Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 12:13:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662458
  • Themen insgesamt: 53576
  • Heute online: 485
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Drucker  (Gelesen 1229 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Drucker
« am: 18.05.2020, 16:49:38 »
Ich habe Linux Mint 19.2 Cinnamon installiert und soeben aktualisiert. Mein Drucker Canon MG6350 wird zwar gefunden, aber bei der Treiberinstallation erscheint die Fehlermeldung "CUPS server-error-internal-error". Was ist zu tun?
« Letzte Änderung: 21.05.2020, 20:13:32 von Uuli »

Re: Drucker
« Antwort #1 am: 18.05.2020, 17:08:03 »
welcher Treiber, wie, welche Schritte bei der Installation?

Re: Drucker
« Antwort #2 am: 18.05.2020, 17:16:36 »
Danke für die Antwort!
Systemverwaltung - Drucker - Drucker hinzufügen - Netzwerkdrucker - Canon MG 6300 - wird gefunden und angezeigt. MG6300 Nach Treibern wird gesucht - Vorwärts, danach die Fehlermeldung "Beim Betrieb von CUPS trat ein Fehler auf server - error - internal - error" Habe einen Treiber heruntergeladen, (Dateiname: scangearmp-source-2.00-1.tar.gz), habe aber keinen Plan,wie man den installiert.

Re: Drucker
« Antwort #3 am: 18.05.2020, 17:30:50 »
Im Kern kannst Du Dich analog der hier:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=61907.msg818809#msg818809
... geposteten Anleitung entlang hangeln .... #1 ....  natürlich müssen die Pfade und Dateinamen angepaßt werden.

by the way.....
tar.gz ist ein Archivformat ... wie zip, rar etc.

Re: Drucker
« Antwort #4 am: 18.05.2020, 17:41:38 »
Erst einmal DANKE!
Meiner Meinung nach ist der Treiber namens scangearmp-source-2.00-1.tar.gz der Richtige, weil von der Herstellerseite heruntergeladen. Da ich aber von Linux wenig Ahnung habe, habe ich keinen Plan, wie ich mit diesem Paket nach dem Entpacken weiter verfahren soll. Gibt es keine Installationsroutine unter Linux, wo man dem System sagen kann, wo der Treiber sich befindet, und wie er zu installieren ist? (Ähnlich wie setup.exe unter Windows?)

Re: Drucker
« Antwort #5 am: 18.05.2020, 18:10:28 »
Ich habe mich jetzt mühsam durchgehangelt bis zu dem Ort, an dem sich die Datei install.sh befindet (Pfad: /media/uli/Daten/Tools/Linux/LinuxMintDruckertreiber/scangearmp-source-2.00-1/scripts/install_rpm) Dies in der Annahme, dies sei dasselbe wie eine Setup.exe unter Windows, so dass der Druckertreiber korrekt installiert werden möge.

Der Befehl
sudo sh ./install.sh

bewirkte aber die Fehlermeldung:
An error occurred. A necessary package could not be found in the proper location

Where the fuck is the proper location?

Re: Drucker
« Antwort #6 am: 18.05.2020, 18:45:35 »
Ich kriege den Drucker nicht installiert. Soll ich jetzt reumütig zu Windows zurückkehren? Oder hat mir doch noch jemand einen Tipp? Vielen Dank jedenfalls...

Re: Drucker
« Antwort #7 am: 18.05.2020, 18:50:33 »
Wenn du ein Terminal öffnest, so öffnest du es in einem Verzeichnis, genau wie die Eingabeaufforderung bei Windows. Zu erkennen an dem Teil vor dem "$"-Zeichen. beginnt mit "~", das steht für dein home-Verzeichnis. Der Hinweis heißt nur, das der Rechner in dem aktuellen Verzeichnis den Befehl nicht gefunden hatte.
Es nun kannst du dich mit dem Befehl "cd" in das richtige Verzeichnis hinbewegen.
Oder den Befehl inkl. des richtiges Pfades absetzen.
Oder im Dateimanager mit der rechten Maustaste auf einem Verzeichnis "im Terminal öffnen" den Pfad deines Terminal gleich richtig setzen.

BTW Lass das mit fu........

Re: Drucker
« Antwort #8 am: 18.05.2020, 18:54:57 »
.... und wieder wird das Pferd von hinten aufgezäumt!
Warum liest Du nicht die Anleitung? Die funktioniert 100%-ig?!
Hier noch eine sehr treffliche Zusammenfassung:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=58725.msg785727#msg785727 -> #8

Der Scangear* ist lediglich (!) der Scannertreiber!
« Letzte Änderung: 18.05.2020, 18:59:30 von Michelle_Br »

Re: Drucker
« Antwort #9 am: 18.05.2020, 20:57:10 »
Und Pakete mit "source" im Namen kannst du normal vergessen, das ist Quelltext, der erst kompiliert werden muss!

