Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.04.2020, 13:49:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651155
  • Themen insgesamt: 52716
  • Heute online: 665
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  WLAN Sicherheitslücke  (Gelesen 642 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

WLAN Sicherheitslücke
« am: 26.02.2020, 20:59:30 »
Massive Schwachstelle
Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung entdeckt.

Zitat
Die neue Sicherheitslücke mit dem Namen „Kr00k“ steckt den Forschern der Sicherheitsfirma Eset zufolge in WLAN-Chips der Firmen Broadcom und Cypress. Damit seien Milliarden Geräte weltweit betroffen, darunter Produkte von Amazon (Echo, Kindle), Apple (iPhone, iPad, MacBook), Google (Nexus), Samsung (Galaxy), Raspberry (Pi 3) und Xiaomi (Redmi) sowie WLAN-Router von Asus und Huawei. Der Fehler kann allerdings durch Software-Updates behoben werden.

Ganzer Artikel: https://www.krone.at/2105986

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #1 am: 27.02.2020, 19:49:46 »

Moin
Laut PDF  von eset
 sind es  aber nur alte  Geräte  die davon betroffen sind

so z.b. Google Nexus  5
Samsung S4  S8
hänge  Screenshot mal an
und verlinke  zum PDF
1 Link  https://www.welivesecurity.com/wp-content/uploads/2020/02/ESET_Kr00k.pdf

Gruß

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #2 am: 02.03.2020, 20:52:54 »
Die Sicherheitsupdate's für die LTE - Router trudeln dann ein.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #3 am: 03.03.2020, 15:18:32 »
Hi :)
ich halte es für ein gerücht, das da
Kr00k erwähnt wird im update log der tkom.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #4 am: 03.03.2020, 15:26:40 »
der tkom

Wie kommst du auf tkom?

Update kommt nur für Huawei LTE - Router nicht aber für Alcatel LTE - Router.

LG von Magenta Österreich.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #5 am: 03.03.2020, 15:48:01 »
Hi :)
huawei kommt mir nicht ins haus ;)

meine bemerkung lasse ich aber stehen, es sei denn du zeigst mir die update info ob dieses update irgendwas mit Kr00k zu tun hat.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #6 am: 03.03.2020, 16:06:44 »
Hi :)
huawei kommt mir nicht ins haus ;)
Ach Gottchen noch einer der PaniK schiebt, wenn er Huawei hört oder liest? Im Ernst?

Ich traue dem Ami weniger als dem Chinesen. Dem Ami hat man Schnüffeleien nachgewiesen. E. Snowden lässt grüßen oder jenes https://www.mobilegeeks.de/news/nsa-hack-cisco-patcht-mindestens-drei-jahre-alte-zero-day-luecke/
Bei Huawei "vermutet" der Westen nur. Weiß aber nix konkretes.
Eine Posse an sich, anderen Schnüffeleien vorwerfen, der man selbst überführt wurde.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #7 am: 03.03.2020, 16:08:18 »
Hi :)
nicht im ernst.. aber es gibt andere hersteller die ich bevorzuge.. schon immer :)

ich versuche immer hersteller zu nehmen die nah an uns dran (europa) sind...
warum z.b. einen asiatischen router, wenn des angebote deutscher oder europäischer hersteller gibt... (wertschöpfung)

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #8 am: 03.03.2020, 16:17:43 »
Na dann schaue einmal in dein "europäisches" Gerät hinein...
Was denkst du, was an diversen Bauteilen vor Label drauf ist? Made in China. Bestenfalls zusammen geschraubt in Polen, Rumänien, Slowakei, (höherer Zoll bei Fertigprodukten). Auch Fernseher werden gerne in der Türkei "endgefertigt" (Vestel).

Ist das jetzt dumm stellen von dir oder negieren von Fakten?
Nein ich will dir nicht "dumm kommen"..

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #9 am: 03.03.2020, 16:19:44 »
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. :P :P
Da ich 3 angemeldete LTE Verträge habe, bekomme ich alle 2 Jahre halt 3 Geräte gratis. ;D ;D

Braucht wer einen LTE - Router? ;)

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #10 am: 03.03.2020, 16:20:51 »
Hi :)
wertschöpfung hast du wohl nicht gelesen...
du musst mir die hintergründe moderner produktion nicht erzählen, und ich unterstelle dir die kenntnis fiskalischer wertschöpungketten.. :)

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #11 am: 03.03.2020, 16:23:52 »
Hi :)
Zitat
Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. :P

yep.. darum nutzen auch viele facebook / Whatsapp / google ... usw.. und verkaufen das eigne leben und das seiner familie, freunde und geschäftspartner... tja so ist es halt.... so auch beim einkaufen...
hauptsache es kost nix ;)

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #12 am: 03.03.2020, 16:25:40 »
Ok einigen wir uns darauf: Wenn China den Stecker zieht (oder er gezogen wird), geht hier und woanders, auch in Übersee, das Licht oftmals ganz aus.

Die Frage wie ich das finde, stellt sich dabei nicht.

Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #13 am: 03.03.2020, 16:30:12 »
Hi :)
richtig.. die industrie hat sich freudig in die abhängikeit begeben :(

das war aber nicht das thema...  aber egal... wer mitdenkt kann anders handeln.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • *****
Re: WLAN Sicherheitslücke
« Antwort #14 am: 04.03.2020, 19:01:41 »
Braucht wer einen LTE - Router?

Ne habe ja Kabel und Fritzbox
(ist diese auch betroffen davon.?)
habe  noch eine Gigacube  den ich nicht nutze auch von Chinese Huwai noch. aber für 4G noch
Gruß