Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 22:04:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24043
  • Letzte: lupemi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662581
  • Themen insgesamt: 53587
  • Heute online: 500
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Drucker  (Gelesen 1233 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Drucker
« Antwort #30 am: 20.05.2020, 18:14:38 »
Es wir auch noch Driverless IPP angezeigt, Geräteadresse:
ipp://BE332F000000.local:631/ipp/printer

Resultat: identisch, Meldung: "Fehler des CUPS-Servers, server-error-internal-error"

Re: Drucker
« Antwort #31 am: 20.05.2020, 18:20:14 »
Der Drucker (eingeschaltet) wird beim Neustart nicht angezeigt, s. Screenshot

Re: Drucker
« Antwort #32 am: 20.05.2020, 18:38:01 »
Off-Topic:
dass der Drucker per USB mit einem 2. Rechner verbunden ist.
Ich empfinde solche Konstellationen immer als mir zu kompliziert. Ich meine gelesen zu haben, dass dein Drucker WLAN hat. Warum hängst Du ihn nihct einfach ins WLAN, verbindest ihn mit dem Router, vergibst eine statische IP und versuchst es dann noch einmal?
So wie bisher muss immer auch der 2. Rechner laufen und quasi einen Druckserver spielen.

Re: Drucker
« Antwort #33 am: 20.05.2020, 18:51:32 »
Bei der Installation der Treiber (2x!) gab es wirklich KEINE Fehlermeldungen?

Re: Drucker
« Antwort #34 am: 20.05.2020, 19:52:37 »
Zitat
Bei der Installation der Treiber (2x!) gab es wirklich KEINE Fehlermeldungen?
Entweder Fehlermeldung, oder falsche Einstellungen gewählt. Eventuell muß man ein sudo vor das Installationsscript stellen.
sudo ./install.sh
Was musstest du denn angeben? Hast du die Fragen bei der Treiberinstallation richtig beantwortet?

zur Info:
https://openyourlinux.blogspot.com/2016/10/canon-pixma-mx495-unter-linux-mint.html

Zitat
dass der Drucker per USB mit einem 2. Rechner verbunden ist
Wenn dem so ist, dann wird das so nix, das ist absoluter Käse. Das machte man bei Druckern ohne Wlanfunktion, um so ggf. über den anderen Rechner zu drucken.
Sorry, hatte ich vorher gar nicht gelesen.
Verbinde deinen Drucker, wie Bernibär schreibt, mit deinem Netzwerk über Wlan!
« Letzte Änderung: 20.05.2020, 19:58:27 von Mintnix »

Re: Drucker
« Antwort #35 am: 20.05.2020, 20:37:30 »
ERSTMAL DANKE FÜR EURE HILFE + GEDULD!

Bei der Installation des Scanners im Terminal kam folgende Rückmeldung:

Command executed = sudo dpkg -iG ./packages/scangearmp-common_2.00-1_amd64.deb
Vormals nicht ausgewähltes Paket scangearmp-common wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 330409 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../scangearmp-common_2.00-1_amd64.deb ...
Entpacken von scangearmp-common (2.00-1) ...
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von scangearmp-common:
 scangearmp-common hängt ab von libpango1.0-0 (>= 1.12.3); aber:
  Paket libpango1.0-0 ist nicht installiert.

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes scangearmp-common (--install):
 Abhängigkeitsprobleme - verbleibt unkonfiguriert
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 scangearmp-common
Command executed = sudo dpkg -P scangearmp-common
(Lese Datenbank ... 330456 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von scangearmp-common (2.00-1) ...
Löschen der Konfigurationsdateien von scangearmp-common (2.00-1) ...

Bei der Installation des Druckertreibers:
Command executed = sudo dpkg -iG ./packages/cnijfilter-common_3.80-1_amd64.deb
Vormals nicht ausgewähltes Paket cnijfilter-common wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 330409 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../cnijfilter-common_3.80-1_amd64.deb ...
Entpacken von cnijfilter-common (3.80-1) ...
cnijfilter-common (3.80-1) wird eingerichtet ...
Trigger für libc-bin (2.27-3ubuntu1) werden verarbeitet ...
Command executed = sudo dpkg -iG ./packages/cnijfilter-mg6300series_3.80-1_amd64.deb
Vormals nicht ausgewähltes Paket cnijfilter-mg6300series wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 330427 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../cnijfilter-mg6300series_3.80-1_amd64.deb ...
Entpacken von cnijfilter-mg6300series (3.80-1) ...
dpkg: Abhängigkeitsprobleme verhindern Konfiguration von cnijfilter-mg6300series:
 cnijfilter-mg6300series hängt ab von libpango1.0-0 (>= 1.12.3); aber:
  Paket libpango1.0-0 ist nicht installiert.

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes cnijfilter-mg6300series (--install):
 Abhängigkeitsprobleme - verbleibt unkonfiguriert
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 cnijfilter-mg6300series
Command executed = sudo dpkg -P cnijfilter-mg6300series
(Lese Datenbank ... 330617 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von cnijfilter-mg6300series (3.80-1) ...
Löschen der Konfigurationsdateien von cnijfilter-mg6300series (3.80-1) ...
Trigger für libc-bin (2.27-3ubuntu1) werden verarbeitet ...
Command executed = sudo dpkg -P cnijfilter-common
(Lese Datenbank ... 330426 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Entfernen von cnijfilter-common (3.80-1) ...
Löschen der Konfigurationsdateien von cnijfilter-common (3.80-1) ...
Trigger für libc-bin (2.27-3ubuntu1) werden verarbeitet ...

