Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.06.2020, 00:59:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24071
  • Letzte: atze48
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 663317
  • Themen insgesamt: 53656
  • Heute online: 330
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 182
Gesamt: 184

Autor Thema:  Epson WF-2760 Scanner Verbindung schlägt fehl, Scan wird gelöscht  (Gelesen 423 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Community,

folgendes Problem:
Ich habe eine Workforce 2760 (WF-2760) von Epson, dieses ist ein Multifunktionsgerät, Scannen,Drucken und Faxen. Drucken habe ich hinbekommen über einen Workaround. Scannen kann ich nicht, dieses Problem möchte ich gerne lösen, komme aber alleine nicht weiter.

Mein System:   
Host: red Kernel: 5.3.0-51-generic x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 7.5.0
Desktop: Cinnamon 4.4.8 wm: muffin dm: LightDM Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
base: Ubuntu 18.04 bionic

Ich habe die Treiber (4 Stück=generisch, PC zu Fax, Drucker, Scanner) runtergeladen von Epson und installiert ohne Fehlermeldungen.
Simple Scan (3.28.0) bekommt den Scanner angezeigt beim scannen leuchtet nur für eine Sekunde "Scan" im Drucker Display auf und verschwindet dann wieder ohne einen Scan durchzuführen.
Image Scan (3.62.0) bekommt den Scanner auch angezeigt, die Vorschau scannt und zeigt mir im Vorschaufenster an, beim betätigen von Scannen, wird gescannt, es wird eine Datei erstellt, egal welches Dateiformat, die mit Abschluss des Scans verschwindet.
Vom Drucker aus einen Scan via USB führt zu der Meldung "Kommunikationsfehler, prüfen ob mit PC verbunden".

Exakt diesen Aufbau mit gleicher Hardware mit Windows 10 funktioniert ohne Probleme.
Treiber habe ich mehrfach gelöscht und wieder installiert ohne Änderung am Fehler.

Zitat
Treiber habe ich mehrfach gelöscht und wieder installiert ohne Änderung am Fehler.
Wie bist du genau vorgegangen und welche Treiber genau wurden installiert?

Ich habe installiert von der Seite http://download.ebz.epson.net/dsc/search/01/search/searchModule (Suche nach meinem Drucker WF-2760):
- Download Printer Driver  ESC/P-R Driver (generic driver) -> epson-inkjet-printer-escpr_1.7.7-1lsb3.2_amd64.deb
- Download Printer Driver  Epson Printer Utility -> epson-printer-utility_1.1.1-1lsb3.2_amd64.deb
- Download Printer Driver  PC-FAX Driver -> epson-pc-fax_1.0.0-1lsb3.2_amd64.deb
Installiert über das Paket Installationsprogramm (doppelklick auf Download und dann Installieren).

Ich habe installiert von der Seite http://support.epson.net/linux/en/imagescanv3.php#linux_mint:
-Linux Mint 19(LTS) 64bit(amd64)
Ersatzweise habe ich auch
-Linux Mint 18(LTS) 64bit(amd64)
versucht.
diese habe ich heruntergeladen, entpackt und die enthaltene install.sh im Terminal ausgeführt.

Neustarte habe ich versucht, an diesem Fehler bleibe ich hängen.
Ersatzweise habe ich die Software xsane verwendet, diese teilt mir zum Start mit, dass kein Scanner erkannt wird.
Mit den Standardprogramm Imagescan kann ich jedoch scannen und Vorschau anzeigen lassen lediglich die Datei verschwindet direkt nach fertigem Scan, ich könnte mir hier auch Zugriffseinschränkungen vorstellen, dass der Scanner oder das Gerät keine Zugriffe zum Speichern hat, hier bin ich aber nicht bewandert.

  http://download.ebz.epson.net/man/linux/imagescanv3_e.html#sec7
Das wirst du bestimmt nicht gemacht haben, oder?
Das ist wichtig, wenn du über Netzwerk/Wlan scannen willst. Dem Drucker/Scanner eine feste IP geben, einfach im Router festlegen und diese IP musst du, wie die Anleitung angibt, in die Datei eintragen.
Schau auch noch ob du in der Gruppe sane drin bist.

