Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
06.04.2020, 01:02:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23748
  • Letzte: klmp
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 651464
  • Themen insgesamt: 52740
  • Heute online: 367
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?  (Gelesen 2087 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #60 am: 26.02.2020, 09:54:14 »
Was sagt uns das?
Das mit installiertem Kernel 4.15.0-88-generic und dem Befehl:lspcider Cardreader nicht gefunden, gelistet wird.
Den anderen Befehl: lsusbbei diesem Kernel auch getestet?

Ist im BIOS der Cardreader definitiv aktiviert?
Wurde nach deiner LM19.3 Installation eigentlich schon ein Erstupdate über die Aktualisierungsverwaltung, wie in der Installationsanleitung als Letztes beschrieben, durchgeführt?
Falls nicht kann das auch via Terminal mit diesem Befehl durchgeführt werden:apt update && apt dist-upgrade
Edit: Grammatik
« Letzte Änderung: 26.02.2020, 12:46:06 von kuehhe1 »

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #61 am: 26.02.2020, 11:09:04 »
Nur mal so gefragt!
Was hat das ganze jetzt damit zu tun?
Zitat
Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?

Denn das ist ja nun keine "neue Hardware"!?
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: Lenovo G780 v: Lenovo G780
  serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: Product Name v: Mainboard version serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: LENOVO v: 5ECN33WW(V2.03) date: 06/06/2012
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Pentium B970 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 798 MHz min/max: 800/2300 MHz Core speeds (MHz): 1: 798 2: 798

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #62 am: 26.02.2020, 11:54:52 »
...weil am Anfang u.a. auch die Rede davon war, sich ggfs. etwas Neues zulegen zu wollen.

Zitat
............Wenn ich mir ein neues kaufen würde (ohne Betriebssystem) würde Mint dann alles erkennen ?
Zum Beispiel so eines :.........

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #63 am: 26.02.2020, 13:15:39 »
zu '61 und 62
Danke Michelle
es wird auch ein neues Notebook geben. Das hier ist mein Test- und Übungsobjekt.
Die Probleme haben meinen Bastelinstinkt geweckt. So was macht Spaß.
An Herausforderungen wächst man.
Nicht immer das neueste kaufen und dann rumjammern und wegschmeißen wenn nichts mehr geht.
Wir sind halt in diesen Thema vom Hölzchen zum Stöckchen gekommen.
Danke euch Allen für euere Hilfe und für die vielen Tipps und Viele Grüße Johannes

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #64 am: 27.02.2020, 08:37:22 »
Zur #60
Hallo kuehhe1
habe erst einmal mit diesen Kernel (4.4.0-159) getestet. Auf den hält Michelle große Stücke.
Dann das Update mit apt update && apt dist-upgrade gemacht. Ich denke ich brauche die Zeilen aus den Terminal hier nicht reinstellen.
Dann mit  lsusb nachgeschaut ob er was erkannt hat:
jfk@jfk-Lenovo-G780:~$ lsusb
Bus 002 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 004 Device 002: ID 0480:0202 Toshiba America Inc
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 002: ID 1908:0222 GEMBIRD
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
jfk@jfk-Lenovo-G780:~$

erst ohne SD Karte dann mit:

jfk@jfk-Lenovo-G780:~$ lsusb
Bus 002 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 002: ID 8087:0024 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 004 Device 002: ID 0480:0202 Toshiba America Inc
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0003 Linux Foundation 3.0 root hub
Bus 003 Device 002: ID 1908:0222 GEMBIRD
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
jfk@jfk-Lenovo-G780:~$

Wohl beide male nichts erkannt.
Im Bios gibt es keinen Hinweis auf SD Karten Reader. Läuft der vielleicht unter USB Legacy aber das steht schon auf enabled.
Werde das ganze mit den neuen Kernel 4.15.0-88.80 der in der Aktualisierungsveraltung ist wiederholen.
Viele Grüße Johannes






Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #65 am: 27.02.2020, 09:39:54 »
4.4.0.-159 .....
Ja nun - aber auch nur, weil er in meinem Fall zu so gravierenden verbesserungen führte und Dein Gerät ja ähnlich alt ist und auch ein Dualcore. DESHALB hatte ich zuerst zu diesem geraten.
Ich schrieb aber auch, dass Du durchaus den höchsten aus der Linie testen könntest. ... oder den 4.15´er

Wir wissen ja überhaupt noch nicht, woran es nun wirklich liegt.....

