Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.04.2020, 23:31:20

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23772
  • Letzte: Marga
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652181
  • Themen insgesamt: 52783
  • Heute online: 644
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren  (Gelesen 951 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moin,

$ inxi -Fz
System:
  Host: roo Kernel: 4.15.0-88-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Desktop Mobo: ASUSTeK model: P8B75-M LE v: Rev X.0x serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 0703 date: 08/24/2012
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-3470 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 1598 MHz min/max: 1600/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 1596 2: 1596
  3: 1597 4: 1596
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GF119 [GeForce GT 610] driver: nvidia v: 390.116
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 610/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 390.116
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Device-2: NVIDIA GF119 HDMI Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-88-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 2.50 TiB used: 885.45 GiB (34.6%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 840 Series size: 232.89 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Samsung model: HD502HI size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Toshiba model: MQ04UBD200 size: 1.82 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 224.47 GiB used: 78.57 GiB (35.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
  ID-2: /home size: 458.32 GiB used: 403.44 GiB (88.0%) fs: ext4
  dev: /dev/sdb1
  ID-3: swap-1 size: 4.71 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/dm-0
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 29.8 C mobo: 27.8 C gpu: nvidia temp: 45 C
  Fan Speeds (RPM): cpu: 0 gpu: nvidia fan: 40%
Info:
  Processes: 330 Uptime: 1h 25m Memory: 7.73 GiB used: 3.42 GiB (44.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

ich hatte aus Sicherheitsgründen eine zweite externe HD (Toshiba, 2 TB, USB) angeschafft und wollte sie LUKS-verschlüsseln, wie gewohnt.
Das klappte mehrfach nicht, gnome-disk-utility 3.28.3 brach immer wieder ab und meldete Fehler wie "udisks-error-quark, 0".

Ich habe dann versucht, sie zu formatieren (ext4, überschreiben, ohne LUKS) - nach zehn Minuten waren wir bei 9,4 MB/2,0 TB bei 85,4 kB/sek, also einer Restzeit von 8 Monaten und 27 Tagen. Dann Abbruch, wieder "udisks-error-quark, 0".
Dann wollte ich erstmal die Partition löschen - Abbruch nach kurzer Zeit, siehe Anhang.

Für mich sieht es so aus, als sei das eine Art "Phantom-Platte", mal da, mal nicht.
Woran mag das liegen?
« Letzte Änderung: 04.03.2020, 13:48:41 von mungo »

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #1 am: 25.02.2020, 17:29:30 »
Versuche einmal eine neue Partitionstabelle zu erstellen.
Bei Laufwerke (gnome-disks-utility...) oben rechts das "Hamburger-Menü" öffnen und "Laufwerk formatieren ... " wählen.
Bei dem Vorgang gehen sämtliche Daten verloren - ALSO - ACHTUNG: Vorher auf der linken Seite die richtige Platte auswählen !!!

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #2 am: 25.02.2020, 18:07:45 »
Die Antwort ist ernüchternd:

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #3 am: 25.02.2020, 18:26:52 »
Manchmal geht dann noch was mit GParted.
(Alle vorhandene Partitionen löschen, neue Partitionstabelle schreiben lassen)

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #4 am: 25.02.2020, 18:33:30 »
haste schonmal mit Gparted versucht eine neue Partitionstabelle zu erstellen,
dazu musste aber nach dem öffnen von Gparted die Platte aushängen, weißt du sicher

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #5 am: 26.02.2020, 12:20:17 »
Aaalso, ich habe Gparted über Nacht arbeiten lassen, das dauerte.
Ergebnis: Hat nicht ganz geklappt (s. Anhang).
An dieser Stelle hakt es:
Zitat
[...] Partitionstyp auf /dev/sdb1 festlegen  00:01:37    ( ERFOLG )
        
Neue Partitionstyp: ext4
Neues ext4-Dateisystem erzeugen  09:56:58    ( FEHLER )
        
mkfs.ext4 -F -O ^64bit -L '' '/dev/sdb1'  09:56:58    ( FEHLER )
        
Die Unterstützung für 64-bittige Dateisysteme wurde nicht aktiviert. Die längeren Felder, die diese Eigenschaft benötigt erlauben die Erstellung der Prüfsumme in voller Stärke. Geben Sie „-O 64bit” an, um dies zu korrigieren.

Wie sage ich Gparted das Richtige?

