Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 22:39:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24043
  • Letzte: lupemi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662585
  • Themen insgesamt: 53589
  • Heute online: 500
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  KiCad findet keinen Editor...?  (Gelesen 768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KiCad findet keinen Editor...?
« am: 21.05.2020, 23:09:49 »
OS ist Linux Mint 19.3 Cinnamon
Habe nun KiCad installiert, und ich sollte einen Editor eingeben.
- Ich habe schon die "meisten" Ordner durchgesucht, aber dem Programm gefehlt kein.
- Schon wegen einem anderem Problem habe ich mehrere Editoren installiert,
z.B. Gedit; GVim; Kate; Notepadqq; Wine. Aber ich finde sie nicht.
- Wo soll ich BITTE suchen?
« Letzte Änderung: 22.05.2020, 01:28:57 von bm-magic »

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #1 am: 22.05.2020, 12:08:01 »
test@lm19-3-cinnamon:~$ whereis xed
xed: /usr/bin/xed ...
test@lm19-3-cinnamon:~$ whereis gedit
gedit: /usr/bin/gedit ...
test@lm19-3-cinnamon:~$ whereis gvim
gvim: /usr/bin/gvim ...

https://wiki.ubuntuusers.de/Verzeichnisstruktur/

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #2 am: 22.05.2020, 13:23:49 »
@ZeckeSZ, danke für die Info. Leider wird dieses Pfad von dem KiCad nicht akzeptiert.
Es wird NUR nach "Ausführbare Datei" (nicht veränderbar) gesucht und kein Editor erscheint hier. ;-((
bohu@Fuji-W:~$ whereis gedit
gedit: /usr/bin/gedit /usr/lib/x86_64-linux-gnu/gedit /usr/share/gedit /usr/share/man/man1/gedit.1.gz
bohu@Fuji-W:~$ whereis gvim
gvim: /usr/bin/gvim /usr/share/man/man1/gvim.1.gz
bohu@Fuji-W:~$
Siehe Bild:

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #3 am: 22.05.2020, 14:59:30 »
Hi :)
unter 19.3 gibt es nur xed und nano.. bei standard installation... manche nehmen auch libreoffice als editor ;)

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #4 am: 22.05.2020, 16:29:55 »
@ehtron, danke...das glaube ich gern, aber das Programm möchte wissen, wo der Editor ist und akzeptiert NUR "Ausführbare Datei" und ich kann
diese von KEINEM meinen Editoren finden. Die Programme funktionieren alle, die Suche mit whereiszeigt der Pfad an, aber in dem Pfad sind "DIESE" Dateien nicht zu sehen. Wenn ich mit <nemo> dieses Pfad "normal" öffne...sehe ich diese Namen auch.
LEIDER will sie KiCad nicht sehen....:-((

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #5 am: 22.05.2020, 17:00:42 »
Hi :)
whereis xed
xed: /usr/bin/xed ........

ist hier ausführbar

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #6 am: 23.05.2020, 09:32:10 »
in dem Pfad sind "DIESE" Dateien nicht zu sehen
Das Problem kann ich hier in einer VM mit LM 19.3 Cinnamon und KiCad aus des Quellen nicht nachvollziehen, da werden auch die nachgezogenen Editoren angezeigt.

Benenne versuchsweise das Verzeichnis "kicad" in dem versteckten Verzeichnis "~/.config" um und versuche es dann noch einmal.

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #7 am: 23.05.2020, 11:05:39 »
...
Vielleicht solltest du dich mal an deine eigenen "Ratschläge" halten...
Zitat
lesen und verstehen was vorher geschrieben wurde
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52488.msg717078#msg717078

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #8 am: 23.05.2020, 15:31:43 »
...
Vielleicht solltest du dich mal an deine eigenen "Ratschläge" halten...
Zitat
lesen und verstehen was vorher geschrieben wurde
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52488.msg717078#msg717078

was hat das mit diesem thread zu tun? er versucht immer andre editoren einzubinden statt xed zu nehmen.

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #9 am: 23.05.2020, 16:22:17 »
Off-Topic:
lesen und verstehen was vorher geschrieben wurde
Ist nie verkehrt. 
Auch wenn es manchmal schwer fällt.

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #10 am: 23.05.2020, 16:36:54 »
was hat das mit diesem thread zu tun? er versucht immer andre editoren einzubinden statt xed zu nehmen
Er versucht ja die ganze Zeit einen Editor einzubinden, und da er bereits Probleme mit den installierten hatte, wurden noch weitere nachgezogen (steht da). Allerdings wird kein Editor in der Liste der verfügbaren angezeigt (Bild), obwohl die installiert sind und auch funktionieren (steht da auch). Mit Nemo werden sie unter /usr/bin ja auch aufgeführt (wurde mitgeteilt), "whereis" findet sie ebenfalls (codeblock). Es gibt also tatsächlich mehr funktionsfähige Editoren als nur xed und nano auf seinem System.

@ bm-magic
Merkwürdig ist, dass zufällig nur sämtliche Editoren ausgeblendet werden. Wie und auf welche Art und Weise ist denn die Version 5.1.6 von KiCad auf deinen Rechner gelangt (Link), aus den Quellen dürfte es eigentlich erst Version 4.0.7 sein.