Das die Fehlermeldung über USB Anschluß kommt ist normal. Du müsstest das Imagescanv3 erneut installieren, aber mit der entsprechenden Auswahl für USB. Macht aber keinen Sinn, wenn du das Gerät unabhängig stellen willst und dein Drucker ja schon so funktioniert.

Unter dem Link http://download.ebz.epson.net/man/linux/imagescanv3_e.html#sec7 wird beschrieben, wie der Scanner mit Anschluss in einem netzwerk integriert werden kann.
Ich betreibe den Scanner derzeit über USB Anschluss, insofern ist dieser Abschnitt nicht relevant.

Ich habe mich gerade der Gruppe "saned" hinzugefügt.

Ich habe Imagescanv3 deinstalliert und erneut installiert, mit den Veränderungen nun, wird der Scanner gar nicht mehr erkannt.
Weder Imagescan, Simple scan, xsane noch skanlite finden einen Scanner.
Dieses scheint nun ein Schritt zurück zu sein, wenn vorher die Software den Scanner erkennen konnte über USB und auch scannen konnte nur das die Datei verschwindet nach Abschluss.

Wo konkret soll ich in der Software Imagescanv3 angeben, dass diese nur USB auswählen soll?

----------------------------- über Netzwerk -----------------------------------------
Wie ist die IP Adresse vom Drucker/Scanner?

Du musst noch folgendes machen, am besten über Terminal:
sudo nano /etc/imagescan/imagescan.confDort musst du noch die angegebene Zeile eintragen.
net.udi = networkscan:esci://192.168.178.25:1865Die IP 192.168.178.25 musst du natürlich in die deines Druckers ändern.
Speichern, schließen und dann PC neu starten.

Normalerweise sollten dann die Scanprogramme den Scanner finden. Dauert manchmal paar Sekunden bis der angezeigt wird.


------------------- über USB ----------------------------------
Zitat
Wo konkret soll ich in der Software Imagescanv3 angeben, dass diese nur USB auswählen soll?
Bei der Installation. Wobei ich jetzt gelesen habe, dass das unerheblich ist. Wenn du das  ./install.sh so gestartet hast, dann wird auch automatisch das fürs Netzwerk mit installiert. Wichtig ist, dass das ohne Fehler durchlief?!
Du könntest noch im Terminal ein lsusb eingeben und könntest so deine Vendor und Produkt -ID abfragen.
Unter diesem Link https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/ und https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Epson/ findest du noch zusätzliche Informationen, wie z.B. Erkennungsprobleme.
Vielleicht kannst du auch erst noch dies probieren:
sudo -H simple-scanDamit wird das Scanprogramm simple-scan mit Root-Rechten ausgeführt. Sollte da der Scanner erkannt werden und du scannen und speichern können, dann ist der Scanner schon mal richtig installiert und es müssen nur noch die Scannerrechte angepasst werden.
 

Ich beziehe mich auf die USB Anweisung, da Netzwerk für mich noch nicht relevant ist, trotzdem schonmal Danke für den Zeitraum vorweg, zu dem ich dieses versuchen werde.

Ich habe den Befehl
sudo -H simple-scan
ausgeführt, Simple scan hat sich dadurch nicht verändert bei der fehlenden Ausführung eines Scans.

Die Installation von Imagescan3 wurde ohne Fehler beendet.

Ich habe den Befehl
lsusb
ausgeführt, die Marke und Produkt-ID wurden mir hierrunter angezeigt.

