Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.09.2020, 12:00:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24581
  • Letzte: hellboy27
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685552
  • Themen insgesamt: 55488
  • Heute online: 680
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE  (Gelesen 5170 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« am: 22.03.2020, 21:48:12 »
Linux Mint Debian Edition 4 wird bis ~2022 mit Aktualisierungen versorgt.

LMDE 4 mit MATE 1.20.4
LMDE 4 mit MATE 1.20.4
 
 
 
 
Eine Übersicht der Neuerungen:

  • LightDM 1.26.4
    • MATE 1.20.4
      • Software-Ausstattung
        • Kernel 4.19.0-8
        • Firefox 68.6.0esr
        • GIMP ---
        • LibreOffice 6.1.5.2
        • VLC media player ---

       
       
       
      Wichtige Links:


       
       
       
      Bekannte Fehler und Probleme:

      • Wenn die Installation mit aktiver Internetverbindung durchgeführt wurde, wird im installierten System unter Sprachen angezeigt, dass einige deutsche Sprachpakete fehlen. Dies betrifft das Paket hunspell-de-de, dass vom Installer durch hunspell-de-de-frami ausgetauscht wurde.

       
       
       
      Systemanforderungen:

      • 32-Bit x86-Prozessor oder 64-Bit x86-Prozessor (Linux Mint 64-Bit benötigt ein 64-Bit-Prozessor. Linux Mint 32-Bit funktioniert sowohl auf 32-Bit (ohne PAE) Prozessoren und 64-Bit-Prozessoren)
      • 1 GB RAM (2 GB empfohlen für eine komfortable Nutzung)
      • 15 GB Speicherplatz (20 GB empfohlen)
      • Grafikkarte mit einer Auflösung von 1024×768
      • DVD-ROM-Laufwerk oder USB-Anschluss

       
       
       
        Download (Deutsch, ISO-Datei):

      • MATE
             • DVD 32-Bit:
      • Download
      • inoffizielles-lmde-4-mate-32bit-de-20200322-rc1.iso
      • SHA-256-Hash: 1d0fe88fc8190d02537963b128654cda57bcf5dc52c2260e597e6f57215687e2
             • DVD 64-Bit:
      • Download
      • inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120322-rc2_keine_Updates.iso
      • SHA-256-Hash: 6f72cdb82d33c4d8bc295bb934ce847fe588b2ae66f3114f4dc3ad4e7c40ea76

       
      inkl. Linux-Kernel 5.7:

             • DVD 64-Bit (Kernel 5.7):
      • Download
      • inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20200921_Kernel5.7.iso
      • SHA-256-Hash: b0bd8394b54a04b77dd84b1b1bddfc83e09b538772860665885bb40b81714894

       
       
       
      Installationshilfe:

       
       
       
      Viel Spaß!

      Wir wünschen Dir viel Spaß mit dieser neuen Version und freuen uns auf Dein Feedback!



      Das Live-System der 32-Bit-Version startet mit einem Kernel der für betagte Rechner ausgelegt ist, die über einen alten Prozessor (ohne PAE-Unterstützung) verfügen. Dieser Kernel verwendet nur ein Prozessorkern.

      Sollte der Rechner über einen Dual-Core-Prozessor oder besser verfügen, empfiehlt es sich einen anderen Kernel zu installieren (Terminal): sudo apt-get update ; sudo apt-get install linux-headers-686-pae linux-image-686-pae


      Tipp für Netbook-Nutzer ohne externen Monitor:
      Das Fenster des Installationsprogramms ist zu groß um alle benötigten Schaltflächen zu erreichen.
      Man kann das Fenster mit Alt + gedrückter linker Maustaste beliebig verschieben.

      DeVIL-I386Threadstarter

      • Administrator
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #1 am: 22.03.2020, 21:52:00 »
      Hatte heute mehrere Rückschläge, die mich zwecks Fehlersuche viel Zeit gekostet haben. Deshalb wird die 32-Bit-ISO mit MATE jetzt erst hochgeladen und morgen früh verlinkt.
      Die Variante mit LXDE werde ich wohl erst Samstag gegen Abend in Angriff nehmen können. Vorher werd ich wohl kaum ausreichend Zeit dafür haben. Schade, hätte sie gern heute fertig gemacht.

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #2 am: 22.03.2020, 22:26:51 »
      Hast du eigentlich mal überlegt, eine mit Xfce zu machen?