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #6 am: 26.02.2020, 14:47:04 »
Manchmal geht dann noch was mit GParted.
(Alle vorhandene Partitionen löschen, neue Partitionstabelle schreiben lassen)
??
https://gparted.org/display-doc.php?name=help-manual&lang=de
Wenn Du das nicht machen willst, hilft vieleicht "fsck" oder "testdisk".
Falls Windows die Finger im Spiel hatte, versuche mit Win auf die Platte zuzugreifen und hänge sie danach sauber aus.

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #7 am: 26.02.2020, 15:15:50 »
Ich habe mit gparted
  • die Partition gelöscht
  • eine neue Partitionstabelle angelegt
Nun bin ich dabei, die Partition zu schreiben.
Dabei fällt mir allerdings auf, daß die Option, mit der gparted läuft, dieselbe ist wie beim letzten Mal, nämlich mkfs.ext4 -F -O ^64bit -L '' '/dev/sdb1'.
Nun bin ich unsicher ich, ob das „-O 64bit” entspricht oder das "^" einen wichtigen Unterschied macht.
Ich finde auch in der Anleitung keinen Hinweis darauf.

Die Platte habe ich taufrisch gekauft und sie hat bisher wohl kein MS-System kennengelernt.

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #8 am: 26.02.2020, 15:20:57 »
eine neue Partitionstabelle angelegt
Welcher Typ?
Vermutlich "gpt" bei diesen fetten TB-Platten?

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #9 am: 26.02.2020, 15:45:46 »
Das Ergebnis war exakt dasselbe wie letzte Nacht (Superblock-Problem, 64bit), allerdings diesmal erheblich schneller.
Ich habe das Ganze nochmal von vorn angeschoben (Partition gelöscht, neue Partitionstabelle (gpt) erstellt).

Wie komme ich nun dazu, daß der korrekte Befehl für den 64-bit-Zugriff ausgeführt wird?

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #10 am: 26.02.2020, 16:16:02 »
Versuch jetzt mal eine kleinere Partition zu erstellen, zB 500 GB oder noch weniger. Evtl. wird nur etwas freier Speicherplatz auf der Platte benötigt.
« Letzte Änderung: 26.02.2020, 16:53:12 von aexe »

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #11 am: 26.02.2020, 17:08:28 »
War nix - samesame (siehe Anhang).
Immer dieses 64-bit-Zeug.
Wie kommt mensch dem bei?

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #12 am: 26.02.2020, 17:25:38 »
Dazu fällt mir leider nichts ein … 
vielleicht die Homepage des Herstellers besuchen?

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #13 am: 26.02.2020, 17:33:45 »
@mungo, der gemeldete Fehler bei dir
Zitat
mkfs.ext4 -F -O ^64bit -L 'test1' '/dev/sdb1'  00:40:19    ( FEHLER )
also ich formatiere im Terminal meistens so, auch an und für 64 bit Systeme:
sudo mkfs.ext4 /dev/sdb1
(wenn es noch die sdb1 ist)

Vielleicht letztmalig eine neue Partitionstabelle anlegen, und dann wie angegeben im Terminal die Platte formatieren.
Ansonsten mal an anderen Rechner testen oder zurück das Ding.

Re: 19.3 Cinnamon: Externe Platte läßt sich nicht formatieren
« Antwort #14 am: 27.02.2020, 01:19:56 »
Hm.
Das war auch nix.

sudo mkfs.ext4 /dev/sdb
[sudo] Passwort für jockel:               
mke2fs 1.44.1 (24-Mar-2018)
In /dev/sdb wurde eine gpt-Partitionstabelle gefunden
Trotzdem fortfahren? (j,n) j
Ein Dateisystem mit 488378646 (4k) Blöcken und 122101760 Inodes wird erzeugt.
UUID des Dateisystems: e9767126-31ad-4e87-a943-3127e7e7bef3
Superblock-Sicherungskopien gespeichert in den Blöcken:
32768, 98304, 163840, 229376, 294912, 819200, 884736, 1605632, 2654208,
4096000, 7962624, 11239424, 20480000, 23887872, 71663616, 78675968,
102400000, 214990848

beim Anfordern von Speicher für die Gruppentabellen: erledigt                           
Inode-Tabellen werden geschrieben: erledigt                           
Das Journal (262144 Blöcke) wird angelegt: fertig
Die Superblöcke und die Informationen über die Dateisystemnutzung werden
geschrieben:           
Warnung, es gab Schwierigkeiten beim Schreiben der Superblöcke.
Nu is Schluß.
Das Ding geht zurück & gut.

Danke für die Unterstützung.