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #66 am: 27.02.2020, 10:16:57 »
dass Du durchaus den höchsten aus der Linie testen könntest.


Zitat
LM 17.3 erhält nicht mal mehr Kernel Installationen (Updates) aktuellster Kernel bei 17.3 ist 4.4.0 - 148
Bei LM 18.X kann jedoch 4.4.0 - 173 genutzt werden.
Andere Alternative wäre dann die 4.4er Mainline Schiene dort ist der aktuellste Kernel: 4.4.214.

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #67 am: 27.02.2020, 10:18:25 »
Moin,
Im Bios gibt es keinen Hinweis auf SD Karten Reader. Läuft der vielleicht unter USB Legacy aber das steht schon auf enabled.
soweit mir bekannt dient der USB-Legacy Support nur dazu das im BIOS die Tastatur genutzt werden kann. Die Funktion des Cardreaders ist von der Einstellung eigentlich nicht abhängig.

Eventuell wäre es hilfreich unter Windows den Hersteller, Typ bzw. die Geräte-ID des Cardreader im Gerätemanager auszulesen.

Was sagt denn die Hardware Kompatibilitätsliste zu deiner Maschine:
Lenovo Notebook G780 (Model 2182 mit Intel Pentium CPU B970 2.30 GHz)
besteht dabei generell ein Problem unter Mint mit dem Card-Reader und/oder gibt es dazu einen Lösungsweg der mir jedoch unbekannt ist?
Ich schau mal ob ich den Link zur Kompatibilitätsliste finde......

Edit:
https://wiki.ubuntuusers.de/Hardwaredatenbanken/
https://community.linuxmint.com/hardware/search
https://linux-hardware.org//index.php?probe=bd1117568a

Laut Liste (unterer Link) würde der Cardreader (0bda: 0129 / ff-06-50 | Realtek RTS5129) falls es denn deiner wäre, mit Kernel 4.15.0-46-generisch zwar erkannt, aber von Funktion ist dort keine Rede (Symbolisches Ausrufezeichen).
« Letzte Änderung: 27.02.2020, 13:36:35 von kuehhe1 »

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #68 am: 27.02.2020, 10:21:41 »
soweit mir bekannt dient der USB-Legacy Support nur dazu das im BIOS die Tastatur genutzt werden kann. Die Funktion des Cardreaders ist von der Einstellung eigentlich nicht abhängig.

Besten Falls noch die Bootart für den USB-Bereich. (SD-Karte, USB - Stick)
« Letzte Änderung: 27.02.2020, 10:34:20 von tommix »

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #69 am: 05.03.2020, 08:16:17 »
Hallo,
Ich werde diesen Chats fürs erste stoppen
Danke euch allen für euere Ideen, Tipps und Unterstützung.
Im letzten Update war der Kernel 4.15.0-88.88 aufgeführt. Warum da 2x die 88 steht ist mir unklar.
Habe ihn installiert. In der Verwaltung ist er nur mit 1x 88 aufgeführt. « ? »
USB 2.0 ist immer noch langsam und die SD Karte wird immer noch nicht erkannt. Ich denke da paßt was mit der Hardware nicht.
Egal. Habe die Kernlerei erst einmal gestoppt.
Habe mir Gestern ein neues Notebook ohne Betriebssystem bestellt. Das hat sogar noch DVD Laufwerk und Ethernet Anschluß.
Also nicht das neueste. Aber einen 4x2,10 GHz AMD Prozessor.
Ich werden erstmal mit Clonezilla einen Umstieg probieren. Wenn das nicht geht wird von DVD neu installiert.
Ich denke ich werde mich bald wieder melden.
Viele Grüße Johannes

