Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.01.2021, 06:52:25

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25145
  • Letzte: Mike-Kiel
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 711067
  • Themen insgesamt: 57475
  • Heute online: 428
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9  (Gelesen 2916 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« am: 07.02.2012, 08:45:15 »
Ich möchte von Ubuntu 10.04 auf Mint 9 umsteigen.  Mein Problem ist die /home Partition. Derzeit sieht es bei mir so aus:

1 Partition SWAP
1 Partition /
1 Partition /home

Hier ist schon viel geschrieben darüber. aber schlau daraus werde ich nicht. Gibt es vielleicht eine Step by Step Anleitung für Umsteiger, wie man am besten mit der /home Partition umgehen soll?

Danke.
« Letzte Änderung: 08.02.2012, 07:46:54 von yy1-2009 »

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #1 am: 07.02.2012, 09:19:08 »
In wie fern umgehen?, du meinst bei der installation?, weil danach wirst du damit ja kaum mehr was zu tun haben.

Ich weiß jetzt nicht wie groß deine Festplatte und dein Arbeitsspeicher ist, gehe aber selber immer nach diesem Muster vor:
swap = 200% vom RAM wenn RAM <= 1GB; 100% vom RAM wenn RAM zwischen 1-2GB; 50% vom RAM wenn RAM > 2GB
/ = ca. 20GB
/home = rest

Und formatieren tust du das ganze einfach in ext4

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #2 am: 07.02.2012, 09:41:41 »
Danke für die Antwort. Da hab ich mich wohl nicht ganz genau ausgedrückt.

Ich möchte ein laufendes Ubuntu 10.04 ersetzen mit Linux Mint. Das Ubuntu ist mit oben beschrieben Partitionen installiert.

Die Frage ist wie binde ich am besten die bestehende /home Partition in die Mint-Installation ein. Geht das überhaupt usw.?

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #3 am: 07.02.2012, 12:21:10 »
Ich sehe da drei Möglichkeiten:

Erste:
Du bringst alle Dateien, die es dir wert sind aufbewahrt zu werden, auf einem externen Laufwerk / einer anderen Partition in Sicherheit und lässt bei der Installation ein neues /home anlegen.
Das ist die sicherste Methode.

Zweite:
Du gehst mit dem Dateimanager (Nautilus) in die Home-Verzeichnisse deiner User, lässt dir die versteckten Dateien anzeigen (Strg+H) und löscht all den versteckten Kram. Firefox-Einstellungen (.mozilla) würde ich vielleicht behalten. Dann müsste man die Addons nicht alle neu herunterladen.
LM9 wird dann versuchen das Home-Verzeichnis für ein User-Konto mit gleichem Anmeldenamen und Passwort zu übernehmen. Das heißt: Wenn es klappt stehen alle enthaltenen Daten nach der Installation wieder zur Verfügung.
Wenn nicht ist ein wenig Arbeit erforderlich - Besitz- und Rechteübernahme.

Dritte:
Du veränderst gar nichts an den Home-Verzeichnissen und installierst mit bestehender Home-Partition.
Das neue System wird dann versuchen, alle User-Verzeichnisse mit allen Einstellungen und Programmdaten und Desktop-Anpassungen zu übernehmen.
Diese stehen dann wieder zur Verfügung, sobald ein User mit gleichem Namen und Passwort angelegt wird.
Das ist nicht ratsam, da ein Mint-Desktop doch zum Teil ganz andere Einstellungen benötigt.

Achtung: Pass genau auf, dass Du bei Zwei oder Drei nicht doch unabsichtlich die Partition während der Installation neu formatierst.

