Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
05.12.2020, 00:18:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 698560
  • Themen insgesamt: 56530
  • Heute online: 473
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 19.3 Cinnamon- Rechner geht während des Hochfahrens in Standby  (Gelesen 505 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

ich habe mir eine gebrauchen Laptop gekauft.
Original ist Windows 7 drauf und das funktioniert auch.
Jetzt habe ich Linux zusätzlich aufgespielt und habe das
Problem, das der Rechner während des Hochfahrens mindestens
zweimal in den Standby Modus geht.
Also das grüne Logo erscheint und schlagartig ist der Rechner aus.
Drücke ich den Netzschalter, dann macht er da weiter, allerdings
ist oft die Maus nicht in Betrieb.

Was kann das sein?

Gruß Reinhard

Edit: Scheint wohl ein Hardwareproblem zu sein, bin gerade im Bios
und hab da lauter Bildfehler.
Ich lasse gerade Memtest durchlaufen.
« Letzte Änderung: 11.04.2020, 22:30:29 von ReinhardT »

Hallo,

Bildfehler habe ich nicht mehr entdeckt, aber es bleibt dabei:
Bei jedem Booten geht der Rechner dreimal in den Standby Modus.
Das erste Mal kurz nach dem das weißgrüne Mint Logo auftaucht,
das zweite Mal bevor das Abfragefenster für das Kennwort erscheint
und das dritte Mal nach dem ich das Kennwort eingegeben habe,
während das Hintergrundbild schon zu sehen ist.

Ansonsten ist der Rechner die ganze Nacht gelaufen, es ist kein
weitere Fehler zu entdecken. Memtest hat auch nichts gefunden.
Unter Windows 7 gibt es gar keine Probleme.

Hat keiner eine Idee?

Gruß Reinhard

Kein Einziger eine Idee?

Würde es gern mit Mint 18.3 probieren, aber ein Downgrade ist ja nicht
so einfach möglich. Möchte auch nicht unbedingt die Windows 7
Installation beschädigen.

Kein Einziger eine Idee?
Hmm vlt. können wir uns der Ursache nähern, in dem wir überlegen, welche Dinge alle einen Standby aus lösen könenn. Mangels genauerer Kenntnisse, tippe ich auf folgende Szenarien:
* das OS meint das die Platte voll ist
* das OS meint das der Akku leer ist
* es ist eine sher kurze "Nach nicht Benutzung fahr runter Zeit" ein gestellt
* Temperatur zu hoch --> im Terminal Sensors ein geben. Wenn die CPU und VGA Werte nicht gerade bei um die 103 °C liegen wäre das möglicher Weise noch ok (ist genau genommen von der CPU / VGA abhängig

Vlt. mal testweise im abgesicherten Modus von Linux starten.
« Letzte Änderung: 12.04.2020, 16:47:24 von John.Miller »

Hallo John.Miller,

Zitat
* das OS meint das die Platte voll ist

Platz ohne Ende, hab ihn gebraucht bekommen, der Verkäufer hat wohl aber vorher
das System neu aufgesetzt, denn es ist nichts weiter drauf.

Zitat
* das OS meint das der Akku leer ist
Der ist voll, das Netztkabel ist auch angeschlossen.

Zitat
es ist eine sher kurze "Nach nicht Benutzung fahr runter Zeit" ein gestellt
Ist es leider auch nicht, hab gerade nachgesehen.

Zitat
Temperatur zu hoch --> im Terminal Sensors ein geben. Wenn die CPU und VGA Werte nicht gerade bei um die 103 °C liegen wäre das möglicher Weise noch ok (ist genau genommen von der CPU / VGA abhängig
Wäre möglich, aber die Zeit ist zu kurz, um da nachzuschauen. Mir fällt gerade ein, ich habe einen baugleichen, defekte
Laptop und hab die CPU getauscht, da die aus meinem Rechner etwas schneller getaktet ist. (Intel Core Duo T2600)
Das mache ich nachher mal rückgängig.

Zitat
Vlt. mal testweise im abgesicherten Modus von Linux starten.

Probiere ich nachher aus. Von der DVD kann ich übrigens Linux Mint starten, ohne das da was runterfährt.



Das ist der Rechner:
https://www.notebookcheck.com/Test-Nexoc-Osiris-E703-Gamer-Edition-Clevo-M570U.1309.0.html

Vielen Dank für die Antwort und frohe Ostern.

Gruß Reinhard


Das gleiche Verhalten zeigte mein Rechner nach Updates unter Mint 19.2 (ich nehme ungefragt alle, die da kommen) und verschwand ebenso nach weiteren Updates.
Vllt einfach abwarten und don't panic!

Das gleiche Verhalten zeigte mein Rechner nach Updates unter Mint 19.2 (ich nehme ungefragt alle, die da kommen) und verschwand ebenso nach weiteren Updates.
Vllt einfach abwarten und don't panic!

Ja, die Hoffnung bleibt ja noch!
Ansonsten hoffe ich, das die Festplatte nicht jedesmal abgewürgt wird und
irgendwann aussteigt.

Gruß Reinhard