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #70 am: 07.03.2020, 20:30:04 »
Hallo,
ich muß leider diesen Chat wieder öffnen, weil es eine Treiber Fehlermeldung nach dem Umstieg von meinen alten Notebook auf mein neues gibt.
Ich bin mit einen Clonezilla Image auf den neuen PC umgestiegen.
Jetzt habe ich folgende Hardware:
jfk@jfk-Lenovo-G780:~$ inxi -Fz
System:
  Host: jfk-Lenovo-G780 Kernel: 4.15.0-88-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.4.8 Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
Machine:
  Type: Laptop System: HP product: HP Laptop 17-ca1xxx v: N/A
  serial: <filter>
  Mobo: HP model: 85B3 v: 91.43 serial: <filter> UEFI [Legacy]: AMI v: F.43
  date: 09/05/2019
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 41.0 Wh condition: 41.0/41.0 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD Ryzen 5 3500U with Radeon Vega Mobile Gfx
  bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 1336 MHz min/max: 1400/2100 MHz Core speeds (MHz): 1: 1422 2: 1423
  3: 2300 4: 2701 5: 1758 6: 1676 7: 1423 8: 1424
Graphics:
  Device-1: AMD Picasso driver: N/A
  Display: x11 server: X.Org 1.20.5 driver: ati,fbdev
  unloaded: modesetting,radeon,vesa resolution: 1920x1080~77Hz
  OpenGL: renderer: llvmpipe (LLVM 9.0 128 bits) v: 3.3 Mesa 19.2.8
Audio:
  Device-1: AMD driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD driver: N/A
  Device-3: AMD driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-88-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: eno1 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Realtek RTL8821CE 802.11ac PCIe Wireless Network Adapter
  driver: rtl8821ce
  IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 476.94 GiB used: 250.00 GiB (52.4%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Intel model: SSDPEKNW512G8H size: 476.94 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 468.45 GiB used: 250.00 GiB (53.4%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 58.0 C mobo: 0.0 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 220 Uptime: 31m Memory: 5.80 GiB used: 2.27 GiB (39.2%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
jfk@jfk-Lenovo-G780:~$
Jetzt kommt folgende Fehlermeldung bei jeden hochfahren ;
Bitte Grafiktreiber überprüfen. Ich System läuft derzeit ohne Video-Hardwarebeschleunigung. Es kann sein, das sie eine schlechtere Leistung und eine hohe CPU Auslastung feststellen
Da gibt es nur die Auswahl zwischen einer Oubuntu Version und dieses Gerät nicht verwenden. Aber egal was man verwendet es gibt immer beim hochfahren eine Fehlermeldung.
Ist das ein Problem mit dem Kernel, sollte ich einen anderen verwenden ?
Hatte jemand schon so ein Problem, bzw. ein ähnliches ?
Bitte um Tipps.
Danke viele Grüße Johannes
« Letzte Änderung: 07.03.2020, 20:33:47 von JohKoh »

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #71 am: 07.03.2020, 20:35:07 »
Hallo JohKoh,

für die AMD Picasso brauchst Du zum richtigen Funktionieren den 5.0er Kernel, mit dem es auch gut funktioniert. Mit dem 5.3er scheint es wieder Probleme zu geben, aber Du kannst es ja mal probieren.
« Letzte Änderung: 07.03.2020, 20:59:51 von harmless »

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #72 am: 07.03.2020, 20:35:43 »
Hallo,
ich denke du solltest es bei einem neuen "AMD Ryzen 5 3500U" mit dem 5.3.x Kernel versuchen.

Trotz Clonezilla Image würde ich zuvor Timeshift einrichten und einen Schnappschuss anlegen.

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #73 am: 07.03.2020, 20:55:05 »
Super Danke
habe den 5.3.0-40 installiert. Keine Fehlermeldung mehr.
Danke viele Grüße Johannes

Re: Wie kommt Mint Cinnamon 19.3 mit neuer Hardware zurecht ?
« Antwort #74 am: 08.03.2020, 08:17:21 »
Moin,
schön das dein Neues Notebook mit dem Ryzen und Kernel 5.3.0-40 nun funktioniert.
Aber ein abschliessende Übersicht mit: inxi -Fzwähre für die Nachwelt sicher interessant gewesen. 8)