Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.02.2021, 22:10:48

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 718071
  • Themen insgesamt: 58076
  • Heute online: 649
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)  (Gelesen 1382 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« am: 03.05.2020, 10:00:09 »
Hallo Freunde,
ich muss einen großen Bock geschossen haben. Ich kann über den HP840G3 mit LxMint19.3 über USB nicht mehr booten. Kein USB-Stick funktioniert mehr. Überall die gleiche Fehlermeldung Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi - Not Found
Failed to load image \EFI\BOOT\mmx64.efi: Not Found
Failed to start MokManager: Not Fond
Something has gone seriously wrong: import_mok_state() failed
Das Hauptproblem war, dass ich LxM nicht neben Win10 installieren konnte, weil beide verbauten Festplatten (M2=180GB - SSD=500GB mit Bitlocker verschlüsselt waren. Somit habe ich mit mit dem LiveSystem die SSD 500 GB (auf der keine Daten waren) mit GParted neu formatiert. Somit war da die Bitlocker-Verschlüsselung auf der SSD-500GB weg. Jetzt dachte ich, da die SSD sehr wenig in Gebrauch war, ich installiere auf der SSD-500GB WIN10. Wunderbar, der HP zeigte beide W10 Installationen auf den beiden Festplatten an und fragte welches Win10 ich startet will. Sowohl von der M2- startet das Win10, als auch von der SSD einwandfrei. Um die Bitlocker-Verschlüsselung loszuwerden, habe ich das erste Win10 auf der M2 gelöscht und die Partition neu mit NTFS formatiert. Somit hatte ich nur noch 1 Win10 und zwar auf der SSD. Diese Partition auf der M2 ist leer und das W10-System startet einwandfrei von der SSD-500GB.
Aber der Fehler "Failed to load image \EFI\BOOT\mmx64.efi: Not Found", weiß ich nicht, wie ich ihn beheben kann. Da ich kein Livesystem von USB mehr starten kann. Leider kann ich deswegen auch inxi -Fz nicht anzeigen.
Danke vorab für jede Hilfe.
Ps: Anbei die Partition Aufteilung
« Letzte Änderung: 04.05.2020, 07:34:30 von t500 »

EAE

  • ***
Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #1 am: 03.05.2020, 10:28:24 »
Du hast dein EFI/Uefi Dingsbums Partition anscheinend auch mit plattgemacht, da steht doch 100% frei.

C.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #2 am: 03.05.2020, 10:30:43 »
was kann ich tun? Und warum startet Win10 einwandfrei?

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #3 am: 03.05.2020, 10:33:49 »
Sorry - aber deine Beschreibung passt nicht zu den Bildern ?!
z.B.
Zitat
Diese Partition auf der M2 ist leer und das W10-System startet einwandfrei von der SSD-500GB
Da sich die EFI-Partition nach wie vor auf der M2 befindet gehe ich davon aus das Win auch darüber gestartet wird -
Zitat
habe ich das erste Win10 auf der M2 gelöscht und die Partition neu mit NTFS formatiert.
das müsste dann "E" sein - die Partition ist aber immer noch verschlüsselt.

Ob das alles was mit dem Fehler beim Booten des Livesystems zu tun hat - weiß ich nicht - ABER
zu
Zitat
MokManager: Not Fond
hatten wir hier schon mal eine Lösung - ich mach mich auf die Suche.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #4 am: 03.05.2020, 10:37:32 »
Schau auf jedenfall,  nach, ob secure Boot im UEFI ausgeschaltet ist.

« Letzte Änderung: 03.05.2020, 11:17:22 von billyfox05 »

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #6 am: 03.05.2020, 10:39:48 »
secure Boot im UEFI   habe ich ausgeschaltet.

EAE

  • ***
Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #7 am: 03.05.2020, 10:40:13 »
So wie es aussieht hat diese EFI/UEFI noch nicht mal mehr eine Formatierung, bei mir ist das fat32. Da du gerade WIN drauf hast mach mal ein BIOS Update.
Google dich durch dein Problem mal durch und guck auch mal auf den WIN-Seiten.

C.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #8 am: 03.05.2020, 10:45:51 »
Hallo Billyfox,danke. auf der Seite war ich auch schon mehrmals. Aber ich finde
Zitat
11 Answers
Active
Oldest
Votes
83

I booted an Ubuntu Live USB stick, went into my hard disk drive's /boot/efi folder and renamed the file grubx64.efi to mmx64.efi

Reboot the machine and it should work.
   grubx64.efi nicht. Unter C:\ESD\Windows\efi\boot\   ist nur bootx64.efi vorhanden, den grubx64.efi ist nict da, um ihn umzubenenen.