Zu der Internetseite https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Epson/, mein Scanner ist der Klasse 3 und entsprechend der dort dargestellten Konfigurationen eingestellt.
Zu der Internetseite https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/  verfolge ich die Erklärungen zu Erkennungsproblemen. Hier wird erklärt, dass es helfen kann /lib/udev/rules.d/40-libsane.rules mit root Rechten zu versehen. Bei mir existiert diese Datei nicht. Zu der Angabe dort "Falls sich USB-Scanner nur als root verwenden lassen, kann es helfen, in der Datei /lib/udev/rules.d/50-udev-default.rules den Eintrag 0664 auf 0666 im libusb device nodes-Abschnitt abzuändern. Hierzu sind ebenfalls Root-Rechte erforderlich", die Datei existiert und ist bereits auf 0666 eingestellt.
Die Durchführung von simplescan mit root müssten wir mit deinem Befehl bereits getestet und widerlegt haben.

Hast du noch konkrete Ideen?
Ich fische derweil über Google Suche im Trüben weiter um herauszufinden ob überhaupt jemand jemals diesen Drucker zum laufen gebracht hat.
Unter dem Link https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/ wird erklärt: "Eine gute Referenz (mit Benutzererfahrungen) zu allen unter Linux unterstützen USB-Geräten findet sich auch unter linux-usb.org 🇬🇧 "(Device Support → Working Device List)".", leider gibt es dort die working device list nichtmehr, sie wurde entweder verschoben und kann über Google nicht gefunden werden oder es muss etwas anderes geschehen sein.

Ich habe installiert von der Seite http://download.ebz.epson.net/dsc/search/01/search/searchModule (Suche nach meinem Drucker WF-2760):
- Download Printer Driver  ESC/P-R Driver (generic driver) -> epson-inkjet-printer-escpr_1.7.7-1lsb3.2_amd64.deb
- Download Printer Driver  Epson Printer Utility -> epson-printer-utility_1.1.1-1lsb3.2_amd64.deb
- Download Printer Driver  PC-FAX Driver -> epson-pc-fax_1.0.0-1lsb3.2_amd64.deb
Installiert über das Paket Installationsprogramm (doppelklick auf Download und dann Installieren).

Hab dort mal nach deinem Gerät gesucht, hier wird auch noch ein Scannertreiber: WF-2760 Series  Scanner Driver    Linux    3.62.0    All-in-one package    All language    04-23-2020
angeboten, den würde ich downloaden und installieren.

Der Scannertreiber WF-2760 Series  Scanner Driver    Linux    3.62.0    All-in-one package    All language    04-23-2020
führt zu http://support.epson.net/linux/en/imagescanv3.php#linux_mint und ist bereits als Software Imagescan installiert.

Ich habe es jetzt mit der Verbindung über das Netzwerk versucht.

Entsprechend der Anleitung von Mintnix:
Zitat
----------------------------- über Netzwerk -----------------------------------------
Wie ist die IP Adresse vom Drucker/Scanner?

Du musst noch folgendes machen, am besten über Terminal:
Code: [Auswählen]
sudo nano /etc/imagescan/imagescan.conf
Dort musst du noch die angegebene Zeile eintragen.
Code: [Auswählen]
net.udi = networkscan:esci://192.168.178.25:1865
Die IP 192.168.178.25 musst du natürlich in die deines Druckers ändern.
Speichern, schließen und dann PC neu starten.

Normalerweise sollten dann die Scanprogramme den Scanner finden. Dauert manchmal paar Sekunden bis der angezeigt wird.

Habe ich wie beschrieben erledigt, der Scanner wird anschließend weder von Imagescan, Simple scan, xsane noch skanlite gefunden.
Über meinen Router wird die Verbindung vom Drucker zum Netzwerk angezeigt.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=58326.msg781781#msg781781
Ich hab leider keinen Epson, deshalb kann ich das nicht probieren. Ist alles nur Theorie.
Wenn der Drucker nun im Wlan hängt, hast du ihn schon mal über die Druckerverwaltung gesucht? Also neuen Netzwerkdrucker hinzufügen und ggf. über die IP suchen.