Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.11.2020, 12:41:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24819
  • Letzte: matjes
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 696618
  • Themen insgesamt: 56384
  • Heute online: 671
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)  (Gelesen 18707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #60 am: 03.06.2020, 08:13:34 »
...Hat diesen Effekt vielleicht noch jemand der Sylpheed benutzt ?
Der Mail-Client Sylpheed liegt in LMDE4 jetzt als aktuelle Version 3.7.0 vor (in LMDE3 war es noch v3.5.1). Im Sylpheed-Menü | Hilfe | Anleitung und auch FAQ wird nichts angezeigt, trotz der Installation von sylpheed-doc aus der Paketverwaltung. In LMDE3 hat das alles noch bestens funktioniert.

Das kann ich von meinem system aus nicht bestätigen, alles da.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #61 am: 03.06.2020, 13:52:56 »
Hmmh, sylpheed hab ich als E-Mail Client in meiner LMDE 4 Xfce vorinstalliert als schlankere Alternative zu TB. Wenn da was ist, hat das nichts mit LMDE zu tun, sondern mit dem Programm an sich, was ja über die normalen Debian Quellen vertrieben wird.

Ja das sehe ich auch so. Habe gestern nochmal mit dem Live-System von LMDE4 Mate 32 Bit rumprobiert und Sylpheed da mal drauf installiert - der gleiche Effekt. In der Hilfe die ersten beiden Optionen (egal ob Englisch, Deutsch oder etc.) keine Reaktion. Der FF öffnet die HTML-Dateien einfach nicht. Soll ich da Debian deswegen anschreiben ?
Ich hab ja auch noch Sylpheed unter LM18.3 Mate zu laufen (allerdings als 3.7.0 mit PPA) - keine Probleme. LM19.3 Mate hab ich noch nicht probiert, da ist es allerdings auch noch die alte v.3.5.1, müsste man auch mit PPA versuchen.



« Letzte Änderung: 04.06.2020, 00:00:19 von raklü60 »

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #62 am: 03.06.2020, 13:58:23 »
...Hat diesen Effekt vielleicht noch jemand der Sylpheed benutzt ?
Der Mail-Client Sylpheed liegt in LMDE4 jetzt als aktuelle Version 3.7.0 vor (in LMDE3 war es noch v3.5.1). Im Sylpheed-Menü | Hilfe | Anleitung und auch FAQ wird nichts angezeigt, trotz der Installation von sylpheed-doc aus der Paketverwaltung. In LMDE3 hat das alles noch bestens funktioniert.

Das kann ich von meinem system aus nicht bestätigen, alles da.

Bei dir öffnen sich also tatsächlich die HTML-Dateien im Browser, egal ob Englisch oder Deutsch ?
Also bei mir passiert nix in LMDE4 Cinnamon, hab gestern auch nochmals Mate probiert geht auch nicht.
Aber wenn es bei dir geht brauche ich auch nicht Debian deswegen anschreiben, dann muss ich weiter suchen.
Ansonsten funktioniert Sylpheed aber tadellos.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #63 am: 03.06.2020, 13:58:32 »
Hi raklü,

Evt. hast du bei Debian nicht alles installiert, was zu sylpheed gehört. Debian installiert nicht immer die Recommends (Empfehlungen) der Pakete mit. Das kann man natürlich selbst auch anders einstellen. (/etc/apt/apt.conf.d) Ubuntu ist aber von Haus aus so eingestellt, dass immer alles installiert wird.

Für Debian installiere ich sylpheed so.
sudo apt-get install sylpheed sylpheed-i18n sylpheed-plugins --install-recommends

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #64 am: 03.06.2020, 14:18:59 »
Bei dir öffnen sich also tatsächlich die HTML-Dateien im Browser, egal ob Englisch oder Deutsch ?

Yeap, allerding erst nachdem ich doc nachinstalliert habe.
Normalerweise brauche ich die docs von sylpheed nicht.

Aber wenn es bei dir geht brauche ich auch nicht Debian deswegen anschreiben, dann muss ich weiter suchen.

Korrekt!

Ansonsten funktioniert Sylpheed aber tadellos.

Ja, ebenfalls korrekt.

Schau mal nach ob du gem. hinweis von @dphn alles installiert hast.

sylpheed
sylpheed-doc
sylpheed-i18n
sylpheed-plugins
edit: libsylph1
« Letzte Änderung: 04.06.2020, 07:42:38 von coin »

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #65 am: 03.06.2020, 15:13:50 »
Hier mal schauen.

https://packages.debian.org/buster/sylpheed

packages.debian.org ist immer meine Anlaufstelle. Wenn es an sylpheed-doc hängt, installiere es nach. Das ist bei Debian übrigens nur ein Suggest, also ein Vorschlag was man noch so installieren kann, genauso auch die Plugins.

