Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.04.2020, 22:41:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652385
  • Themen insgesamt: 52803
  • Heute online: 803
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate  (Gelesen 555 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, Gemeinde.

Hatte eine Aktualisierung einspielen wollen, wo Installations-Fehler kamen.

Im Terminal kommt, versuchen Sie apt --fix-broken install. In der Synaptic-Paketverwaltung nach "Defekte Pakete reparieren" nichts ... nur libreoffice-common ist gelb hinterlegt. Aktualisierungsverwaltung läßt auch keine Updates zu.

Kann mir hier bitte jemand helfen?

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #1 am: 26.03.2020, 16:05:16 »
Hi :)
apt --fix-broken install
funktioniert nicht...

sudo apt-get --fix-broken install
zeig mal bitte als codeblock  (siehilfe hier oben)
sudo apt-get update

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #2 am: 26.03.2020, 19:18:19 »
Moin, meine erfolgreiche Lösung bestand darin...

1. in der Aktualisierungsverwaltung unter Bearbeiten - Paketquellen das PPA für Libreoffice deaktivieren, Paketquellen akzualisieren
2. Libreoffice zu deinstallieren (jetzt geht es; auch ohne --fix-install)
3. PPA wieder aktivieren
4. Libreoffice neu installieren - Voila

auch kein Timeshift notwenig
« Letzte Änderung: 26.03.2020, 19:21:25 von Slangbein »

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #3 am: 26.03.2020, 21:44:02 »
Hallo Slangbein,
wie/mit welchem Tool/Programm hast Du LO deinstalliert?
Wie hast Du LO wieder installiert?
Über die Anwendungsverwaltung mit wieder aktiviertem LO-PPA?
Müssen für (De-)Installation alle Komponenten von LO einzeln ausgewählt werden oder kann man LO als ganzes Paket (de-)installieren?

Gruß
Rodario

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #4 am: 26.03.2020, 21:51:49 »




> wie/mit welchem Tool/Programm hast Du LO deinstalliert?

Im Terminal mit sudo apt purge libreoffice

> Wie hast Du LO wieder installiert?

nach dem PPA anschalten in der Aktualisierungsverwaltung:
sudo apt update
sudo apt-get install libreoffice libreoffice-l10n-de libreoffice-help-de

> Müssen für (De-)Installation alle Komponenten von LO einzeln ausgewählt werden
> oder kann man LO als ganzes Paket (de-)installieren?

als ganzes







Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #5 am: 26.03.2020, 22:03:44 »
Hallo Slangbein,

danke für die Hinweise. Werde es so bei mir probieren.

So, mit der von Dir beschriebenen Vorgehensweise habe ich wieder ein lauffähige Libreoffice. Danke.

Ein paar Punkte sind mir noch aufgefallen:
  • Mit Menü sind Starter für die einzelnen Komponenten von LibreOffice vorhanden (Writer, Calc, Impress usw.), aber keiner für LibreOffice ("Startmodul"), bei dem die Art des Dokuments ausgewählt werden kann und die zuletzt geöffneten Dokumente angezeigt werden.
    Dieser Punkt hat sich nach Abmelden des Benutzers und erneutem Anmelden erledigt. Ein Starter für LibreOffice ist jetzt im Menü enthalten.
     
  • Die Darstellung von LibreOffice (z.B. Menüs, Dialoge) ist nicht der Mate-Oberfläche angepasst, was es zuvor war.

Welche Komponenten sind noch zu installieren um die genannten Punkte zu beheben?


Gruß
Rodario
« Letzte Änderung: 26.03.2020, 22:54:22 von rodario »

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #6 am: 26.03.2020, 23:08:48 »
Hatte ich auch heute, hab dann die Paketquelle von LO ausgeschaltet. Wie oben schon beschrieben komplett deinstalliert und nun hab ich wieder die Version aus den Standardquellen von Mint/Ubuntu genommen.
Für die richtige Oberfläche fehlt noch ein Libreoffice Paket. Irgendwas mit GTK3 hab ich nachinstalliert und schon passt es wieder.
Am besten unter synaptic nach libreoffice suchen, dann findest du das Paket schon.
 
Und beim Entfernen musste ich noch ein * an libreoffice anhängen, sonst blieb ein Rest zurück.
« Letzte Änderung: 26.03.2020, 23:13:42 von Mintnix »

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #7 am: 26.03.2020, 23:38:03 »
Hallo Mintnix,

danke, der Hinweis zu GTK3 (für Mate-Oberfläche) ist das, was ich suchte.
Es sieht jetzt wieder wie vorher aus.
Danke.

Rodario

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #8 am: 28.03.2020, 22:19:38 »
Ich hatte selbiges Problem wie Sebastian84. Habe es dann auch irgendwie hinbekommen, alles zu deinstallieren und neu zu installieren (inklusive Paket "libreoffice-help-de"). Und zwar die Version: "6.4.2.2 Build-ID: 1:6.4.2-0ubuntu0.18.04.3" aus ppa:libreoffice/ppa. Soweit ist jetzt alles wieder ok, aber die Hilfe über F1 funktioniert nicht mehr. Es öffnet sich zwar ein Fenster "LibreOffice Hilfe", aber mit der Fehlermeldung "Kein Zugriff auf Objekt. Aufgrund fehlender Benutzerrechte kann auf das Objekt nicht zugegriffen werden."
 :( Hat jemand eine Idee, wie man das beheben kann ??
(Mein System: Kernel: 5.3.0-42-generic x86_64 bits: 64 Desktop: MATE 1.22.2  Distro: Linux Mint 19.3 Tricia)

Re: "Defekt" nach Libreoffice-Aktualisierung - LM 19.3 Mate
« Antwort #9 am: 28.03.2020, 23:01:01 »
Die LibreOffice 6.4 hat ein Problem mit LInux Mint 19.3 (wohl auch mit Ubuntu 18.04)
https://www.bitblokes.de/libreoffice-6-4-ppa-fuer-ubuntu-18-04-linux-mint-19-3-vorsicht-probleme/
Ich würde anders vorgehen zunächst in Synaptic LIbreOffice löschen. Die Fresh PPA von LO entfernen.
Die PPA LibreOffice 6.3.x eintragen https://launchpad.net/~libreoffice/+archive/ubuntu/libreoffice-6-3?field.series_filter=bionic.
Nachdem die Quellen neu eingelesen sind (sudo apt-get update)
Libreoffice 6.3 daraus installieren
sudo apt-get install libreoffice libreoffice-l10n-de libreoffice-help-de

PS. ich bin froh dass es in Manjaro LIbreOffice-Still (und Fresh) gibt