MfG Olav

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #4 am: 07.02.2012, 15:07:15 »
Frag mich sowieso was der Umstieg noch für einen Sinn macht,wenn im April die neue
LTS herauskommt und Mint ein paar Wochen später,wieso jetzt umsteigen? ;)

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #5 am: 07.02.2012, 15:38:36 »
Gut, die Frage wie von ubuntunix formuliert habe ich mir auch gestellt. Wege sind beschrieben. Mint 9 erhält ja ebenfalls noch bis April 2013 Support. Sinn und Zweck einer manuell eingerichteten Home-Partition ist es ja, Datenverlust zu vermeiden. Sicherster Weg ist m.E. wirklich eigene Dateien auf ein externes Medium speichern und nach der Installation wieder ins Home-Verzeichnis zu kopieren. So mache ich es zumindest. Geht ebenfalls mit Firefox und Opera. Weiß es jetzt nicht mehr genau, ob es unter Ubuntu 10.04 auch Deja Dup gibt, dann damit die Datensicherung ausführen und versuchen diese in Mint 9 wieder einzuspielen. Hab's noch nicht probiert.  Vielleicht bräuchte Mint 9 dann auch Deja Dup. Gebe jedoch auch zu bedenken, nach 12.04 LTS (ab 26.04.2012) kommt etwas später der Mint-Pendant, so lange würde ich persönlich warten (können).  ;)

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #6 am: 07.02.2012, 18:01:25 »
Erstmal Dank an Olav für die drei Wege.

Hier nun das Motiv für Wechsel von Ubuntu 10.04 auf LM 9. Ich habe gerne eine LTS-Version. Da ja 9 auf 10.04 aufbaut, wollte ich jetzt noch wechseln um dann ein Mint-Upgrade auf neue LTS von Mint zu machen.

Da ich mit Deja Dup schon regelmäßige Sicherungen mache, werde ich mal den 2. Weg von Olaf probieren und meine Erfahrungen dann hier posten. Entweder von Mint oder von Ubuntu mal sehen. ;D

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #7 am: 07.02.2012, 18:11:32 »
Zitat
...wollte ich jetzt noch wechseln um dann ein Mint-Upgrade auf neue LTS von Mint zu machen.
Du weißt, das ist nicht ganz einfach. Dazu gibt es eine Anleitung in englisch unter www.linuxmint.com und bestimmt auch hier im Forum.

Frieder108

  • Gast
Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #8 am: 07.02.2012, 18:12:28 »
Hi, ich würd mit dem Umzug auf Mint auch warten, bis die nächste LTS raus ist.

Ich erwarte ziemlich viel Probleme beim Upgrade von der Letzten auf die kommende LTS (Gnome2 fällt weg, Gnome3/Unity sind völlig andere Geschichten)

Mein Tipp, besorg dir nen großen Usb-Stick, benutz den wie ne weitere Festplatte, installier dir da Ubuntu 12.04 alpha mit Gnome3 und arbeite dich jetzt schon in das neue System ein.

Ob du dann Ubuntu oder Mint letztendlich nimmst, das kannst du dann im Mai noch entscheiden - jetzt lohnt das nicht mehr.

Grüße

Frieder

p.s. falls dich der Vorschlag reizt, melde dich vorher. Da gibts ne Kleinigkeit bzgl. Grub zu beachten

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #9 am: 07.02.2012, 18:26:33 »
Theoretisch müsste es keine Probleme geben, da Ubuntu 10.04 und Mint 9 ja die gleiche Basis haben.
Praktisch könnte es wiederum anders aussehen. (Wenn ich mich recht erinnere stand ich vor der gleichen Situation und bin das Risiko damals eingegangen. Kann ich aber nicht beschwören!)

Auf jeden Fall eine Datensicherung machen  ;)

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #10 am: 07.02.2012, 23:05:19 »
Tschüs Ubuntu Willkommenem Linux Mint 9.

Habe nun Mint 9 auf dem Rechner und er hat die /home-Partition kommentarlos eingebunden.

Habe bei Installation Partition ändern gewählt  und die /home-Partition ohne Formatieren eingehangen.

Danke für die Hinweise.

Re: Umstieg von UBUNTU 10.04 auf Mint 9
« Antwort #11 am: 08.02.2012, 00:03:21 »
Tschüs Ubuntu Willkommenem Linux Mint 9.

Habe nun Mint 9 auf dem Rechner und er hat die /home-Partition kommentarlos eingebunden.

Habe bei Installation Partition ändern gewählt  und die /home-Partition ohne Formatieren eingehangen.

Danke für die Hinweise.
Schön zu lesen!  :) Hat Dir wohl keine Ruhe gelassen.

p.s. setze bitte auf gelöst, freut den Moderator