Einfach bei Debian mal etwas mehr in die Paketlisten gucken, was es noch so alles gibt.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #66 am: 03.06.2020, 23:34:14 »
Hallo dphn & coin,
danke für eure Rückmeldungen. Ich musste heute Nachmittag weg und bin jetzt erst zurück. Also ich habe bisher die Install von Sylpheed immer über die Anwendungsverwaltung gemacht und das schon zig-Mal. Hat bisher immer geklappt, so ja auch bei LMDE 3, die sylpheed-doc hab ich dann über Synaptic nachinstalliert, so auch diesmal.
Hänge mal zwei Bilder unten an: von der Sylpheed-Install am 30.05.20 und von Synaptic von heute 03.06.20
Also es ist alles so installiert wie immer und trotzdem funktioniert die Hilfe nicht richtig.
Komisch finde ich aber auch:
hinter Hilfe | Anleitung steht
>English
>French
>German
>Japanisch
>Spanish
hinter  Hilfe | FAQ steht
>Englisch
>Deutsch
>Spanisch
>Französisch
>Italienisch
Und keiner von den Links funktioniert. Scheinbar ist da doch etwas mit dem sylpheed-Paket nicht in Ordnung.
@dpnh
Deinen Link mit den debian-packages muss ich mir noch genauer anschauen.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #67 am: 04.06.2020, 07:23:21 »
...

Sehr merkwürdig das ganze, als ob tatsächlich noch irgendenein paket fehlt.
Btw: libsylph1 hatte ich gestern vergessen, aber den hast du ja drin.

Installiert habe ich simplerweise über Synaptic aus den repos (packages.linuxmint.com - deb.debian.org/debian)
Romeos sind ausgeschlossen.

Sylpheed:
Version 3.7.0 (Build 1185)
GTK+ 2.24.32 / GLib 2.58.3
Operating System: Linux 4.19.0-9-amd64 (x86_64)

Hast du einen anderen kernel? Obwohl das nichts ausmachen sollte.
Funktionieren denn in Hilfe > Befehlszeilen-Optionen?
« Letzte Änderung: 04.06.2020, 08:30:04 von coin »

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #68 am: 04.06.2020, 07:56:16 »
Btw: libsylph1 hatte ich gestern vergessen, aber den hast du ja drin.

Hmmh. Und die hab ich jetzt noch nie installiert. ;D

Die gibt's schon bei Debian im Repo
https://packages.debian.org/buster/armhf/libs/libsylph1

Die war wohl mal ein Core-Part von sylpheed, kann jetzt aber wohl als Stand-Alone benutzt werden.
(This library, which has been originally used as the core part of Sylpheed, was modified so that it can be utilized as stand-alone.)

Wird für sylpheed aber weder als Recommends noch als Suggests geführt. Da kommt ja dann kein Mensch drauf, die zu installieren und erst recht kein grafischer Paketmanager. ;)

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #69 am: 04.06.2020, 08:29:30 »
...Da kommt ja dann kein Mensch drauf, die zu installieren und erst recht kein grafischer Paketmanager...

Synaptic schon   ::)
Im prinzepiepel ist es ja nicht auffällig, solange es läuft. Wenn nicht, fängt man an zu suchen und stösst auf allfällige ungereimtheiten.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #70 am: 04.06.2020, 08:59:53 »
Synaptic schon

Unter Debian ? Versteh dann nicht, an was synaptic dass dann festmacht.

Bei Ubuntu kann das durchaus alles anders sein. Ubuntu setzt auch Abhängigkeiten und Empfehlungen zum Teil anders als Debian. Aufgefallen ist mir das mal bei k3b.

Bei Ubuntu ist das Tool cdrskin da sogar als Abhängigkeit drin. Nix gegen das Tool, bei Debian ist es nur als Recommends geführt und hier liegt Debian richtig. k3b arbeitet schließlich auch ganz hervorragend mit cdrdao, den cdrtools und den dvd+rw-tools

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #71 am: 04.06.2020, 09:11:20 »
...Unter Debian ?

Yes!
Seit tagen probiere ich photoprint zu installieren.
Glaube mir ich habe alles durch inkl. dem paket aus sid.
Es läuft, aber beim aktualisieren der repos bleibt bleibt der vorgang hängen.
Was ja nicht im sinne des erfinders ist.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #72 am: 04.06.2020, 09:24:29 »
@raklü60, schaue mal ob du curl installiert hast. Wenn nicht, dann mal nachinstallieren:

Zitat
curl ist ein Befehlszeilenwerkzeug zur Dateiübertragung mit URL-Syntax. Es
unterstützt DICT, FILE, FTP, FTPS, GOPHER, HTTP, HTTPS, IMAP, IMAPS, LDAP,
LDAPS, POP3, POP3S, RTMP, RTSP, SCP, SFTP, SMTP, SMTPS, TELNET und TFTP.

curl unterstützt SSL-Zertifikate, HTTP POST, HTTP PUT, Hochladen zu FTP,
Hochladen von HTTP-Formularen, Proxys, Cookies, Benutzerauthentifizierung
mit Name und Passwort (einfach, verschlüsselt (Digest), NTLM, Negotiate,
Kerberos), Wiederaufnahme von Dateiübertragungen, tunneln von HTTP-Proxys
und jede Menge weitere nützliche Tricks
.

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #73 am: 04.06.2020, 11:02:10 »
...schaue mal ob du curl installiert hast...

Passen würde das schon, aber curl wird doch afaik schon standardmässig installiert

Re: LMDE 4 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Debbie“)
« Antwort #74 am: 04.06.2020, 11:14:48 »
yep. curl gehört zur Standardausstattung.