Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
01.10.2020, 06:17:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24584
  • Letzte: klaatu2
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685700
  • Themen insgesamt: 55504
  • Heute online: 492
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 349
Gesamt: 354

Autor Thema:  Partitions-Größen / BootLoader / Ubuntu-Kompatibilität / Upd  (Gelesen 10314 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

p.aThreadstarter

  • *
Re: Partitions-Größen / BootLoader / Ubuntu-Kompatibilität /
« Antwort #30 am: 06.02.2008, 18:27:08 »
Ich würde gerne helfen, aber das ist ein absoluter No-Name-Monitor. Ich kann da also leider wirklich keine näheren Angaben zu machen.

Das ist jedenfalls der Teil der xorg.conf, der gefehlt hat und mit dem es jetzt funktioniert:

Zitat
Section \"Monitor\"
    Identifier     \"L171S\"
    Option       \"CalcAlgorithm\" \"XServerPool\"
    DisplaySize  340 270
    HorizSync    31-91
    ModelName    \"1280X1024@85HZ\"
    Option       \"DPMS\"
    VendorName   \"--> VESA\"
    VertRefresh  50-85
    UseModes     \"Modes[0]\"
EndSection

Section \"Modes\"
  Identifier   \"Modes[0]\"
  Modeline    \"1280x1024\" 157.50 1280 1344 1504 1728 1024 1025 1028 1072
EndSection

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: Partitions-Größen / BootLoader / Ubuntu-Kompatibilität /
« Antwort #31 am: 07.02.2008, 09:31:32 »
Danke. Und da steht nichts drauf auf dem Monitor? Wo gekauft? Deswegen konnte die Installroutine oder auch der Treiber nicht einrichten. Dann sei froh, dass es funktioniert....

p.aThreadstarter

  • *
Re: Partitions-Größen / BootLoader / Ubuntu-Kompatibilität /
« Antwort #32 am: 15.03.2008, 15:47:27 »
Sorry, dass ich diesen alten Thread noch einmal ausgrabe, aber leider habe ich jetzt wieder Probleme. Ich hatte Mint ein paar Tage lang nicht gebootet und bei nächsten Start-Versuch meldete mir Mint dann plötzlich, dass es im Low-Graphics-Modus startet. Und tatsächlich kann ich dann wieder keine größere Auflösung als 800x600 einstellen. Vorher hatte alles so schön funktioniert. :(

Selbst umgestellt habe ich nichts. Die xorg.conf ist immer noch so, wie ich sie angepasst hatte. Ich habe nur - wenn ich mich richtig erinnere - bei der letzten Session davor einige Updates heruntergeladen und installiert. Und zwar einfach nur diejenigen, die standardmäßig angeboten/empfohlen werden. (Also die Stufen 1-3, wenn ich da jetzt nichts durcheinander bringe.)

Ich bin jetzt relativ ratlos, wo das Problem liegt. :(