Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.04.2020, 21:38:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652382
  • Themen insgesamt: 52803
  • Heute online: 803
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht  (Gelesen 713 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #15 am: 22.03.2020, 16:58:14 »
.... nach mehrfachen kompletten Installationen von Mint 19.3 mit der jeweils unterschiedlichen  "Unterbringung" des Bootloaders (sdc, sdc2 ) ergab sich Screenshot 1.

Alle Windows-Dateisicherungen anderweitig gesichert, externe FP komplett neu formatiert, mit GParted eingeteilt  und Installation von Mint 19.3 erneut durchgeführt.
Dabei innerhalb des Installationsprogrammes

sdd1       / boot      und

sdd2      /      zugewiesen.

Als Bootloader-Gerät      sdd1    bestimmt.

FP sieht jetzt, unter dem alten Mint 18 mit GParted aufgerufen, so aus (Screenshot 2)

FP am USB Port  angeschlossen, Laptop gestartet erscheint jetzt Meldung gemäß Screenshot 3.


Wenn jetzt keine weiterhelfenden Hinweise kommen weiß ich nicht mehr, was ich noch probieren könnte ...

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #16 am: 22.03.2020, 19:18:47 »
Stöpsel doch deine sda vom Mainboard und lade dir SuperGrubDisk2 vom Netz herunter. Bruzzele diese ISO auf einen bootfähigen Stick und führe damit eine Grub Reparatur auf deiner ext. Festplatte durch wo du 19.3 installiert hast. Das sollte m.E. funzen! 

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #17 am: 22.03.2020, 21:53:42 »
SuperGrubDisk2… führe damit eine Grub Reparatur auf deiner ext. Festplatte durch
Die SG2D ist kein Werkzeug zur Grub-Reparatur, sondern lediglich gedacht, um installierte Systeme zu starten.
Du musst schon verständlich beschreiben, was Du meinst, was der TE machen soll.

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #18 am: 22.03.2020, 22:18:17 »
Dann eben zuerst mein Post #16 und danach Grub2. Sobald das System oben ist ein sudo update-grub.

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #19 am: 23.03.2020, 17:54:52 »
Hallo  Linuxminz!

Deine #16 habe ich aufmerksam gelesen.

Dein Vorschlag bedeutet, dass Veraenderungen an sda (interne FP) vorgenommen werden sollen.

Aktuell bootet mein Laptop und es wird mir als allererstes ein Auswahlmenue
von USB
von FP
von DVD
angezeigt.

Frage A
Wuerde sich an der Anzeige des UNveraenderten Auswahlmenues unmittelbar nach dem Einschalten des Laptops etwas aendern, wenn ich deinen Vorschlag befolgen wuerde?


Ich habe mehrere bootfaehige SD Sticks, die alle problemlos booten, OHNE jemals etwas an der internen FP geaendert zu haben.
Ich gehe also davon aus, dass mein BIOS sich den jeweilig richtigen bootloader vom im USB Port befindlichen USB Stick holt, egal welchen bootfaehigen SD Stick ich verwende und egal in welchem USB Port dieser steckt.

Frage B
Warum soll/muss ich jetzt deine Aenderungen vornehmen, wenn alle anderen bootfaehigen USB Speichermedien ohne jede Aenderung an der internen FP/GRUB/usw. problemlos booten?

Ich habe gelesen, dass eine externe USB FP mit fertig installierten Mint 19 bootfaehig konfiguriert werden kann, OHNE Aenderung an der sonstigen/Uebrigen PC-Konstellation vorzunehmen.
Lediglich boot-Reihenfolge muss stimmen.

Frage C
Ist das falsch?


Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #20 am: 23.03.2020, 19:27:58 »
Stöpsel doch deine sda vom Mainboard und lade dir SuperGrubDisk2 vom Netz herunter. Bruzzele diese ISO auf einen bootfähigen Stick und führe damit eine Grub Reparatur auf deiner ext. Festplatte durch wo du 19.3 installiert hast. Das sollte m.E. funzen!

Zusatzfrage:

Was könnte denn da zu reparieren sein, wenn der gesamte Installationsvorgang OHNE Fehlermeldung abgeschlossen worden ist UND
ich genau die vom BIOS beanstandete Datei mit allen "/" in der Boot-Partition der FP finde?

... Übrigens, während der Installation von Mint 19.3 wurde
Grub install              und danach
Update Grub           angezeigt. .....
« Letzte Änderung: 24.03.2020, 17:33:35 von Julius »

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #21 am: 27.03.2020, 20:51:38 »
Und? Wie sieht es aus? Alles hinbekommen?

Re: Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht
« Antwort #22 am: Gestern um 11:17:24 »
Hallo in die Runde!

Auch wenn die Fragen meines Beitrages #19 leider nicht beantwortet worden sind so

danke ich trotzdem allen, die mir hier mit hilfreichen Ratschlägen weiter geholfen haben.

Das Problem  "Auf externe (USB)-FP installiertes Mint 19.3 bootet nicht" ist gelöst.

Ursache war, dass während des Linux Installationsprozesses im Schritt "nach etwas Anderes" die Auswahlmöglichkeit
bei "Partition formatieren" angekreuzt werden muss, obwohl ich alle Partitionen bereits vorher mit GParted angelegt und formatiert hatte.
Anhand meiner Aufzeichnungen und diverser (!) Installationsversuche habe ich immer nur eine Einstellung geändert. Um sicher zu gehen, habe ich es noch 1 x OHNE Formatierung im Installationsprozess aber vorher mit Formatierung unter GParted versucht (FP wieder nicht bootfähig) und danach noch 1 x mit Formatierung im Installationsprozess (FP bootet einwandfrei).

Mir - als Anfänger - ist natürlich NICHT klar WARUM das so ist und vor allen, wieso Linux dann überhaupt eine Auswahlmöglichkeit anbietet, wenn es denn ohne (erneute) Formatierung im Installationsprozess nicht funktioniert.....

Übrigens: Eine externe FP lässt sich bootfähig machen OHNE jemals eine Veränderung auf der internen FP vorgenommen/erlaubt zu haben.

Mit freundlichem Gruß

Julius