Edit:
Im Suchdialog von KiCad wird dir bei den aufgeführten Dateien kein Änderungsdatum angezeigt. Ist das mit Nemo entsprechend oder beschränkt sich dieser Fehler auf KiCad?
Und lass dir im Suchdialog die Dateien einmal neu sortieren, indem du auf "Name" klickst. Oder klicke auf "Größe", "gvim" müsste so bei 3,2 mb liegen
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 16:53:51 von ZeckeSZ »

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #11 am: 23.05.2020, 18:24:15 »
@ZeckeSZ, ich DANKE SEHR für die Mühe. Das Programm, was ich übrigens "noch" nicht beherrsche, habe ich installiert, weil mir ein Kollege
Unterlagen von eine Platine schickte, die in KiCad erstellt wurde.
- Installiert habe ich es mit Anwendungsverwaltung. Nach der Installation hatte ich Menü zweimal KiCad. Beide Icons funktionierten,
 die Programme und sahen gleich aus und die Bedienung war im Deutsch.
- In Hilfe/über sah ich, das ein Programm die Version 4 und der andere Version 5 war. Darauf hin habe ich zu erst die 4er Version über Menü deinstalliert.
- Erst dann wollte ich die Datei, die auf NTFS formatierte Partition E: öffnen, was nicht funktionierte.
- Also habe ich eine Kopie in mein Ordner /home/Dokumente erstellt.
- Das Programm fand die Problemlos und ich sah die Platine und auch das Schema.
- Als ich die Datei *.net öffnen wollte, wurde ich nach dem Editor gefragt und dieses Beitrag entstand.
- Man erreicht die gleiche Anzeige wie ich, wen man Im KiCad unten Einstellungen/Allgemein/Hilfsapplikationen/Texteditor/ auf die Schaltfläche rechts klickt.
- Wen ich dort manuell einen Editor eintrage, bekomme ich beim Bearbeiten/Texteditor aufrufen die Warnung z.B.: Programm "bin/nemo" nicht gefunden.
- Vorsorglich die Datei und Bild.
- Das Umbenennen in "~/Config" hatte nicht geholfen.
Anbei Version Info:Application: KiCad
Version: 5.1.6, release build
Libraries:
    wxWidgets 3.0.5
    libcurl/7.65.3-DEV GnuTLS/3.6.13 (NSS/3.46.1) (OpenSSL/1.1.1d) zlib/1.2.11 libidn2/2.2.0
Platform: Linux 4.15.0-101-generic x86_64, 64 bit, Little endian, wxGTK
Build Info:
    wxWidgets: 3.0.5 (wchar_t,wx containers,compatible with 2.8) GTK+ 3.24
    Boost: 1.66.0
    OpenCASCADE Community Edition: 6.9.1
    Curl: 7.65.3-DEV
    Compiler: GCC 9.2.0 with C++ ABI 1013

Build settings:
    USE_WX_GRAPHICS_CONTEXT=OFF
    USE_WX_OVERLAY=ON
    KICAD_SCRIPTING=ON
    KICAD_SCRIPTING_MODULES=ON
    KICAD_SCRIPTING_PYTHON3=ON
    KICAD_SCRIPTING_WXPYTHON=ON
    KICAD_SCRIPTING_WXPYTHON_PHOENIX=ON
    KICAD_SCRIPTING_ACTION_MENU=ON
    BUILD_GITHUB_PLUGIN=ON
    KICAD_USE_OCE=ON
    KICAD_USE_OCC=OFF
    KICAD_SPICE=ON
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 18:37:17 von bm-magic »

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #12 am: 23.05.2020, 22:55:22 »
Zitat
- Wen ich dort manuell einen Editor eintrage, bekomme ich beim Bearbeiten/Texteditor aufrufen die Warnung z.B.: Programm "bin/nemo" nicht gefunden.
Nemo ist kein Editor, sondern ein Dateimanager. Nimm einfach "xed", der ist schon installiert unter "/usr/bin/xed". Wenn er dir nicht gefällt, kannst du später immer noch einen anderen auswählen. Und nebenbei, der Pfad zu Nemo ist so auch falsch.

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #13 am: 24.05.2020, 00:32:04 »
Als ich die Datei *.net öffnen wollte, wurde ich nach dem Editor gefragt und dieses Beitrag entstand.
Da kommen wir der Sache vielleicht schon näher, .net ist eigentlich nichts, was mit einem Texteditor geöffnet werden möchte. Oder speichert KiCad seine Dateien als *.net.

Zitat
Installiert habe ich es mit Anwendungsverwaltung
Entspricht nicht dem, was ich hier ausprobiert habe. Über die Anwendungsverwaltung wird, so habe ich es in der VM nachvollzogen, auch die Version 4.0.7 installiert. Dein Bild im Eröffnungsthread zeigt aber etwas anderes. Ist da irgend eine Fremdquelle eingebunden?
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 00:58:31 von ZeckeSZ »

Re: KiCad findet keinen Editor...?
« Antwort #14 am: 24.05.2020, 04:03:09 »
@ZeckeSZ und @tam. Danke für die Infos.
- Ich habe Heute vorsorglich mit:apt install --reinstall kicadKiCad versucht zu aktualisieren. Aber nun habe ich wieder zwei KiCad Ikons. Und die "neue" ist die Version 4.0.7. (1992-2015).
In der Einstellungen/Texteditor auswählen, habe ich das gleiche Problem. Hier sehe ich wieder keinen Editor.
Zu dem sehe das ich das Schema, aber die Platine nicht. In der Antwort #14 habe ich das Projekt BasisShield.zip beigelegt.
- Könnt ihr die Platine mit der Version 4.0.7 sehen?
- Die andere ist Version 5.1.6 (1992-2020) und ich sehe die Platine ohne Probleme.
- Wie ich schon gesehen habe, ist die Datei *.net "für mich" nicht wichtig. Und ein Texteditor ist eine "Hilfsapplikation".
- Jetzt habe ich noch die Anwendungsverwaltung geöffnet. Dort ist die 5er Version unten dem Namen KiCad (Flathub) und ich dachte, das es "nur" ein zusätzliches
Paket zum Kicad (eine Zeile oben) ist. Bei mir sind zur Zeit Installiert: Kicad; KiCad (Flathub) und Kicad-doc-de.