Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.05.2020, 10:44:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662622
  • Themen insgesamt: 53591
  • Heute online: 452
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!  (Gelesen 614 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« am: 30.03.2020, 05:50:19 »
Hallo Community,

Systeminformationen:
Linux Mint 19.3 Tricia
XFCE

Ich bin auf der Suche nach einer leichtgewichtigen und sparsamen Desktopumgebung für mein Laptop. Cinnamon ist zu resourcenfressend, bei Mate hatte ich beim Video schauen Tearingprobleme und bei XFCE gibt es leider keine Möglichkeit allgemein den ganzen Bildschirm hochzuskalieren, das alle Programme zu klein sind (DPI und andere Einstellungen schon versucht).

Ich habe keine großen Ansprüche, ich möchte einfach nur eine Skalierungsoption und ein Desktop der keine Probleme bereitet ;D

Vielen Dank
Julian67
« Letzte Änderung: 01.04.2020, 12:52:23 von Julian67 »

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #1 am: 30.03.2020, 07:10:27 »
manjaro hat schon xfce 4.14 da gehst da bei lm 20 drin

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #2 am: 30.03.2020, 07:19:52 »
wenst ubuntu basies haben solld wärs bodhi linux oder elementary os

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #3 am: 30.03.2020, 08:39:15 »
Hi,

das hier...
Zitat
und bei XFCE gibt es leider keine Möglichkeit allgemein den ganzen Bildschirm hochzuskalieren, das alle Programme zu klein sind (DPI und andere Einstellungen schon versucht).

...und das hier...
Zitat
Ich habe keine großen Ansprüche, ich möchte einfach nur eine Skalierungsoption und ein Desktop der keine Probleme bereitet ...
widerspricht sich ein wenig!

Der leichtgewichtigste Desktop für ein ubuntoides System dürfte weiterhin LXDE sein. Du könntest es also mal mit den inoffiziellen Versionen von @DeVIL-I386 versuchen:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=60733.0
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=58630.0

Ich denke aber, dass Dein nicht so großer Anspruch, auch unter LXDE evtl. nicht umsetzbar sein wird?

Wenn es noch leichter sein soll, dann evtl. das von @nudels genannte Bodhi Linux oder eine Minimalinstallation von Ubuntu zusammen mit einem Desktop unabhängigen Fenstermanager statt eines kompletten Desktops:
https://wiki.ubuntuusers.de/Minimalinstallation/
https://wiki.ubuntuusers.de/Fenstermanager/#Desktop-unabhaengige-Fenstermanager

Von da aus, müsstest Dich dann allerdings "durchkämpfen".

---

Ansonsten hilft evtl. auch die Suchmaschine Deines Vertrauens mit folgenden Suchbegriffen:
Zitat
Xfce HiDPI
oder allgemein
Zitat
Desktopumgebung HiDPI

Da finden sich auch sehr viele Informationen und Konfigurationsmöglichkeiten!

Beispielhaft:
https://wiki.archlinux.org/index.php/HiDPI#Xfce

Hylli
« Letzte Änderung: 30.03.2020, 08:49:06 von hylli »

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #4 am: 30.03.2020, 09:24:16 »
Moin,

eine Systeminfo per
inxi -Fzwäre sinnvoll damtt wie mehr wissen.
Habe mich aktuell mit dem Thema "leichtes Linux auf schwacher hardware" befasst und so manches per Livesystem ausprobiert.
Da auch die Benutzbarkeit für Nichtadmis gegeben sein muss bin ich bei Ubuntu Mate 32bit gelandet.
Hauptproblem war für mich die Speicherauslastung da die Netbooks der Kinder nur unaufrüstbare 1 GB RAM haben und die CPU nur 32bit fähig ist.
Mit Swap Optimierung per Eintrag in der sysctl.conf ist es jetzt ganz nett benutzbar geworden.
Aber bitte mal deine Hardwareinfo per inxi -Fz liefern!
« Letzte Änderung: 30.03.2020, 12:20:01 von zitzi »

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #5 am: 30.03.2020, 10:33:40 »
Ich werfe hier auch noch Q4OS in den Ring.   Das basiert auf Debian 10  und hat mit dem Trinity Desktop (das ist ein "altes" KDE) einen sehr geringen Speicherbedarf (RAM).  Ich habe das auf ein altes Samsung Netbook mit 2 GB RAM installiert, und es lief dort schneller und stabiler als LMDE3 mit LXDE Desktop.   Im Leerlauf kommt es mit ca 200 MB RAM aus.

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #6 am: 30.03.2020, 10:37:13 »
MWn ist HiDPI derzeit noch am besten umgesetzt bei Gnome, das aber keineswegs leichtgewichtig ist. ;)

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #7 am: 30.03.2020, 11:20:03 »
am besten umgesetzt bei Gnome

wobei auch bei GNOME eine Benutzbarkeit für Normaluser nur durch das Zutun einiger Extensions möglich ist, was noch mehr Speicherlast entspricht.

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #8 am: 30.03.2020, 11:29:18 »
Bei wenig und nicht erweiterbarem Arbeitsspeicher könnte zram nützlich sein.
https://wiki.ubuntuusers.de/zRam/

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #9 am: 31.03.2020, 20:37:46 »
Ich suche einfach nur eine desktopumgebung wo man sich auf einen 17" nicht die augen zerstört ;D
xfce 4.14 hört sich gut an, werde mal Manjaro ausprobieren, gibt es auch eine Möglichkeit xfce upzudaten in Linux Mint?
Das Minimal Image hört sich gut an, desto weniger Ballast desto besser!
« Letzte Änderung: 31.03.2020, 20:56:02 von Julian67 »

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #10 am: 31.03.2020, 20:45:25 »
Ich suche einfach nur eine desktopumgebung wo man sich auf einen 17" nicht die augen zerstört ;D

Wenn ich das jetzt richtig Verstehe, suchst du keine Desktopumgebung.

Du solltest mal die Bildschirmauflösung ändern.
Cinnamon: Menü  --> Einstellungen  --> Bildschirm


 

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #11 am: 31.03.2020, 20:57:17 »
dann habe ich schwarze Ränder, und ich würde schon gerne meinen ganzen Bildschirm ausfüllen lassen..
Was man hat das sollte man auch benutzen...

Außerdem habe ich kein Cinnamon mehr

Ah sehe gerade, du hast auch Auflösungen ohne schwarze Ränder, sorry mein Fehler

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #12 am: 01.04.2020, 12:49:10 »
Was soll ich sagen....
Ich habe mein Glück gefunden, mit Manjaro und KDE Plasma, dort gibt es einen Skalieren-Regler,
der alles abdeckt, von 1-facher bis 3-facher Vergrößerung, und das in 0,1er Schritten!

Genau das habe ich gesucht! ;D
Es werden direkt alle Anwendungen mit skaliert, das ist Hammer!

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #13 am: 01.04.2020, 12:50:53 »
Setze dann bitte ggf. hier noch auf "erledigt" oder "gelöst". Dazu den Startpost "ändern" und das passende Präfix auswählen. Danke.

Re: Resourcensoarende Desktopumgebung gesucht!
« Antwort #14 am: 01.04.2020, 12:52:13 »
Wird erledigt, vielen dank für eure Hilfe!