      Markus67

      • aka NeuerMintUser67
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #3 am: 23.03.2020, 11:42:23 »

      Moin
       ziehe mir gerade die LMDE4 Mate
      1. was heißt RC in ISO
      2. und warum Arbeitet ihr beiden DEVIL und dphn mal nicht zusammen
       nur so eine frage mal an euch beiden, und mit
      LMDE4 LXDE lass dir  ruhig Zeit :)
      Gruß Markus

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #4 am: 23.03.2020, 12:19:16 »
      RC: Release Candidat
      verstehe ich als "gerade frisch erstellt, noch nicht mehrmals, unter verschiedenen Bedingungen getestet"

      Markus67

      • aka NeuerMintUser67
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #5 am: 23.03.2020, 13:31:06 »

      Habe gerade  mal versucht die Mate LMDE4
      auf Stick zu bekommen
       bekam ne Meldung
      siehe Screenshot
      Gruß

      Markus67

      • aka NeuerMintUser67
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #6 am: 28.03.2020, 12:52:49 »

      Moin
      Muss kurz Mitteilen das Gestern ich die LMDE4 Mate installieren wollte also real am Notebook
      und  beim einrichten der HDD und dann stand da nur Partitionierung der Hd auf SDA und dann ging gar nichts mehr und booten konnte ich nicht
      mehr da die HD gelöscht worden ist und ich Mate 19.3  installieren musste von ISO aus ISO  war auf DVD-RW  gewesen separate gewesen.
      Könnte man diesen Fehler mal reproduzieren.
      Gruß Markus 

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #7 am: 06.09.2020, 19:08:21 »
      Wer einen neueren Kernel benötigt: Kernel 5.7 aus den Backports von Debian.

      sudo apt-get install -t buster-backports linux-image-amd64 linux-headers-amd64 linux-kbuild-5.7

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #8 am: 06.09.2020, 20:52:49 »
      also, ist so.

      linux-kbuild-x.x braucht nicht angegeben zu werden. Ist als Abhängigkeit zum Paket linux-headers-amd64 deklariert und wird automatisch mitinstalliert.

      https://packages.debian.org/buster-backports/linux-headers-5.7.0-0.bpo.2-amd64

      DeVIL-I386Threadstarter

      • Administrator
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #9 am: 06.09.2020, 21:55:22 »
      Die 64-Bit-ISO wurde heute neu erstellt und verlinkt. Grund: 2 Benutzer haben gemeldet, dass diese auf ihren System(en) nicht startet.

      Allerdings wurde bei der ISO noch kein Update installiert. Sie ist also noch auf dem Stand von 03/2020.

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #10 am: 06.09.2020, 22:37:50 »
      Sorry, aber die neue läuft nicht richtig.

      DeVIL-I386Threadstarter

      • Administrator
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #11 am: 07.09.2020, 01:51:25 »
      inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120322-rc2_keine_Updates.iso läuft nicht so wie sie soll.

      Wer davon installiert, sollte als erstes im Terminal :
      sudo mkdir -p /lib/live/boot/apt update ; apt install -f ausführen.

      Wer die Aktualisierungsverwaltung benutzt, braucht letzteren Befehl nicht ausführen, da diese das selbst erledigt.

      Wenn ich genug Zeit habe, gucke ich mir die ISO nochmal genauer an. MemTest sollte ich auch mal bei mir laufen lassen.

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #12 am: 07.09.2020, 02:29:20 »
      Es funktioniert jetzt im BIOS- und UEFI-Mode.
      Danke DeVIL-I386!

      lmde4mate@lmde4mate:~$ inxi -Fz
      System:
        Host: lmde4mate Kernel: 5.7.0-0.bpo.2-amd64 x86_64 bits: 64
        Desktop: MATE 1.20.4 Distro: LMDE 4 Debbie
      Machine:
        Type: Virtualbox System: innotek product: VirtualBox v: 1.2
        serial: <filter>
        Mobo: Oracle model: VirtualBox v: 1.2 serial: <filter> UEFI: innotek
        v: VirtualBox date: 12/01/2006
      « Letzte Änderung: 07.09.2020, 02:33:49 von tommix »

      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #13 am: 07.09.2020, 05:58:07 »
      Wer einen neueren Kernel benötigt: Kernel 5.7 aus den Backports von Debian.

      sudo apt-get install -t buster-backports linux-image-amd64 linux-headers-amd64

      Da ich nur von mir getestete Befehle zeige, habe ich eure Änderungen getestet.
      Hier der korrigierte Befehl für den Kernel 5.7.
      Da der 5.7er Mainline Kernel EOL ist, ist dann demnächst mit Kernel 5.8 zu rechnen.

      Markus67

      • aka NeuerMintUser67
      • *****
      Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
      « Antwort #14 am: 09.09.2020, 12:30:16 »

      Moin
      1. warum ist die Neue ISO größer als die ALte
      2. vorher  2,1  jetzt 2,2 GB

      Gruß