Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.09.2020, 01:28:51

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 684624
  • Themen insgesamt: 55405
  • Heute online: 484
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 6
Gäste: 378
Gesamt: 384

Autor Thema: [gelöst]  Ubuntu oder Debian  (Gelesen 3519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #60 am: 25.03.2020, 18:31:40 »
Off-Topic:
Hab mich jetzt schon im Debian Forum registriert und gemeldet bei "Neu hier".

Ein 'Neu hier' ist mir dort noch nicht aufgefallen. Wer weiß, wo du dich da angemeldet hast ??

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #61 am: 25.03.2020, 18:34:05 »
Hab mich jetzt schon im Debian Forum registriert und gemeldet bei "Neu hier". Frostig trifft es wohl ganz gut würde ich sagen. Da sacht keina een Pieps. Auf m Friedhof is dagegen die S... los. Aber jut,irgendwann traut sich schonma eena wat zu sagen. :D Und wennś 1000 Jahre dauert. :D Sind halt schüchtern,det versteht man dann schon.

Das Debian-Forum ist eher pragmatisch, man klärt Probleme.

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #62 am: 25.03.2020, 19:10:54 »
Ick sach ja,schüchtern  :D  :D  :D  War unten bei "smalltalk",da steht irgendwo,man soll sich vorstellen wenn man da neu ist. Oh oh,wenn die Linux Foren alle so sind hab ich noch viiiiiiiieeeeeeeeeeelllllllllll ganz ganz ganz viel Arbeit vor mir. :D

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #63 am: 25.03.2020, 19:15:26 »
Mir macht die Fehlermeldung beim Start etwas Sorgen. Fehler I/O bei dev0 irgendwas mit Print_error,ich guck gleich nochmal genau. Wo finde ich denn die boot Meldungen ?

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #64 am: 25.03.2020, 19:32:41 »
In /var/log/kern.log sowie /var/log/syslog

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #65 am: 25.03.2020, 19:38:20 »
puh,uff,uff ! Da bin ich wieder. Die Meldung lautet


11.264447] print_req_Error I/O Error,dev fd0,sector0


*die Nummer oben ändert sich immer wieder mit jedem Neustart, aber der Rest ab print_req......... ,das bleibt immer das gleiche. Bin schon am rätseln,was das sein kann. Ansonsten läuft das System Fehlerfrei.

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #66 am: 25.03.2020, 19:47:52 »
/dev/fd0 ist Bezeichnung für Diskettenlaufwerk.
Bei der alten Möhre nicht auszuschließen, dass jenes defekt ist oder irgend eine Macke hat.

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #67 am: 25.03.2020, 19:59:23 »
ooooch,dann bin ich beruhigt. :D Die alte Möhre is eig. ne olle Gurke und läuft völlig fehlerfrei. :D Dann is alles gut. :D  Die Meldung gibt der deswegen aus: übersetzt "fehlende Diskette",weil gar keine drin is. Äh... ne Diskette meine ich. :D Da gibt der ne Art Warnung aus. War früher auch schonmal so,da könn wir völlig unbesorgt sein. Dann is alles Ok. Fand das nur seltsam aber wenn es die Diskette ist, (die man heute eh nicht mehr braucht)... Hab aber noch paar davon. :)

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #68 am: 25.03.2020, 20:11:30 »
Meine olle Gurke, so ca. aus 2006/7, die ich vor längerer Zeit entsorgt hatte, lief auch noch bis zum Schluss. Ob nun völlig fehlerlos kann ich nicht schreiben. Jedenfalls hatte ich die Platte per shred bearbeitet, dann noch mal per dd drüber und dann ein Lubuntu drauf, das gelöscht und fort damit.
Den Nadeldrucker wollten die Polen nicht, die immer neben dem Wertstoffhof stehen. Aber den PC hatten sie genommen.

Dadurch keine Probleme mehr. ;D
Auch nicht mit Disketten. Manche kennen jene sicher nur noch aus Büchern bzw. Dokumentationen im Netz.   

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #69 am: 25.03.2020, 21:55:39 »
So jo gut. Dann habe ich jetzt ein aktuelles Linux,das einwandfrei läuft. Fehler habe ich so noch keine entdecken können. Internet geht. Multimedia geht. Der Parole Player ist Klasse. Spielt schon ohne extra Codecs ne ganze Menge Formate ab. mp3,3GP,mp4,MKV,Wbem usw. läuft alles. Brenn Programm ist auch da. XFBURN. Hab aber noch brasero drauf. Dann noch VLC und Firefox V Quantum 68.8 usw. Hab auch zugriff auf fast alle Dateien bis aufs Smartphone (SD Karte) aber das macht nichts. Alles in allem kann ich damit schon ganz zufrieden sein. Den Rest von Linux werde ich mit der Zeit selber "entdecken". Werde Linux bis auf das letzte bit "UNTERSUCHEN". Hab ja genug Zeit. :D Und wenn ich in 1000 Jahren mal men besseren Rechner habe... Ubuntu mit KDE, da bin ich immer noch hinterher. Würd euch ja gern meinen Desktop zeigen,bloß wie anstellen ?
« Letzte Änderung: 25.03.2020, 21:58:46 von SirMick »

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #70 am: 25.03.2020, 22:48:16 »
Naja... Kürzlich runtergeladen... :


https://www.youtube.com/watch?v=nzk0e6mcAj0

https://www.youtube.com/watch?v=1l0xpkk0yaQ

**bisken Spaß  ;D  ;D  ;D Bin halt ein Lightweight (Leicht Gemütchen)  :D Aber nich weitersagen und nur 1x auf jeden Link klicken und auf gar keinen Fall runterladen und..........  :D  8)

SirMick

  • Gast
Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #71 am: 29.03.2020, 21:44:58 »
Update... Dieser Thread endet hier. Bin mit Debian zufrieden. Ist ein tolles Linux. :) Hab alles was ich brauche. :D Nochmal Danke an die die mir hier geholfen haben und mir Linux "näher" gebracht haben. Der Account hier bleibt falls ich irgendwann mal nen besseren pc habe (x64). Dann brauche ich bestimmt auch ein neues Linux wieder. Bis dahin... warś das fürs erste. :)

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #72 am: 29.03.2020, 21:46:51 »
Möge die Macht mit dir sein  ;D

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #73 am: 29.03.2020, 21:50:42 »
Off-Topic:
Zitat
Dieser Thread endet hier.
Na, endlich! *duckundweg*

Re: Ubuntu oder Debian
« Antwort #74 am: 30.03.2020, 07:48:18 »
Bin mit Debian zufrieden. Ist ein tolles Linux

Zustimmung. Sehen schließlich genug Pinguine ähnlich, denn sonst wäre Debian nicht so populär.