Re: Drucker
« Antwort #10 am: 19.05.2020, 09:18:01 »
Vorab: ich habe die Anleitung von Michelle gelesen.
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=56758.0

Noch immer versuche ich, meinen Drucker Canon Pixma MG6350 zu installieren. Dabei bin ich wie folgt vorgegangen:
1. Download des Treibers von der Herstellerseite, entpacken im Download-Verzeichnis, Dateiname des Ordners: cnijfilter-source-3.80-1
2. In diesem Ordner befinden sich viele weitere Ordner namens 401, ... 408, backend, backendnet, cnpgij, cngpijmnt, cngpijmon, cnijfilter, com, debian, etc, lgmon, libs, lprotions, maintenance, ppd, pstocanonji, scripts,
3. Ich gehe davon aus, dass ich die Datei install.sh im Terminal ausführen muss. Diese Datei befindet sich im Ornder scripts und dort in den Unterordnern install_rpm und in install_deb.
4. Nach der Passwortabfrage passiert garnichts.
5. Es gibt noch jede Menge INSTALL-Dateien in fast allen der anderen Unterordner. Auch wenn ich diese mit im Termiinal öffne, passiert nichts..

Re: Drucker
« Antwort #11 am: 19.05.2020, 09:33:11 »
Was fange ich mit der Meldung "Und Pakete mit "source" im Namen kannst du normal vergessen, das ist Quelltext, der erst kompiliert werden muss!" an? Was muss ich wie kompilieren? Ich kann doch nur das Paket mit dem Treiber von der Herstellerseite downloaden und entpacken?

Re: Drucker
« Antwort #12 am: 19.05.2020, 12:26:40 »
So ... nun weiter hier .... *lächelt

Bitte ... mache jetzt ganz langsam Schritt für Schritt .... nicht schnell - schnell - schnell ... das führt nur ins Chaos und dass die Leute Stück für Stück abschalten.....
;-)

Vergiss diese Quell-Archive! Damit kannst Du nichts anfangen, weil das Selbst-Kompilieren unnötig ist für Dich....

Du brauchst diese beiden:
1. MG6300 series IJ Printer Driver Ver. 3.80 for Linux (debian Packagearchive) -> Druckerteil
2. MG6300 series ScanGear MP Ver. 2.00 for Linux (debian Packagearchive) -> Scannerteil

Diese entpackst Du im Download ..... dabei entstehen zwei Ordner mit den jeweils benötigten Dateien.

Dann löscht Du erst einmal bei ausgeschaltetem Drucker / Scanner die automatisch eingerichteten Gerätetreiber. Sag´bitte noch, wie Du das Gerät angeschlossen hast ... über USB oder WLAN.... ?
Nachtrag.... Du sagtest oben Netzwerkdrucker - also per WLAN, nicht? D.h. Du mußt dann bei der Druckertreiberinstallation, die zuerst erfolgen muss, auch bei eingeschaltetem Gerät die Anschlussart "WLAN" auswählen. Lan hat der glaube ich nicht?

Dann hangelst Du Dich analog der sehr trefflichen Zusammenfassung von @mintman007 - worauf ich schon in #8 hinwies:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=58725.msg785727#msg785727 -> auch #8

WICHTIG ....
Dort stehen auch die Bezugsmöglichkeiten von eventuell fehlenden Dateien. Darauf MUSST Du bei der Treiberinstallation achten, ob fehlende Abhängigkeiten oder Dateien erwähnt werden in den Terminalausgaben.

Bitte - exakt abarbeiten .....dann ist das ganz einfach.
 :-*
« Letzte Änderung: 19.05.2020, 12:31:56 von Michelle_Br »

Re: Drucker
« Antwort #13 am: 19.05.2020, 14:16:27 »
Michelle, erst einmal DANKE! :)  Ich gelobe Besserung  ;D und arbeite alles Schritt für Schritt ab, wie von Dir empfohlen! Der Drucker wird normalerweise per WLAN angesteuert, hat aber auch einen LAN-Anschluss. Zunächst werde ich es mit dem LAN-Anschluss versuchen. Da ich jetzt weg muss, arbeite ich heute abend weiter...

Re: Drucker
« Antwort #14 am: 19.05.2020, 16:22:49 »
... kein Misch-Masch, bitte .... bitte gleich die Anschlussart, die Dir aktuell am liebsten ist und wie der Drucker halt auch im Router (?) eingebunden ist.