Ich habe auch folgendes probiert: Ich habe das Laptop per USB an den Drucker angeschlossen, dann wurde das Gerät erkannt. Anschließend statt USB die Netzwerkverbindung angegeben, das scheint funktioniert zu haben... zuminde
Mir ist es eigentlich wurscht, ob der Drucker über WLAN oder per LAN angesteuert wird, Hauptsache er funktioniert...

Wenn der Scanner und der Drucker nach dem Neustart zu sehen sein müssten: Wo kann ich nachschauen, welche Geräte installiert sind? (Systemverwaltung - Drucker?)




Re: Drucker
« Antwort #36 am: 20.05.2020, 20:38:54 »
Zitat:
"Ich empfinde solche Konstellationen immer als mir zu kompliziert. Ich meine gelesen zu haben, dass dein Drucker WLAN hat. Warum hängst Du ihn nihct einfach ins WLAN, verbindest ihn mit dem Router, vergibst eine statische IP und versuchst es dann noch einmal?"

Gute Idee- bloß wie ist das zu machen?

Re: Drucker
« Antwort #37 am: 20.05.2020, 20:59:34 »
Zugegeben: ich bin leicht angenervt,  >:( weil es doch nicht so schwer sein kann, einen Drucker unter Linux ans Laufen zu kriegen.

Ich habe jetzt folgendes ersucht:
Drucker per USB mit diesem Rechner verbunden
Drucker wird erkannt
Unter Einstellungen die Geräteadresse geändert (von USB auf die Netzwerkadresse), s. Screenshot
Dann Testausdruck, hat funktioniert.
Das ist sicher nicht die feine englische Art, und ich weiß auch nicht, ob alles ordnungsgemäß ausgedruckt wird, aber ein Versuch ist es wert...

Re: Drucker
« Antwort #38 am: 20.05.2020, 21:26:51 »
libpango1.0-0

Installier es mal:
apt install libpango1.0-0 

.deb - Pakete installierst du besser nicht per Terminal, sondern mit Gdebi.  Gedebi hätte dir die fehlende Abhängigkeit mit installiert.

« Letzte Änderung: 20.05.2020, 21:32:23 von geobart »


Re: Drucker
« Antwort #40 am: 20.05.2020, 21:50:38 »
Zitat
Zugegeben: ich bin leicht angenervt,  >:( weil es doch nicht so schwer sein kann, einen Drucker unter Linux ans Laufen zu kriegen.
Nicht aufgeben, du schaffst das schon noch!  ;)
Jeder hat mal klein mit Linux angefangen.
Und am Ende wirst du feststellen, es war doch eigentlich gaaaaanz einfach. (wenn du es einmal geschafft hast, weißt du wie es in Zukunft geht, außerdem wirst du es nicht mehr so schnell vergessen - Linux = Lerneffekt)

Re: Drucker
« Antwort #41 am: 20.05.2020, 21:54:19 »
und ich glaube wirklich, dass das größte Problem deine komische Konstellation ist.

Re: Drucker
« Antwort #42 am: 20.05.2020, 22:02:27 »
In der Konstellation von AW#35 gab es doch nur das Abhängigkeitsproblem mit  libpango1.0-0 .   
Wenn das installiert ist, einfach die Treiber noch mal installieren, meinetwegen im Terminal. 
Oder nicht im Terminal installieren, sondern die .deb Datei doppelklicken, dann öffnet sich Gdebi
« Letzte Änderung: 20.05.2020, 22:24:10 von geobart »

Re: Drucker
« Antwort #43 am: 20.05.2020, 22:29:12 »
Also erstmal DANKE an alle! Vor allem an Michelle! Ich werde mich weiter durchfummeln, sobald ich Zeit habe, ansonsten nehme ich halt doch die Quick-and-dirty-Lösung...

Re: Drucker
« Antwort #44 am: 20.05.2020, 23:05:20 »
Mensch .... ehrlich *seufz
Du könntest schon lange ein laufendes Gerät haben, wenn Du mal DAS machen würdest, was gesagt wurde!  :-*
Mit der automatischen Erkennung hast Du wieder nur die Linux-Treiber und nicht die von Canon. Das Druckbild der Herstellertreiber ist i.d.R. viel besser.

Schon auf der ersten Seite in #8 wurde auf hier verwiesen:
https://www.youtube.com/watch?v=Khpc1w5Nw30

Ich habe selbst mehrfach gefragt, ob irgendwelche Fehler waren .... ist es ja augenscheinlich! In eben jener verlinkten Zusammenfassung wird u.a. auf fehlende Dateien (wie die libpango*.*) eingegangen und wie man das löst!

Du könntest längst fertig sein!

Mache doch bitte mal das, was gesagt wird ... Schritt für Schritt.....nix da mit quick´n dirty ..... das ist doch Pfusch.  :-*

Wenn Du im Berliner Süden wohnen würdest, könnten wir das zusammen machen ... vor Ort.
;-)

Jetzt gib nicht auf ... wir schaffen das gemeinsam und richtig!
« Letzte Änderung: 20.05.2020, 23:08:34 von Michelle_Br »