Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.11.2020, 05:32:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696721
  • Themen insgesamt: 56386
  • Heute online: 396
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 325
Gesamt: 331

Autor Thema:  19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal  (Gelesen 913 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moin!

Ich weiß zwar nich wieso es da nicht mal eine Art work-around gibt um die bekannten Problemem mit vollen Platten zu lösen, aber egel. Hätte ich Mint schon als Produktivrechner gesetzt, hätte ich mir heute Morgen einen Strick genommen.

Nach Filmschnitt war der Mülleimer voll. Da ich aber irgendwann in den letzten Tagen die entsprechenden Symbole und Desklets wegen angeblicher Instabilität vom Desktop genommen habe, merke ich das erst durch Fehlermeldungen von AviDeMux.

Alles ist eingefroren, so dass nur Ausschalten per langem Drücken der Start-Taste half.

Die Entschlüsselung nach Neustart funzt, doch das DeskTop-LogIn nicht.
Dann habe ich Terminal-Infos gefunden, die ich ausprobiert habe: Aber mein User wird nicht mehr anerkannt.

Was kann ich noch machen?

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #1 am: 23.05.2020, 16:40:40 »
Hi :)
um welchen desktop geht es?

in die console (strg-alt-F1) kommst du?
user ist das was vor dem @ steht.

da war doch gerade ein thread.. nicht gesucht?  :-X
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=61999.msg819979#msg819979

verschlüsselt.. kann problematisch werden.

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #2 am: 23.05.2020, 16:54:44 »
Hi :)
um welchen desktop geht es?

Cinnamon

Zitat von: ehtron
in die console (strg-alt-F1) kommst du?
user ist das was vor dem @ steht.

Komm ich rein. Aber er will meinen Usernamen nicht. Seltsamerweise bekomme ich auf dem LogScreen jetzt auch die Wahl zwisichen meinem Usernamen und einen, den ich nicht so eingerichtet habe. Als hätte er eine auf dem Desktop abgelegte Datein einfach als User eingetragen....


Zitat von: ehtron
da war doch gerade ein thread.. nicht gesucht?  :-X
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=61999.msg819979#msg819979

Jepp, der kommt aber rein.

Zitat von: ehtron
verschlüsselt.. kann problematisch werden.

eben.  :( Aber über die Hüder der Verschlüsselung komme ich ja, nur nicht weiter auf meine Desktop.

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #3 am: 23.05.2020, 17:09:18 »
user ist das was vor dem @ steht.
Auf der tty-Konsole (Strg+Alt+F1) steht kein @, nur der Hostname und "login:"
Danach muss der Benutzername eingegeben werden.
Dann wird das Passwort abgefragt.
Wenn die Eingaben korrekt sind und akzeptiert werden,  erscheint der Prompt: "Benutzername@Hostname: $"

edit: Tippfehler korrigiert
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 17:32:29 von aexe »

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #4 am: 23.05.2020, 18:48:13 »
Also, ich hab da mal was vorbereitet:  ;D

So sieht das nach dem Überweinden der Grundverschlüsselung aus:
https://www.weltklang.de/lm-log-01.jpg [bin zu blöd die Bilder in entsprechender Größe einzubinden]

Terminal:
https://www.weltklang.de/lm-log-02.jpg

Bei mir ist also der LogIn User "Ursus". Mein Master-Passwort unterschiedet sich nur durch einen Buchstaben vom LogIn-Passwort für das Desktop. Was aber irritiert, ist, was oberhalb meines Users zu sehen ist. Und ich befürchte, da liegt das Problem. Der "Libvirt Qemu" hat hier mal garnix zu suchen. Der lag nur als PDF-Datei auf dem Desktop.

Hier läuft wirklich nur Linux Mint Cinnamon.

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #5 am: 23.05.2020, 19:26:44 »
Ich frage mal am Rand, Du hast nicht zufällig eine Timeshift Sicherung?

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #6 am: 23.05.2020, 20:40:22 »
Kannst du im Recovery-Modus starten und dort clean wählen? Ggf. wäre da auch noch die root-Konsole eine Option.

Ansonsten Livesystem (Installationsmedium) starten, Datenträger aufschließen, ggf. LVM aktivieren, dann einbinden und manuell aufräumen.

Off-Topic:
Die Bilder kann ich mir erst morgen anschauen, wenn die Nachbarn keine Filme saugen. :D Momentan geht nur Text.

