Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.10.2020, 09:12:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24665
  • Letzte: Klaus1511
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 689882
  • Themen insgesamt: 55837
  • Heute online: 534
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln  (Gelesen 505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« am: 22.05.2020, 01:03:04 »
Hallo Ihr,

ich möchte eine NTFS-Partition, in welcher sich Daten in der Größenordnung von 200 GB befinden, in eine EXT4-Partition umwandeln. Nach meinem bescheidenen Wissensstand geht das nur mit Umkopieren. Wie führe ich das möglichst schnell durch ?

malksimilian
« Letzte Änderung: 24.05.2020, 16:19:22 von maksimilian »

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #1 am: 22.05.2020, 01:21:33 »
Immer angeben im Codeblock
sudo parted --listinxi -Fz

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #2 am: 22.05.2020, 14:46:34 »
Hi :)
Zitat
Wie führe ich das möglichst schnell durch ?
verstehe die frage nicht ...
alle daten auf eine andere platt/partiton kopieren
in laufwerke die partition neu auf ext4 formatieren
daten zurück kopieren.

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #3 am: 22.05.2020, 17:48:50 »
Hi :)
Zitat
Wie führe ich das möglichst schnell durch ?
verstehe die frage nicht ...
Nicht so bescheiden sein, geht doch.

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #4 am: 22.05.2020, 17:54:26 »
linux@linux:~$ sudo parted --list
Modell: ATA ST2000LM015-2E81 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  2000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  500GB  500GB  primary  ntfs

linux@linux:~$ inxi -Fz
System:
  Host: linux Kernel: 4.15.0-101-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop System: MSI product: MS-7971 v: 1.0 serial: <filter>
  Mobo: MSI model: Z170-A PRO (MS-7971) v: 1.0 serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: 1.90 date: 02/24/2016
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i3-6100T bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/3200 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: Intel HD Graphics 530 driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 2560x1440~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 530 (Skylake GT2)
  v: 4.5 Mesa 19.2.8
Audio:
  Device-1: Intel 100 Series/C230 Series Family HD Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-101-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp2s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.93 TiB used: 239.20 GiB (12.1%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: ST2000LM015-2E8174 size: 1.82 TiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Crucial model: CT120BX500SSD1 size: 111.79 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 41.58 GiB used: 14.86 GiB (35.8%) fs: ext4 dev: /dev/sdb2
  ID-2: /home size: 36.41 GiB used: 24.10 GiB (66.2%) fs: ext4
  dev: /dev/sdb4
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 40.0 C mobo: 29.8 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 214 Uptime: 54m Memory: 7.68 GiB used: 2.42 GiB (31.5%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Es handelt sich um /dev/sda .

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #5 am: 23.05.2020, 00:50:39 »
Es handelt sich um /dev/sda .
Falls du keinen Platz auf anderen Platten /Partitionen als Zwischenspeicher hast oder verwenden willst:
ntfs-Partition verkleinern, freigewordenen Platz als ext4 formatieren, Daten dorthin kopieren, ntfs-Partition löschen, ext4-Partition um den freigewordenen Platz erweitern. 

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #6 am: 23.05.2020, 06:22:21 »
Berücksichtigt man den Faktor Zeit, dann ist das Neuanlegen einer Partition und das dorthin verschieben von Daten deutlich schneller erledigt, als das wesentlich aufwändigere Verändern der Größe einer Partition, in der die Daten gespeichert sind. Bei 200 GB dürfte das spürbar länger dauern.
Auch wenn man im ersten Fall anschließend noch eine Partition löschen, neu anlegen (oder umformatieren) und die Daten ein zweites Mal dorthin kopieren muss.
Wenn dieses Vorgehen prinzipiell möglich ist.
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 06:30:48 von aexe »

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #7 am: 23.05.2020, 06:40:21 »
Bin da auch bei aexe und empfehle den klassischen Weg. Daten woanders hin kopieren, Partition mit ext4 formatieren und Daten zurückspielen. Je nach Datenmenge zeitaufwendig, aber das macht der Rechner ja von alleine. ;)

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #8 am: 23.05.2020, 12:32:40 »
Danke Euch ! Ich hatte mir schon eine freie Platte zum Zwischenspeichern vorbereitet. Dachte, dass es eventuell "Tricks" gibt, um das Kopieren zu beschleunigen. Die NTFS-Partition zu verkleinern und den freigewordenen Platz als initiale EXT-Partition einzurichten, ist aber eine interessante Idee. Dafür würde die Größe der Platte mit 2 TB ja ausreichen. Wäre es dann evtl. ein Nachteil, dass das Kopieren über den einen SATA-Anschluss stattfindet ? Das ganze Thema mag akademisch anmuten, mich interessiert's aber prinzipiell.
Ein erster Versuch, die freie Platte mangels freiem SATA-Anschluss über USB 3 zu betreiben, war "tödlich".

Edit: Noch vergessen zu fragen, ob es einen Unterschied macht, ob im Terminal mit cp/rsync oder mit nemo kopiert wird.
« Letzte Änderung: 23.05.2020, 15:21:00 von maksimilian »

Re: LM 19.3+Cinnamon: NTSF-Partition in EXT4-Partition umwandeln
« Antwort #9 am: 24.05.2020, 16:19:08 »
Ich verwende eine neue HDD für die EXT-Partition und erspare mir so weitere 5 Stunden für das Rückkopieren.