Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.02.2020, 08:36:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23515
  • Letzte: HF-FAN
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 643191
  • Themen insgesamt: 52111
  • Heute online: 504
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mega Problem. Bekomme kein Betriebssystem ausser winxp und uraltes ubuntu instal  (Gelesen 1471 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ja das schrieb ich doch sogar 1 oder 2 Seiten vorher das ich bei nem Kollegen dessen Laptop ca. 15 Jahre alt war LMDE 3 über USB installiert habe und an meinem Laptop es nicht ging.

Gleich sollte mein Kollegeh da sein dann mache ich mal die Bilder vom BIOS.

Also alle Einstellungsmöglichkeiten vom Reiter Boot abfotografieren dann oder?

Oder das hier mal ausprobieren
https://aktuelles.computer-fuechse.com/237/asus-laptop-bios-bzw-uefi-aufrufen-von-cd-dvd-usb-booten.htm
Ist zwar für nen Laptop aber vielleicht klappt das

Off-Topic:
etzt habe ich nur noch einen einzigen 8.5er DVD Rohling, wenn ich den jetzt versaue muss wohl erstmal wieder Linux drauf und sobald ich neue Rohlinge habe neuer Versuch mit Win10
Schon mal mit RW-DVD's probiert?
Spart ungemein "verbrannte Scheiben"!

gruß
limintius
« Letzte Änderung: 10.02.2020, 18:09:01 von limintius »

ASUS M5A97 LE R2.0

https://www.asus.com/de/Motherboards/M5A97_LE_R20/

Könnte da bitte jemand herausfinden ob damit booten via USB möglich ist?
Ich tippe auf Kapitel 3.7 Boot-Menü, Seiten 24-25:
https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM3+/M5A97_LE_R2.0/G7460_M5A97_LE_R2.pdf
Anhand des Screens in dem Handbuch solltest du das in deinem BIOS finden.

Ich hab so n Board und da ist booten per USB kein Problem
Ist meine 1. Kiste in der Signatur.
Rennt und codiert wie die Angst.
Auch die Installation egal welchen OSes nicht.
Ohne das ich jetzt alles nochmals überfliege schlage ich n memtest vor.
Seltsame Fehler werden oft durch seltsamen Speicher verursacht.
Da muss der TE a bisserl mehr basiswissen sich aneignen oder sich vor Ort Hilfe suchen.
Mit RWs hatte ich in der Vergangenheit des öfteren Probleme.
Dann lieber USB.
Die Dinger kosten ja fast nix mehr...
« Letzte Änderung: 10.02.2020, 21:05:17 von zitzi »

Ich hab hier einen Asus-Läppi der lässt sich auch nicht ohne weiteres vom USB booten. Da muss ich den USB-Stick einstecken, starten, gleich ins BIOS gehen und den Stick (dieser wird als HD erkannt) als erste zu bootende Festplatte einstellen. Dann bootet er vom Stick.

So habe nun endlich die Bilder: (2 Bilder davon kommen eigentlich woanders hin)


https://abload.de/image.php?img=bios.erweiterter.moduw6jjx.png

Boot-Option-Prioritäten. Da solltest du auf USB umstellen können.

Danke.

Werde es jetzt dann gleich mal testen. Mit welchem Programm erstellt ihr unter LMDE 3 WIN10 Sticks? Mit dem Tool USB-Abbilderstellung vermutlich oder?



Werde nach dem testen berichten das wäre ja der Hammer wenn das jetzt geht  ;)

Ich machs fast grundsätzlich mit dd.
Du solltest allerdings den USB-Abbildersteller nutzen.

Tipp: es ist egal, wie der Stick vorher formatiert ist, es wird eh gänzlich überschrieben ;)

Jetzt habe ich nur noch einen einzigen 8.5er DVD Rohling, wenn ich den jetzt versaue muss wohl erstmal wieder Linux drauf und sobald ich neue Rohlinge habe neuer Versuch mit Win10
Wer nimmt den noch DVDś, hab mir schon lange USB3-Stick'(für Betriebsysteme reichen 32 Gb) zugelegt. Beim Booten kannst du mit        " F10-11-oder F12" auswählen, kommt aufs Board an, bei Gigabyte z.b. F12

Gruß :Heiko

Hi Michael. Ich hab mir mal deine ganzen Probleme angeschaut. Also deine ganzen Postingst. Mein Rat ist. Frag einfach jemanden der was von maschinen versteht und der sich mit dir gemeinsam vor deine maschine setzt und das in ordnung bringt. Für mich hast du eine 0 Peilung.Ich bezweifele auch das du hier im Forum Hilfe bekommen wirst da warscheinlich Einige schon entnervt sind.
Der Sattelt das Pferd von hinten auf :-)  "ISO Verschieben" tststs