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #7 am: 23.05.2020, 20:45:56 »
Ich frage mal am Rand, Du hast nicht zufällig eine Timeshift Sicherung?

Ähm, jepp... Mir schwant worauf du hinaus willst..[glaube ich]

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #8 am: 23.05.2020, 20:55:16 »
Kannst du im Recovery-Modus starten und dort clean wählen? Ggf. wäre da auch noch die root-Konsole eine Option.

Der Tipp über Recovery war nicht schlecht. Hat 340mb gelöscht ;-)

Tja, und danch immer noch das Problem, dass er mich nicht als Eigentüber erkennt. Als wäre die Usetabelle oder Passwortsicherung zerschossen. Seltsam.

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #9 am: 23.05.2020, 22:22:32 »
Mmh, vielleicht auch im Recovery-Modus einen neuen Benutzer einrichten, damit du erst mal wieder in das System kommst für weitere Analysen.

Recovery-Modus diesmal root-Shell
Dateisystem mit Schreibrechten neu einbinden
mount -o remount,rw / neuen Benutzer anlegen
adduser benutzernameUnd dann mit der Pfeiltaste nach oben (spart Tippen); diesen Benutzer in die Gruppe sudo aufnehmen
adduser benutzername sudo
Dann kannst du neustarten und im grafischen System die Benutzerverwaltung befragen.


Vom Livesystem mittels chroot ginge auch einiges, aber eben nicht grafisch
https://wiki.ubuntuusers.de/chroot/Live-CD/

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #10 am: 24.05.2020, 10:25:36 »
Mmh, vielleicht auch im Recovery-Modus einen neuen Benutzer einrichten, damit du erst mal wieder in das System kommst für weitere Analysen.

Dann kannst du neustarten und im grafischen System die Benutzerverwaltung befragen.


Danke für den Tipp. Hab alles so gemacht und habe nun 3 Benutzer die die Tür nicht aufkriegen.  :-X
Jetzt kommt der Live-Stick. Mal sehen...

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #11 am: 24.05.2020, 10:56:21 »
Off-Topic:
Zitat
… und habe nun 3 Benutzer die die Tür nicht aufkriegen
Hier vermisse ich den „Gefällt mir nicht“-Knopf
Ist vielleicht die Tastatureinstellung deutsch >< englisch verdreht?

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #12 am: 24.05.2020, 11:30:09 »
Off-Topic:
Zitat
… und habe nun 3 Benutzer die die Tür nicht aufkriegen
Hier vermisse ich den „Gefällt mir nicht“-Knopf
???
Zitat
Ist vielleicht die Tastatureinstellung deutsch >< englisch verdreht?

Kann ja eigentlich nicht sei, da ja die Eingabe für die Grundverschlüsselung einwandfrei durchgeht. D.h. nach dem Master-Key geht es weiter Richtung Desktop. Oder?

BTW: Vielen Dank das du schon am Sonntagmorgen wieder an Bord bist  :D

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #13 am: 24.05.2020, 11:35:48 »
Ich könnte platzen!!!

Mit dem Mint-Stick konnte ich sofort starten und wollte auf die Platte zugreifen. Er fragt korrekt nach der der Entschlüsselung, und gbit schließlich "239GB Encrypted konnte nicht eingehängt werden. Operatin was cancelled."

?

Hab mir jetzt mal über das Laufwerksmodul die Platte anzeigen lassen und bin völlig überfordert. Wieso werden mir das zwei Mal die 238GB angezeigt, also übereinander? Verschlüsselungsebene? Ich häng mal das Bild an.
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 11:54:48 von Urs E »

Re: 19.3 - Platte voll - kein LogIn - auch nich per Terminal
« Antwort #14 am: 24.05.2020, 12:45:44 »
Ansonsten Livesystem (Installationsmedium) starten, Datenträger aufschließen, ggf. LVM aktivieren, dann einbinden und manuell aufräumen.

PS:
https://wiki.ubuntuusers.de/Logical_Volume_Manager/#Logical-Volume-Management-manuell-starten
sudo vgchange -a y Dann unter /dev/mapper schauen, wie wie das LV mit root im Namen heißt. So in etwa:
sudo mount /dev/mapper/xxxxx-root /mnt
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 12:50:06 von get_well(soon) »