EAE

  • ***
Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #9 am: 03.05.2020, 10:46:30 »
Auch Secureboot ausschalten, USB Legacy ein, und auch mal CSM weg, wenn du im BIOS bist.Und wenn du es geschafft hast ins BIOS zu kommen FASTBOOT aus!.

C.
« Letzte Änderung: 03.05.2020, 10:53:01 von EAE »

EAE

  • ***
Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #10 am: 03.05.2020, 10:52:07 »
Sehe schon, waren einige schneller.
Schönen Sonntach noch, bin wech, gleich kommt die Sendung mit der Maus.

C.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #11 am: 03.05.2020, 11:10:29 »
So wie es aussieht hat diese EFI/UEFI noch nicht mal mehr eine Formatierung, bei mir ist das fat32.
Das zeichnet Win aus, das die EFI falsch dargestellt wird ?! Hier sieht es auch so aus - siehe Bild "datenträgerverwaltung".
Übrigens - die eingekreiste Partition (eine WIN-System-Partition ?!) fehlt oben in der Auflistung.

"parted -l" hingegen sagt
billyfox@lmde4:~$ sudo parted -l
[sudo] Passwort für billyfox:         
Model: ATA Samsung SSD 850 (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/512B
Partition Table: gpt
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    File system  Name  Flags
 1      32,3kB  376MB   375MB   fat32              boot, esp
 2      376MB   64,3GB  63,9GB  ntfs               msftdata
 3      64,3GB  64,8GB  512MB   ntfs               diag
 4      64,8GB  409GB   344GB   ntfs               msftdata
 5      409GB   441GB   31,5GB  ext4
 6      441GB   471GB   30,4GB  ext4
 7      471GB   500GB   29,0GB  ext4
« Letzte Änderung: 03.05.2020, 11:14:07 von billyfox05 »

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #12 am: 03.05.2020, 12:11:09 »
 >:( ich komme nicht weiter. BIOS Update von 1.33 auf 1.45 durchgeführt.  Hat alles nichts geholfen.
Billyfox die E: Partition hatte ich nach dem Bilderstellung gelöscht.
Kann ich an dieser Stelle noch was ändern (s. Bild - Secure Boot disable). z.B. was passiert, wenn ich "Clear Secure Boots Keys ein Haken setze oder Reset Secure Boot keys to factory defaults.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #13 am: 03.05.2020, 12:21:16 »
zu EAE.
Zitat
Auch Secureboot ausschalten, USB Legacy ein, und auch mal CSM weg, wenn du im BIOS bist.Und wenn du es geschafft hast ins BIOS zu kommen FASTBOOT aus!.
Secure Boot ist ausgeschaltet.
USB Legacy ein finde ich nicht . In den Boot Options ist "Fast Boot" ausgeschaltet. "USB-Storage Boot"  eingeschaltet.
CSM finde ich auch nichts. Sorry.

Re: USB-Stick bootet nicht (Failed to open \EFI\BOOT\mmx64.efi)
« Antwort #14 am: 03.05.2020, 12:41:48 »
Zitat
USB Legacy ein finde ich nicht
das ist vermutlich auch gut so - Windows ist im UEFI-Boot installiert wenn du das umstellst wird Win nicht mehr booten ?!

Zitat
grubx64.efi nicht. Unter C:\ESD\Windows\efi\boot\
da bist du auch in der falschen "Abteilung" - eines deiner Probleme ist doch das das Linux-Livesystem nicht bootet
sondern die Fehlermeldung (siehe deine Eröffnung) ausgibt.
Mit dem 1. Link wollte ich auf die (bekannte) Fehlermeldung hinweisen.
Im 2. Link in Antwort #47 hat BR01 seine  Lösung dazu beschrieben - die bei @Schwarzwald siehe Antwort #52 funktioniert hat.

Dabei geht es um eine Änderung an/in der LinuxMint-ISO. Hier fehlt die Datei "mmx64.efi" im Ordner /EFI/BOOT -
die fehlende Datei kann dort durch kopieren der Datei "grubx64.efi" und umbenennen der Kopie in "mmx64.efi" erstellt werden.
« Letzte Änderung: 03.05.2020, 13:15:14 von billyfox05 »