Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.07.2020, 17:02:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 669249
  • Themen insgesamt: 54210
  • Heute online: 373
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  TPM Error  (Gelesen 620 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] TPM Error
« am: 17.02.2020, 18:15:58 »
Hallo Leute!

Linux Mint 19.3 Tricia und HP 17-by0236ng Notebook

Und zwar hat meine Mutter es so geschildert, dass die Ordner auf ihrem Desktop plötzlich kleine Schlösser angezeigt haben und als sie diese geöffnet hat, wurde eine Schaltfläche <Reparieren> angezeigt. Nachdem das allerdings nichts bewirkt hat, hat sie das Notebook neugestartet, worauf dann die folgenden Sachen (im Anhang)
angezeigt wurden. Um genau zu sein, man kann Linux nicht mehr starten.
Ich habe TPM auch schon enabled und disabled, aber das hat leider nichts gebracht.

Wäre echt toll, wenn ihr mir helfen könntet!
« Letzte Änderung: 17.02.2020, 19:16:58 von A4nn »

Re: TPM Error
« Antwort #1 am: 17.02.2020, 18:22:09 »
Es wäre gut, wenn du für weiteres Zugriff auf das Gerät hast?!

Re: TPM Error
« Antwort #2 am: 17.02.2020, 18:24:07 »
da könnte helfen mal
fsck /dev/sda1einzutippeln, wobei sda1 jetzt mal geraten ist
muss eventuel angepasst werden
 

Re: TPM Error
« Antwort #3 am: 17.02.2020, 18:29:52 »
da könnte helfen mal
fsck /dev/sda1einzutippeln, wobei sda1 jetzt mal geraten ist
muss eventuel angepasst werden

Hey!
Meinst du hinter dem (initramfs) ?
Wenn ja, dann kommt da "not found".

Re: TPM Error
« Antwort #4 am: 17.02.2020, 18:31:13 »
Es wäre gut, wenn du für weiteres Zugriff auf das Gerät hast?!

Das ist jetzt aber halt nur mal nicht möglich...

Re: TPM Error
« Antwort #5 am: 17.02.2020, 18:31:39 »
Da es bei TPM - 2 kritische Sicherheitslücken geben kann, würde ich gegebenenfalls auch mal nachschauen ob das BIOS/UEFI aktuell ist.

Re: TPM Error
« Antwort #6 am: 17.02.2020, 18:33:01 »
Da es bei TPM - 2 kritische Sicherheitslücken geben kann, würde ich gegebenenfalls auch mal nachschauen ob das BIOS/UEFI aktuell ist.

Hi!
Wo guckt man da nach bzw. woher weiß ich, ob es aktuell ist?

Re: TPM Error
« Antwort #7 am: 17.02.2020, 18:34:30 »
Das ist jetzt aber halt nur mal nicht möglich...
Ich meinte auf das Gerät, nicht auf die Daten... ;) aber alles okay, du scheinst ja davor zu sitzen.

Re: TPM Error
« Antwort #8 am: 17.02.2020, 18:35:31 »
jo meinte hinter initramfs
nun dann hat die erste Platte eine andere Bezeichnung,
nun kommt toffifee Idee,
hast du ein Livesystem zur Hand?
wenn nicht kannst du nur mal probieren, eventuell sda2

Re: TPM Error
« Antwort #9 am: 17.02.2020, 18:36:23 »
Ich denke nicht, dass Plattenfehler die Ursache sind.

Re: TPM Error
« Antwort #10 am: 17.02.2020, 18:39:10 »
okay, bei initramfs iss es aber oft der Fall,
aber bitte ich lerne gern noch dazu

Re: TPM Error
« Antwort #11 am: 17.02.2020, 18:41:30 »
TPM auf disable stellen.
Live System starten, Terminal öffnen und
inxi -Fz
abschicken, Ausgabe hier im Codeblock posten.



Re: TPM Error
« Antwort #12 am: 17.02.2020, 18:42:24 »
jo meinte hinter initramfs
nun dann hat die erste Platte eine andere Bezeichnung,
nun kommt toffifee Idee,
hast du ein Livesystem zur Hand?
wenn nicht kannst du nur mal probieren, eventuell sda2

So, das kam bei sda2 raus.

Und nein, leider hab ich kein Livesystem zur Hand 🤔

Re: TPM Error
« Antwort #13 am: 17.02.2020, 18:44:09 »
Ich werde mir mal eben ein Live System ding fertig machen!

Re: TPM Error
« Antwort #14 am: 17.02.2020, 18:46:30 »
Ich würde die Meldung mal bejahen ('y')... da wurden doch Fehler gefunden.