieren. Für die Löschung von Sicherungen empfehle ich immer nur, es in Timeshift selbst durchzuführen.

Off-Topic:
@MAlware, Übrigens auch ganz großes Kino von Dir, hier auf alte Fehler zurückzuschauen....
Im Besonderen in deinem Post, bestätigst du (vermutlich wieder einmal) deine unbestreitbar überragenden Kompetenzen in Sachfragen und
lässt durch deine detailliert vorgetragenen und sachkundigen Argumente keine Fragen mehr offen.
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 11:31:00 von Hollex »

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #9 am: 24.05.2020, 12:02:02 »
Das gehört in die Welt der Märchen. Timeshift schreibt beim Löschen eins SnapShots nichts um. Spielt sich alles innerhalb des Filesystems ab.
Vielleicht einmal die Sache mit links und link count studieren.
@MAlfare, das hat dieses Mal nichts mit links und link count zu tun.
Wenn du mehrere Timeshift Sicherungen hast, und Du löscht dann einfach z.B. in einem Dateimanager (benötigt dann root-Rechte) einfach so Sicherungen,
kannst Du die Sicherung, welche zeiltlich danach gesichert wurde, unter Umständen nicht mehr herstellen. Das Problem hatte wir hier schon mal im Forum.
Kannst es aber gerne mal selber ausprobieren. Für die Löschung von Sicherungen empfehle ich immer nur, es in Timeshift selbst durchzuführen.
Du schreibst Blödsinn.
Wenn du lieber Verschwörungstheorien nachplapperst, statt dich mit Fakten auseinander zu setzen, dann tu das.
Möge die Erde für dich ein Scheibe sein.

@aexe
Zitat
Wie wäre es damit:
https://www.wpavel.de/linuxhelfer/timeshift.php
Dort steht ziemlich klar beschrieben wie Timeshift arbeitet, den kannte ich schon, Hollex wohl  nicht.
Und das Löschen einer Datei ist kein "Eingriff" ins Dateisystem, sondern Benutzung desselben.

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #10 am: 24.05.2020, 12:08:28 »
Du schreibst Blödsinn.
Wenn du lieber Verschwörungstheorien nachplapperst, statt dich mit Fakten auseinander zu setzen, dann tu das.
Möge die Erde für dich ein Scheibe sein.
Leider, nein...Du reitest dich immer weiter hinein und es hat mit dem Thema nichts mehr zu tun.
Die verlinkte Seite von @aexe kannte ich aber auch schon....
Off-Topic:
ich bin jetzt hier aber raus!

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #11 am: 24.05.2020, 13:07:11 »
@ Teddibär
Zitat
… Backups – für System- und meine Nutzerdaten – mit Timeshift eingerichtet
finde ich auch etwas problematisch und fehl am Platz in dem verlinkten Artikel.
Allerdings muss man es im Zusammenhang lesen und es wird ja auch deutlich darauf hingewiesen, dass man Timeshift unbedingt einrichten muss – egal was, wo und wie man letztendlich sichert. Entsprechend der individuellen Gegebenheiten, die in der Voreinstellung selbstverständlich nicht berücksichtigt werden können.
Deswegen ist es umso bedauerlicher, dass es zu Timeshift immer noch keine ordentliche Dokumentation und ausführliche offizielle Anleitung gibt.
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 13:21:54 von aexe »

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #12 am: 24.05.2020, 14:49:36 »
es wird ja auch deutlich darauf hingewiesen, dass man Timeshift unbedingt einrichten muss
Da möchte ich Dir keinesfalls widersprechen. Einrichten muss man das in jedem Fall und das ist auch nicht der Bug, auf den ich hinweisen wollte.

Was ich festgestellt habe und was in meinem Beitrag möglicherweise nicht eindeutig genug zum Ausdruck gekommen ist, ist die Tatsache, dass eine Einrichtung, abweichend von der Grundkonfiguration oft nicht funktioniert.

Du kannst ja z. B. zusätzliche Filter setzen. Wenn Du das dann prüfst, stellst Du fest, dass Deine Filter auch in der Filterliste stehen und Du wiegst Dich in Sicherheit, das Timeshift das auch übernommen hat und im Backup alles richtig macht. Aber teste nach einer Sicherung mal das Backup. Da bekommst Du möglicherweise große Augen!
In so fern wollte ich nur darauf hinweisen, dass man bei einer Datensicherung mit Timeshift, die ja eine Erweiterung/Änderung der Filter erfordert, sehr aufpassen sollte! Sonst hat man nur eine Pseudo-Sicherheit aber im Ernstfall kein Backup.

Ich will das Programm deshalb nicht schlecht reden - im Gegenteil - ich setze es selbst gern ein, aber nach meiner Erfahrung nur noch mit den Filtern, die von Hause aus schon vorhanden sind.
Ich habe diese Erfahrung übrigens mit der Version 19.08 gemacht. Möglicherweise gibt es aber schon ein Update und das Problem ist beseitigt.

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #13 am: 24.05.2020, 15:40:23 »
Wie benutzt man die Wiederherstellung von Timeshift, wenn das System gar nicht mehr startet?

Re: Einige Fragen zu Timeschift, LM 19.3, Cinnamon, ThinkPad L 560
« Antwort #14 am: 24.05.2020, 15:49:19 »
Wie benutzt man die Wiederherstellung von Timeshift, wenn das System gar nicht mehr startet?
man kann vom Livesystem Timeshift ausführen