Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.10.2020, 14:05:42

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24707
  • Letzte: hapewe
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691662
  • Themen insgesamt: 55988
  • Heute online: 660
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE  (Gelesen 6193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #30 am: 19.09.2020, 19:28:54 »

hallo DeVIL-I386

zeigt an alle Pakete sind aktuell

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #31 am: 19.09.2020, 20:13:08 »

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #32 am: 19.09.2020, 23:47:50 »
@tommix:
inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20200918_Kernel5.7.iso

Das mit den fehlerhaften Abhängigkeiten war mein Fehler! Da hab ich die aktuellen deb.-Dateien vergessen an die richtige Stelle zu kopieren.

Erstelle gerade eine aktualisierte ISO.

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #33 am: 20.09.2020, 08:20:51 »
Bei der Bezeichnung hab ich jetzt 18.09.2012 gelesen. ;)

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #34 am: 20.09.2020, 09:21:28 »
inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120919_Kernel5.7.iso   (< 10 hours ago   2.4 GB) 
https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/lmde%204/tommix/inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120919_Kernel5.7.iso/download
So steht es auf der SF-Seite.

Da hat sich vielleicht ein Zahlendreher im Namen eingeschlichen.
Dürfte aber sonst weiter keine Auswirkungen auf den Inhalt der ISO-Datei haben.
Es gibt auch noch welche mit de-2020…
zB inoffizielles-lmde-4-mate-32bit-de-20200322-rc1.iso    – upload: 2020-03-22
oder inoffizielles-lmde-4-lxde-64bit-de-20200323-rc1.iso – upload 2020-03-24
https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/unofficial/lmde%204/
« Letzte Änderung: 20.09.2020, 09:47:42 von aexe »

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #35 am: 20.09.2020, 13:15:56 »
2012: Ja, hab ich natürlich nicht schon vor 8 Jahren erstellt.

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #36 am: 20.09.2020, 15:04:21 »
Die ISO mit Kernel 5.7 wurde im Startbeitrag verlinkt.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #37 am: 20.09.2020, 18:55:10 »
inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120919_Kernel5.7.iso   (< 10 hours ago   2.4 GB) 
https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/lmde%204/tommix/inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20120919_Kernel5.7.iso/download
So steht es auf der SF-Seite.

Da hat sich vielleicht ein Zahlendreher im Namen eingeschlichen.
Dürfte aber sonst weiter keine Auswirkungen auf den Inhalt der ISO-Datei haben.
Es gibt auch noch welche mit de-2020…
zB inoffizielles-lmde-4-mate-32bit-de-20200322-rc1.iso    – upload: 2020-03-22
oder inoffizielles-lmde-4-lxde-64bit-de-20200323-rc1.iso – upload 2020-03-24
https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/unofficial/lmde%204/

Moin@aexe gehe ich auf dein Link bekomme ich ne Meldung von Sf angezeigt siehe Screenshot
 man sollte  die Readme Lesen die im Ordner  ist und vorhanden  ist
und warum ist eine LXDE in Unoffical Ordner  und nicht in Ordner von LMDE4.

Gruß

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #38 am: 20.09.2020, 19:28:14 »
@ Markus67
So schnell können sich die Dinge ändern!   :D
(Wenn DeVIL-I386 Zeit hat.)

"Offiziell" gibt es LMDE4 nur mit Cinnamon, soweit ich weiß.
« Letzte Änderung: 20.09.2020, 19:33:54 von aexe »

DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #39 am: 21.09.2020, 22:37:14 »
Es wurde nur 2012 in 2020 geändert.

EDIT: Und die alten ISOs mit Kernel 5.7 inzwischen gelöscht.

Jetzt hab ich es endlich hinbekommen, dass nach der Installation nicht mehr der Fehler mit den defekten Paketen angezeigt wird.

In inoffizielles-lmde-4-mate-64bit-de-20200921_Kernel5.7.iso wurde der Fehler behoben.

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #40 am: 22.09.2020, 04:53:43 »
Super Arbeit DeVIL-I386!
Systemstart in ~4,7 Sek.!
Zum Üben noch ein Cinnamon mit Kernel 5.7?  ;D ;D
« Letzte Änderung: 22.09.2020, 05:11:46 von tommix »

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #41 am: 22.09.2020, 07:25:09 »
Jetzt hab ich es endlich hinbekommen, dass nach der Installation nicht mehr der Fehler mit den defekten Paketen angezeigt wird.

Hast du jetzt live-boot drin gelassen?

Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #42 am: 22.09.2020, 07:37:00 »
Zum Üben noch ein Cinnamon mit Kernel 5.7?


Off-Topic:
darfst zum "Üben" ja mal die hier nehmen.
http://dphn.de/lmde/lmde-4-cinnamon-mate-64bit-de_DE.iso
(1,6 GB)

Kernel 5.7

Ich wäre dankbar, wenn die mal jemand unter realen Bedingungen auf UEFI testet. Ich habe da selbst gerade keine Gelegenheit, vielleicht aber du tommix mit deinen 13 Thinkpads. ;) Btw. MATE ist da auch dabei.


DeVIL-I386Threadstarter

  • Administrator
  • *****
Re: Inoffizielles Linux Mint Debian 4 MATE
« Antwort #43 am: 22.09.2020, 08:16:09 »
Upload ist fertig und verlinkt.



Hast du jetzt live-boot drin gelassen?
Ja. Der Fehler war bis jetzt bei einer älteren ISO einmalig und danach nicht noch mal aufgetreten.