Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 10:54:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662447
  • Themen insgesamt: 53576
  • Heute online: 485
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X  (Gelesen 794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X
« Antwort #15 am: 15.05.2020, 11:54:24 »
Bei Debian wurde meines Wissens noch kein Ende für 32-bit angekündigt.

Re: Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X
« Antwort #16 am: 15.05.2020, 13:02:07 »
Sach ich doch. ;)

Re: Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X
« Antwort #17 am: 15.05.2020, 23:07:40 »
Debian wird 32bit auch weiterhin pflegen. Konservativ, weniger innovativ, aber sicher und gut. Das zeichnet die Mutterdistribution eben aus.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X
« Antwort #18 am: 21.05.2020, 14:03:16 »

Moin
@dphn 
so sehe  ich es auch Debian wird weiterhin alle  32bit unterstützen so lange es kein Offizielles Statement von Debian gibt
und alle Andere verlassen langsam  still und leise  32bit so auch   jetzt  Manjaro.

Gruß


Re: Unterschied zwischen Debian Version und Mint 19.X
« Antwort #19 am: 21.05.2020, 20:53:15 »
Manjaro kopiert die meisten Pakete von Arch ins eigene Repo und pflegen dazu ne gane Menge Eigenentwicklungen. Schon klar, dass die dann auch kein 32bit mehr pflegen werden.