Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.05.2020, 11:38:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662630
  • Themen insgesamt: 53593
  • Heute online: 452
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  VPN in Linux Mint 19.3 Mate  (Gelesen 617 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: VPN in Linux Mint 19.3 Mate
« Antwort #15 am: 31.03.2020, 18:52:58 »
Gruß
Ja, ich grüße zurück... und alles Gute... das wird schon gelingen... einfach mal anfangen.

Re: VPN in Linux Mint 19.3 Mate
« Antwort #16 am: 31.03.2020, 19:05:52 »
Es gibt da noch etwas, dass du überprüfen solltest:

Meines Wissens nach kann der Dienst von AVM in deren Fritzboxen das VPN nicht per IPv6, weshalb ich gemacht habe, was ich tat, umgehen. Oder war es nur der kostenlose DNS-Dienst (MyFritz) von AVM... Ich weiß es nicht mehr so genau.

Du solltest primär mal schauen, ob du an deinem Kabelanschluss noch eine öffentliche IPv4 hast, dann mach einfach weiter und ignoriere meine Aussage oben. Hast du keine öffentliche IPv4 Adresse, solltest du in Erfahrung bringen, ob das VPN der Fritzbox diesen Service auch über IPv6 spricht. Wenn das so ist, dann nur noch rauskriegen ob der MyFritz Dienst das beherrscht.

Re: VPN in Linux Mint 19.3 Mate
« Antwort #17 am: 01.04.2020, 07:49:19 »
Guten Morgen.

Ersteinmal danke für die Antworten.

@launacorp

Du solltest primär mal schauen, ob du an deinem Kabelanschluss noch eine öffentliche IPv4 hast vs Fritzboxen das VPN nicht per IPv6
Worin unterscheiden sich die beiden Kabelanschlüsse? Hardware-technisch schon am Kabel (wenn ja, was ist hier bitte am Kabel ein sichtbar-unterscheidbares Merkmal?)? Oder kann ich das nur Softwaretechnisch durch eine Abfrage machen?

Re: VPN in Linux Mint 19.3 Mate
« Antwort #18 am: 01.04.2020, 11:04:07 »
Schau in deiner Fritzbox welche IPv4 du von deinem Anbieter zugewiesen bekommen hast. Dies ist normalerweise auf dem Dashboard bzw Übersichtsseite angezeigt. Ansonsten findest du die Angabe unter dem Reiter Internet.

Nun wechselst du auf die Seite myip.is und schaust, welche IPv4 Adresse dir dort angezeigt wird. Sind diese identisch, hast du eine öffentliche IPv4 Adresse. Ist dies nicht der Fall wirst du DS-Light an Anschlusstyp haben. Es muss nur auf die IPv4 Adresse geachtet werden.

Das hat nix mit dem Kabel in deiner Wohnung zu tun. Es handelt sich um eine Art, wie der Anschluss realisiert ist.

« Letzte Änderung: 01.04.2020, 11:26:20 von launacorp »

Re: VPN in Linux Mint 19.3 Mate
« Antwort #19 am: 09.04.2020, 15:40:33 »
@launacorp
danke.