Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.08.2020, 01:38:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24348
  • Letzte: rakuschka
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 675132
  • Themen insgesamt: 54737
  • Heute online: 378
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 8
Gäste: 264
Gesamt: 272

Autor Thema:  Desktop meldet sich selbst ab  (Gelesen 358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

rftwizard

  • Gast
Desktop meldet sich selbst ab
« am: 17.05.2020, 07:49:47 »
Servus,

da ich eben wieder dieses seltsame Verhalten erlebt habe, bitte ich hier um Hilfe dazu.

Mein Desktop logt mich ohne zu tun aus. Das passiert sehr unregelmäßig, es können Monate vergehen, ohne dass dies passiert.
Gerde eben war es so, daß ich einen Text lesen wollte und daher weder Maus noch Tastatur berührt habe, als plötzlich der Monitor nur noch schwarz anzeigte und dann das LogIn Fenster ohne angemeldeten User.

Hat da Jemand eine Idee?

Danke

Re: Desktop meldet sich selbst ab
« Antwort #1 am: 17.05.2020, 08:14:32 »
Könnte mit den Energiespartechniken zu tun haben. Das mal in den Einstellungen prüfen.
Wobei "ausloggen" nicht normal klingt.

Re: Desktop meldet sich selbst ab
« Antwort #2 am: 17.05.2020, 11:39:41 »
....Mein Desktop logt mich ohne zu tun aus. Das passiert sehr unregelmäßig, es können Monate vergehen, ohne dass dies passiert.
Wenn dazwischen Monate vergehen, könnte das auch eine Watchdog-Fehlermeldung sein.
Das deutet dann fast immer auf ein Problem im Zusammenspiel von Hardwarekomponenten hin. Der Watchdog löst bei derartigen Problemen eine Partielle- oder auch Gesamtabschaltung aus.
Gezielt etwas dagegen machen kann man als Laie eigentlich kaum, weil die Fehlermöglichkeiten viel zu komplex sind.
Könnte sein, muss aber nicht, denn nicht jeder PC hat einen Watchdog.

Nachtrag vom 19.05.20: Hm, dein HP EliteBook hat aber einen und der ist standardmäßig auch aktiviert.
"Watchdog Timer (enable/disable). Allows to set amount of time for a operating system and BIOS watchdog alert to be sent if the timers are not deactivated. BIOS watchdog is deactivated by BIOS and would indicate that a halt occurred during execution if the alert is sent to the management console. An operating system alert is deactivated by the operating system image and would indicate that a hang occurred during its initialization. Default is enabled"
« Letzte Änderung: 19.05.2020, 15:48:56 von Fredenpunkt »

Re: Desktop meldet sich selbst ab
« Antwort #3 am: 17.05.2020, 11:54:22 »
Schau einfach mal unter Energieverwaltung nach, was da eingestellt ist. Könnte mir vorstellen, dass du die Bildschirmsperre meinst.

Re: Desktop meldet sich selbst ab
« Antwort #4 am: 17.05.2020, 13:45:08 »
Mit ein paar Infos zu deinem System könntest du vielleicht auch mehr Antworten erhalten. Falls du nicht in die falsche Kategorie gepostet hast, bist du vielleicht mit XFCE unterwegs, bitte die fehlenden Angaben z.B. mit dem allseits beliebten

inxi -Fz
ergänzen, danke.

...dass du die Bildschirmsperre meinst.

wohl eher nicht:


... LogIn Fenster ohne angemeldeten User...

Klingt eher nach einem Neustart des Desktops (Strg+Alt+Backsp)

rftwizard

  • Gast
Re: Desktop meldet sich selbst ab
« Antwort #5 am: 19.05.2020, 15:25:37 »
Sorry für die späte Antwort

Hier mal meine Systemdaten:

System:
  Host: XXXXXX Kernel: 5.3.0-51-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Xfce 4.14.1 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Laptop System: Hewlett-Packard product: HP EliteBook 840 G1
  v: A3009 serial: <filter>
  Mobo: Hewlett-Packard model: 198F v: KBC Version 15.59 serial: <filter>
  BIOS: Hewlett-Packard v: L71 Ver. 01.46 date: 07/20/2018
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 31.6 Wh condition: 32.5/32.5 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i5-4300U bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 798 MHz min/max: 800/2900 MHz Core speeds (MHz): 1: 798 2: 799
  3: 798 4: 798
Graphics:
  Device-1: Intel Haswell-ULT Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Haswell Mobile v: 4.5 Mesa 19.2.8
Audio:
  Device-1: Intel Haswell-ULT HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: Intel 8 Series HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.3.0-51-generic
Network:
  Device-1: Intel Ethernet I218-LM driver: e1000e
  IF: enp0s25 state: down mac: <filter>
  Device-2: Intel Wireless 7260 driver: iwlwifi
  IF: wlo1 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 447.13 GiB used: 656.37 GiB (146.8%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Crucial model: CT480BX500SSD1 size: 447.13 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 390.66 GiB used: 328.18 GiB (84.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda3
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 44.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 218 Uptime: 8h 50m Memory: 7.64 GiB used: 1.26 GiB (16.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32


Danke