Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.02.2020, 13:49:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 640440
  • Themen insgesamt: 51901
  • Heute online: 622
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Kein Zugriff auf CIFS-Freigabe (Win10 oder FreeNAS)  (Gelesen 117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi!
Ich habe hier einen Laptop mit frischem Mint 19.3 mit Cinnamon und nur CIFS-utils drauf.
Wenn ich im Nautilus auf Netzwerk gehe, sehe ich nur Windowsnetwerk und wenn ich da draufklicke, kommt eine Fehlermeldung "Empfangen der Freigabeliste vom Server...".
Außerdem sehe ich sonst nichts.

Ein alter Rechner mit LM 17.3 zeigt hingegen fast dasselbe wie mein Win10 Rechner an: die Freigabe von Freenas & Win10 und die workgroup "WORKGROUP" unter Windows-Netzwerk.

Das einzige was neu ist ist, dass ich FreeNAS die SMB1 Option entzogen habe.
Der Tipp mit max protocol SMB3 in die smb.conf bringt nichts (hab ich aber gemacht), da ja gar kein samba läuft.

Was tun?  :'(

Re: Kein Zugriff auf CIFS-Freigabe (Win10 oder FreeNAS)
« Antwort #1 am: 15.02.2020, 04:52:19 »
Off-Topic:
Hallo!
Wenn ich im Nautilus auf Netzwerk gehe,
Nautilus gibt es normalerweise bei LinuxMint 19.3 nicht, sondern den Dateimanager Nemo. Das ist schon ein Unterschied, auch wenn Nemo auf dem Nautilus aufgebaut ist.