Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.04.2020, 22:37:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652385
  • Themen insgesamt: 52803
  • Heute online: 803
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  was nutzen Ubuntu oder Debian 10  (Gelesen 304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FKThreadstarter

  • ****
was nutzen Ubuntu oder Debian 10
« am: 24.03.2020, 15:55:00 »
hallo

was für gravierende Unterschiede gibt es zwischen  Linux Mint 19.3 Cinnamon  Ubuntu ( Debian 9) und Debian 10

ist es das Software Angebot ?

kann mir das jemand erklären ? wird Debian auch  aller 6 Monate  erneuert ?

welches wäre besser ?

FK
« Letzte Änderung: 24.03.2020, 16:01:51 von FK »

Re: was nutzen Ubuntu oder Debian 10
« Antwort #1 am: 24.03.2020, 16:23:03 »
Ich kenne mich nun noch nicht SO lange und SO gut mit Linux aus ..... aber .....

Ich glaube, das beste in DEM Sinne ist genau die Distribution / die Software, mit der Du das, was Du so machen magst, umsetzen kannst. That´s it .....

Debian gilt ja neben CentOS (basiert auf Red Hat) als DAS Synonym für Stabilität, weswegen viele Server auf diesen Systemen laufen.
Ubuntu (mint u.a.) basiert ja im Kern auch auf Debian, sollte aber wohl dazu dienen, Linuxsysteme eher massentauglicher zu machen; die Hemmschwelle vieler potentiellen Neu-User zu senken.
Beide Grundlagen haben nun ihre Vor- und Nachteile .... Debian hat ein riesiges Softwarearchiv, weswegen auf Debian basierende Distributionen bestens versorgt sind mit Anwendungen. Debain kann aber zum Bsp. keine pps´s - das wiederrum macht Ubuntu.

Mehr kann ich im Kern dazu auch nicht beitragen.....

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: was nutzen Ubuntu oder Debian 10
« Antwort #2 am: 24.03.2020, 16:27:31 »

Moin
sie  schreiben  wegen LMU 19.3 Cinnamon
und Ubuntu b.z.w Debain, sie schmeißen drei  verschiedene Systeme
durcheinander
1. LM basiert auf Unterbau Ubuntu.
2. die LMDE basiert auf Debian Unterbau
3. was meinen sie mit Software Angebote.?
und alle 6 Monate was  bei Ubuntu ist es STS und keine LTS
4. besser  ist ein Long Tong Service b.z.w  LTS
 5 Was hat eine LM cinnamon im Board von LMDE zu suchen.?
Gruß


Re: was nutzen Ubuntu oder Debian 10
« Antwort #4 am: 24.03.2020, 17:06:23 »
was für gravierende Unterschiede gibt es zwischen  Linux Mint 19.3 Cinnamon  Ubuntu ( Debian 9) und Debian 10
ist es das Software Angebot ?

Ja, das Software-Angebot ist der Unterschied, sowie auch der LTS-Support:
Debian ist eine vollwertige Distrbitution mit einem eigenen vollständigen Software-Repository
Ubuntu ist eine abgeleitete Distribtution aus dem Debian-Testing-Zweig mit einem eingeschränkten Main-Respository
Mint ist ein Ubuntu mit zusätzlichen Fremdpaketen

Zitat
wird Debian auch  aller 6 Monate  erneuert ?
Das jeweilige aktuelle Debian Stable hat eine Lebenszeit von ~ 2 Jahren, plus ungefähr 3 weiteren Jahren LTS-Support für alle Pakete
Ubuntus LTS beschränkt sich auf Main, alles andere ist Glückspiel
Wie Mint die Fremdpakete für Ubuntu pflegt, weiss ich nicht, ich vermute aber mal, dass LTS sich auch nur auf Main bezieht

Zitat
welches wäre besser ?
Das was Deine Ansprüche erfüllt.


https://www.heise.de/ct/artikel/Ubuntu-LTS-Langzeitpflege-gibt-es-nur-fuer-das-Wichtigste-3179960.html

Re: was nutzen Ubuntu oder Debian 10
« Antwort #5 am: 24.03.2020, 19:02:04 »
...was für gravierende Unterschiede gibt es zwischen  Linux Mint 19.3 Cinnamon  Ubuntu ( Debian 9) und Debian 10
Es gibt zwischen den Distributionen keinen derart gravierenden Unterschied, der ein Ausschlusskriterium für eines der genannten wäre.
Dem Ratsuchenden wird unverständlich sein, ob etwas auf "Main" basiert, welcher Unterbau dahinter steckt und wer mit wem an Board gehen darf  :D
Gerne wird das Argument Stabilität und Hardwareansprüche angeführt. Bei mir laufen alle drei Kandidaten und ich hatte bei keinem je ein Stabilitätsproblem. Das kenne ich nur vom Hörensagen. Zu den unterschiedlichen Hardwareansprüchen  kann ich sagen, das z.B. Gimp bei mir auf einem PC aus 2012 unter Debian 10 ca.2,5 Sekunden zum Starten braucht, unter Mint 19.3 immerhin ganze 2,8 Sekunden.
Was also als echtes Argument für einen Neuling bleibt, ist die Usability und da ist Linux Mint Cinnamon ganz weit vorne.
Iso aus dem Netzt holen, DVD oder Stick rein und Live ausprobieren. Eventuell das Gleiche auch für Ubuntu und Debian machen und - sich sein eigenes Urteil bilden. Und nicht zu viel in Foren lesen ;D

« Letzte Änderung: 24.03.2020, 19:05:41 von Fredenpunkt »