Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.02.2020, 08:09:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23515
  • Letzte: HF-FAN
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 643188
  • Themen insgesamt: 52111
  • Heute online: 504
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Spurensicherung im Netzwerk/ Beitrag c't 04/2020  (Gelesen 232 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Spurensicherung im Netzwerk/ Beitrag c't 04/2020
« am: 13.02.2020, 23:19:53 »
Hallo,
möchte gern auf meiner kleinen Zotax ZBox nano C323i, neben dem Pihole das ntopng Tool als Netzwerk Live Diagnose laufen lassen.
Was lt. dem Beitrag der Zeitschrift c't 04/2020 (seite 54) hierfür notwendig wäre, ist an den Netzwerkinterfaces der ZotacBox über die Datei /etc/network/interfaces das "PROMISC-Flag" zu setzen. Leider funktioniert das mithilfe der editierten Datei und Neustart scheinbar nicht.
Daher die simple Frage, gibt es in der MINT Netzwerk Konfiguration des Adapters irgendwo den Schalter das PROMISC-Flag zu setzen?
Würde mich freuen
Danke & Grüße

Re: Spurensicherung im Netzwerk/ Beitrag c't 04/2020
« Antwort #1 am: 14.02.2020, 04:16:39 »
@Oilinga

Teste doch einmal ob sich der Mode manuell aktivieren läßt
ifconfig eth0 promiscdabei die Bezeichnung der Schnittstelle eth0 durch die auf deinem System vorhandene ersetzen
« Letzte Änderung: 14.02.2020, 09:19:50 von lmumischabln »

Re: Spurensicherung im Netzwerk/ Beitrag c't 04/2020
« Antwort #2 am: 16.02.2020, 16:24:36 »
Hallo, Danke für die Rückantwort. Die Konsole meldet daraufhin

User@LINUXBOX:~$ ifconfig enp3s0 promisc
SIOCSIFFLAGS: Vorgang nicht zulässig